Tödlicher Verkehrsunfall
Am späten Samstagvormittag (28.09.), 12.25 Uhr, befuhr ein 91-jähriger Mann aus Groß- Zimmern mit seinem PKW die Waldstraße aus Richtung Stadtmitte kommend in Fahrtrichtung Ortsausgang/ K128.

In Höhe der Memelstraße kam der Senior mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte zunächst mit einem geparkten Fahrzeug und im Anschluss daran auf der Gegenfahrbahn mit einem entgegenkommenden PKW, welcher von einem 69-jährigen Mann aus Reinheim gefahren wurde. Der 91-jährige Unfallverursacher verstarb noch an der Unfallstelle, seine 88-jährige Beifahrerin wurde leicht verletzt. Der Unfallgegner wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Zwecks Rekonstruktion des genauen Unfallherganges wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Darmstadt ein Unfallsachverständiger beauftragt . Die Waldstraße ist aktuell in dem Abschnitt zwischen Memelstraße und Im Rauhen See gesperrt.

Auto nach Alleinunfall überschlagen, Fahrer tödlich verletzt
Am Sonntag, 29.09.2019 gegen 16:45 Uhr stirbt ein 53-jährige Fahrer eines Sportwagens bei einem Verkehrsunfall. Er war an der Anschlussstelle Roßdorf-West auf die Bundesstraße 26 in Richtung Darmstadt aufgefahren und hatte kurz darauf die Kontrolle, auf Grund regennasser Fahrbahn, über sein Fahrzeug verloren. Das Fahrzeug schleuderte in die Böschung und überschlug sich. Der Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Der Beifahrer wurde von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit und schwerverletzt vom Rettungsdienst in ein Darmstädter Krankenhaus gebracht. Der Sportwagen erlitt einen Totalschaden von etwa 50.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme war eine Fahrspur der Bundesstraße 26 gesperrt.


Polizeipräsidium Südhessen