Lebloser Mann bei Wohnhausbrand aufgefunden - Gründau/Breitenborn, Nach dem Brand eines Wohnhauses am frühen Mittwochmorgen in der Straße "Schöne Aussicht" fanden Einsatzkräfte einen leblosen Mann im Inneren auf (wir berichteten).

Die Staatsanwaltschaft Hanau und die Kriminalpolizei in Gelnhausen haben die Ermittlungen übernommen. Die genaue Todesursache sowie die Identität des Mannes sollen durch eine Obduktion geklärt werden. Aus ermittlungstaktischen Gründen werden derzeit keine weiteren Angaben zum Sachverhalt gemacht.

Obduktionsergebnis liegt vor
Erste Ermittlungen der Kriminalpolizei in Gelnhausen sowie des Hessischen Landeskriminalamts zum Wohnhausbrand am Mittwochmorgen in Breitenborn ergaben, dass ein technischer Defekt sowie vorsätzliche Brandlegung als Ursache ausgeschlossen werden können. Bei der am Nachmittag durchgeführten Obduktion des Leichnams gab es keinen Anhalt für eine Gewalteinwirkung durch Dritte. Die Ermittlungen zur Identität des Mannes dauern derweil an.

Polizeipräsidium Südosthessen