zwischen mehreren Personen - Polizei ermittelt wegen Körperverletzung Groß-Gerau (ots) - Mindestens fünf Männer im Alter zwischen 21 und 25 Jahren gerieten am Dienstagabend (16.06.), gegen 19.30 Uhr, in der Sudetenstraße aus bislang nicht bekannten Gründen in Streit.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand kamen hierbei auch Schlagstöcke zum Einsatz. Zwei an der Auseinandersetzung beteiligte Personen ließen nach der Tat ihre Fahrzeuge am Tatort zurück und flüchteten zunächst zu Fuß. In einem der Autos fanden die Ordnungshüter anschließend knapp 100 Gramm Haschisch. Nach derzeitigem Kenntnisstand zogen sich bei der Auseinandersetzung zwei Personen Blessuren leichterer Art zu. Die Polizei war mit mehreren Streifenwagen im Einsatz und fahndete im Stadtgebiet nach flüchtigen Tatbeteiligten. Im Rahmen der Ermittlungen stellte die Polizei unter anderem die zurückgelassenen Fahrzeuge und Schlagstöcke sicher. Die Beamten ermitteln nun unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung sowie Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Die Ermittlungen zu den genauen Hintergründen der Tat dauern derweil an.

Polizeipräsidium Südhessen