Trunkenheit am Steuer, Fahren ohne Fahrerlaubnis
Gemarkung Frei-Laubersheim, Bundesstraße B 420/B428 Dienstag, 10.04.2018, 06:04 Uhr, Frei-Laubersheim (ots) - Einem Zeugen (Polizeibeamter auf dem Weg zum Dienst) fiel auf,

dass eine Fahrzeugführerin an der grün geschalteten Lichtzeichenanlage an der Kreuzung B 420/B 428 versuchte ihr Fahrzeug in Bewegung zu setzen und dabei mehrfach den Motor des Fahrzeuges "abwürgte". Als die 27-jährige Fahrerin von dem Zeugen angesprochen wurde, stellte dieser deutlichen Atemalkoholgeruch fest. Als der Zeuge sich ihr gegenüber als Polizeibeamter zu erkennen gab, schlug die Fahrerin die Fahrzeugtür zu. Von der hinzugezogenen Polizeistreife wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Bei der weiteren Überprüfung wurde festgestellt, dass die Frau keine Fahrerlaubnis besitzt. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Verkehrsunfall unter Alkoholbeeinflussung
Gemarkung Rüdesheim, B41 Montag, 09.04.2018, 19:05 Uhr, Rüdesheim (Kreis Bad Kreuznach) (ots) - Ein 41-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die B41 von Weinsheim kommend in Richtung Bad Kreuznach. An der Anschlussstelle Bad Kreuznach-West wollte er abfahren. Die Kurve der Abfahrt verpasste er offensichtlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und kam nach links von der Fahrbahn ab. Der PKW kam in einem Gebüsch zum Stehen. Das Fahrzeug wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden. Weiterhin wurde ein Leitpfosten und ein Verkehrsschild beschädigt. Bei dem Fahrzeugführer wurde starker Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab 1,05Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen und der Führerschein sichergestellt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Motorradfahrer gestürzt
Simmertal (ots) - Am 08.04.2018 fuhr ein Motorradfahrer von der Bundesstraße 421 auf der Straße "Im Grund" in Richtung Kreisel. Aufgrund eines technischen Defektes an dem Motorrad blockierte der Vorderreifen und der Fahrer stürzte auf die Fahrbahn. Hierbei zog er sich eine Fraktur des linken Fußgelenkes zu. Der Motorradfahrer wurde von einem Rettungswagen ins das Kirner Krankenhaus eingeliefert.

Verkehrsunfall
Stetten (ots) - Am 10.04.18, gegen 04:30 Uhr ereignete sich auf der L 386 ein Verkehrsunfall. Ein 34 Jahre alter Mann, aus dem Kreis Alzey-Worms, fuhr mit seinem Mercedes Sprinter in Richtung Flomborn, aus Kirchheimbolanden kommend. Höhe Stetten kam er auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit nach recht von der Fahrbahn ab. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Polizeibeamten fest, dass der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab 1,27 Promille. Der Fahrer wurde durch den Unfall leicht verletzt. An dem Fahrzeug entstand Sachschaden.

Illegaler "Untermieter"
Hochstetten-Dhaun (ots) - Am 08.04.2018 stellte der Besitzer eines Wohnmobils fest, dass eine unbekannte Person in sein Fahrzeug eingedrungen war. Der oder die Unbekannte hatte das über Winter in der Dhauner Straße abgestellte Wohnmobil aufgebrochen und sich unbefugt darin aufgehalten. Die Schlafkoje wurde benutzt. Hinweise zu dem illegalen Untermieter bitte an die Polizei Kirn!

Kontrolle des motorisierten Zweiradverkehrs
Hallgarten, L378 (ots) - Am Sonntagnachmittag, zwischen 13:30 und 15:30, führten Beamte der Polizei Bad Kreuznach zwischen Hallgarten und Oberhausen an der Nahe eine stationäre Zweiradkontrolle durch. Bei bestem Wetter und strahlendem Sonnenschein war starker Motorradverkehr zu verzeichnen gewesen. Bei den durchgeführten Verkehrskontrollen konnte festgestellt werden, dass die Fahrer sich und ihre Untersätze weitestgehend gut auf die Saison vorbereitet hatten. Technisch gesehen konnte, bis auf einen fehlenden Fahrtrichtungsanzeiger wegen eines Umfallers zuvor während einer Rast, kein Mangel festgestellt werden. Alle Reifen hatten ausreichend Profil, die Bremsen waren im guten Zustand und auch sonst "blitzten" die meisten Motorräder. Technische Änderungen waren eingetragen oder gar nicht erst vorgenommen worden. Auch Nachrüstauspuffanlagen waren nur im erlaubten Zustand, sprich mit DB-Eater, verbaut worden. Lediglich eine Kennzeichenhalterung war etwas zu steil eingestellt, wurde jedoch vor Ort wieder in einen ordnungsgemäßen Zustand verbracht und entsprechend befestigt. Nur ein Fahrer führte seinen Fahrzeugschein nicht mit, ein anderer hatte seinen Helm nicht verschlossen. Beide Fahrer wurden kostenpflichtig verwarnt und zeigten sich einsichtig. Aus polizeilicher Sicht also ein sehr erfreuliches Ergebnis zum Start der neuen Motorradsaison.

Zweiradkontrollen
Bad Kreuznach, Hochstraße Montag, 09.04.2018, 12:45 bis 15:00 Uhr, Bad Kreuznach (ots) - Im oben genannten Zeitraum wurde eine stationäre Verkehrskontrolle in der Hochstraße von Bad Kreuznach in Höhe der Jahnhalle mit Zielrichtung der Kontrolle des motorisierten Zweiradverkehrs durchgeführt. Hauptsächlich waren - wie innerstädtisch üblich - Klein- und Leichtkrafträder zu verzeichnen. Bei zwei gemäß Betriebserlaubnis als Mofa eingetragenen Motorrollern wurden Veränderungen zur Geschwindigkeitssteigerung festgestellt. Auf dem Prüfstand erreichte einer eine Höchstgeschwindigkeit (Vmax) von 42km/h, der andere sogar in der Spitze bis zu 60km/h bei zulässigen 25 km/h. Da bei beiden Fahrzeugen die Betriebserlaubnis erloschen war, wurde die Weiterfahrt untersagt. Durch die Veränderungen wurden die Fahrzeuge fahrerlaubnispflichtig, sodass entsprechende Strafverfahren eingeleitet werden mussten. An einem Leichtkraftrad wurde festgestellt, dass der "DB-Eater" im Auspuffendtopf entnommenem wurde. Der Fahrer wurde gebührenpflichtig verwarnt. Der Mangel muss gegen Nachweis beseitigt werden.


Polizei Rheinland-Pfalz