Mainz-Neustadt (ots) - Donnerstag, 11.06.2020 21:30 Uhr Der 58-jährige Besitzer eines E-Bikes wird am Donnerstagabend von einem bislang unbekannten Täter leicht verletzt.

Der 58-Jährige hält sich gegen 21:30 Uhr mit seinem E-Bike im Bereich der Christuskirche auf, als er aus einer Gruppe junger Leute heraus, von dem späteren Täter angesprochen wird. Der junge Mann bittet mehrfach darum, mal mit dem E-Bike fahren zu dürfen. Nachdem der 58-Jährige die Bitte verneint hat, setzt sich der Täter trotzdem auf das Fahrrad, schlägt dem 58-Jährigen ins Gesicht und flüchtet. Da der junge Mann scheinbar mit der Technik nicht zurechtkommt, wirft er das Rad nach wenigen Metern auf die Fahrbahn der Kaiserstraße und flüchtet zu Fuß. Von den alarmierten Funkstreifen des Alt- und Neustadtreviers kann der Flüchtige nicht mehr gesehen werden. Der Täter wird beschrieben, als ca. 180cm groß und schlank. Er soll ca. 17-19 Jahre alt sein und habe kurze dunkle Haare. Bei der Tatausführung sei er mit einem weißen Oberteil der Marke "Fila" bekleidet gewesen. Der 58-Jährige wird durch den Schlag des Täters leicht verletzt, kann sein E-Bike aber nach einer Spurensicherung durch die Polizeibeamten wieder in Empfang nehmen. Die Mainzer Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

Polizeipräsidium Mainz