bei Kontrollen zur Bekämpfung der Straßenkriminalität eingeleitet Kreis Groß-Gerau (ots) - Mit dem Ziel, öffentliche Plätze in Rüsselsheim, Raunheim, Bischofsheim und Ginsheim-Gustavsburg sicher und für Straftäter unattraktiv zu machen,

führten zivile Fahnder des Kommissariats 35 der Rüsselsheimer Kripo und der Polizeistation Rüsselsheim, unterstützt von mehreren Diensthundeführern und ihren Vierbeinern, am Dienstag (16.06.), in der Zeit zwischen 14.00 und 22.00 Uhr, intensive Kontrollen zur Bekämpfung der Straßenkriminalität durch. Insgesamt nahmen die Ordnungshüter 102 Personen und 6 Fahrzeuge genauer unter die Lupe und überprüften mitgeführte Gegenstände, wie beispielsweise Mobiltelefone. Während der Kontrollen stellten die Beamten bei acht, meist polizeibekannten Personen, geringe Mengen Drogen sicher. So unter anderem im Bereich des Ostparks und im Vernapark in Rüsselsheim. Alle Beteiligten müssen sich nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz strafrechtlich verantworten. Daneben wurde von den Polizisten ein Mann festgestellt, der im Zuge eines Strafverfahrens von der Justiz zur Aufenthaltsermittlung gesucht wurde. Die Kontrollen im Landkreis werden weiter fortgesetzt.

Polizeipräsidium Südhessen