mit mehreren Verletzten Reichelsheim (ots) Am Donnerstag (21.05) gegen 18:00 Uhr ereignete sich auf der B47 zwischen dem Gumpener Kreuz und Lindenfels ein Verkehrsunfall mit mehreren Beteiligten.

Nach bisherigem Ermittlungsstand fuhr ein 39jähriger Motorradfahrer mit einer 34jährigen Mitfahrerin, beide aus Heppenheim stammend, in Richtung Lindenfels. Hinter den beiden fuhr ein weiterer 32jähriger Motorradfahrer ebenfalls aus Heppenheim mit seiner 30jährigen Mitfahrer aus Weiterstadt. In entgegengesetzter Richtung fuhr eine 44jährige Autofahrerin aus Brühl mit ihrem 46jährigen Partner und zwei Kindern (5 und 6 Jahre alt). In einem Rechtskurvenbereich kam der erste Motorradfahrer nach links von seiner Fahrspur ab und kollidierte mit dem entgegenkommenden Fahrzeug der Brühlerin. Der Motorradfahrer stürzte mit seiner Begleiterin, er selbst wurde leicht verletzt, jedoch seine Mitfahrerin schwer. Sie musste mit einem Hubschrauber in eine Unfallklinik geflogen werden. Der nachfolgende Motorradfahrer stürzte ebenfalls. Seine Begleiterin und er wurden leicht verletzt. Die Brühler Familie blieb bei dem Unfall unverletzt. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden, welcher sich auf ca. 30.000,- Euro belaufen dürfte. Aufgrund der umfangreichen Bergungs- und Rettungsarbeiten musste die B47 für ca. 3 Stunden gesperrt werden. Neben sechs Rettungswagen und zwei Notärzten war die Reichelsheimer Feuerwehr im Einsatz. Mehrere Streifen der Polizeistationen Erbach und Bensheim waren für die Unfallaufnahme eingesetzt. Zeugenhinweise bitte an die Polizeistation Erbach unter 06062-953-0.

Polizeipräsidium Südhessen