Edersee (ots) - Der Wasserschutzpolizeiposten Waldeck und die Feuerwehr konnten trotz Pumpeneinsatz nicht verhindern, dass am 18.06.2020, gg. 16:45 Uhr, ein Segelboot durch einen Wassereinbruch 6 Meter in die Tiefe sank. Personen wurden zum Glück nicht verletzt.

Neben dem Boot entstanden auch Schäden an der Steganlage. Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass sich noch geringe Restmengen ÖL/Kraftstoff an Bord befinden, wurde eine Ölsperre im Bereich der Steganlage ausgelegt. Warum es zu der Leckage kam ist derzeit noch unklar. Die Bergung des Bootes war nicht möglich, so dass morgen weitere Maßnahmen getroffen werden.

Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium