UnfallKradfahrer bei Verkehrsunfall verletzt
Alzey (ots) - Am Freitagabend, gegen 19:30Uhr kam es infolge einer Vorfahrtsverletzung zu einer folgenschweren Verletzung eines Kradfahrers in Flomborn.

Eine 79jährige Autofahrerin aus dem Donnersbergkreis bog von der Stetter-Straße auf die L 386 ein, missachtete hierbei aber die Vorfahrt einer PKW Fahrerin, die auf der L 386 in Richtung Kirchheimbolanden fuhr. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste die 55jährige Frau aus Kirchheimbolanden nach links auf die Gegenfahrbahn ausweichen, wo es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Kradfahrer kam. Der 28jährige Kradfahrer aus der VG Alzey-Land erlitt nach einer ersten Diagnose dabei diverse Knochenbrüche (keine Lebensgefahr) und musste in das Krankenhaus nach Worms gebracht werden. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt, die andere Beteiligte wurde mit leichteren Verletzungen in das Krankenhaus nach Kirchheimbolanden gebracht. Das Krad und ein PKW mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt ca. 11.000EUR.

DrogenunfallVerkehrsunfall unter Drogeneinfluss
Marnheim (ots) - Am 07.04.2018 kam es um 14:39 Uhr im Einmündungsbereich der B47/L401 bei Marnheim zu einem Verkehrsunfall. Der 35-jährige Unfallverursacher befuhr die L401 aus Richtung Bolanderhof kommend in Fahrtrichtung Marnheim. An der Einmündung zur B47 übersah er beim Linksabbiegen in Richtung Albisheim die entgegenkommende 29-jährige Vorfahrtsberechtigte. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich im Fahrzeug des Unfallverursachers dessen drei Kinder im Alter von 3, 6 und 8 Jahren und in dem der Unfallgegnerin deren 7 Monate alter Säugling. Alle Insassen blieben infolge des Verkehrsunfalls äußerlich unverletzt, wurden jedoch vorsorglich und zwecks weiterer Untersuchungen ins Krankenhaus verbracht. Die beiden Fahrzeuge mussten aufgrund des entstandenen Sachschadens abgeschleppt werden. Beim Unfallverursacher konnten im Zuge der Verkehrsunfallaufnahme Anzeichen auf einen Konsum von Betäubungsmitteln festgestellt werden. Daher wurde dem 35-Jährigen eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Freilaufende Hunde verletzen Spaziergängerin und ihre Hunde
Alzey (ots) - Am Freitagmorgen, gegen 11:15Uhr führte eine 38jährige Frau aus Erbes-Büdesheim ihre beiden Hunde angeleint Gassi. Plötzlich nähern sich ihr zwei größere Hunde, die ohne Aufsicht unterwegs waren. Sie attackieren die kleineren Hunde der Erbes-Büdesheimerin und fügten ihnen Bisswunden zu. An ihrem Grundstück angelangt, kann die Frau einen der Hunde in Sicherheit bringen, wird aber nun selbst von den beiden Hunden angesprungen. Hierdurch fällt sie auf die Straße und verletzt sich leicht. Kurz darauf kommt ein Verantwortlicher, nimmt seine beiden Hunde und entfernt sich, ohne der Geschädigten seinen Namen zu nennen. Dieser kann von der Polizei ermittelt werden. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren gegen den 58jährigen Mann ein wegen fahrl. Körperverletzung und Sachbeschädigung. Die Polizei unterrichtet die zuständige Stelle bei der VG Alzey-Land über den Angriff der beiden Hunde. Diese wird prüfen, ob gegen den Hundehalter bezüglich seiner Hundehaltung Auflagen erteilt werden müssen.

Verkehrsunfall unter Alkohol
Hohen-Sülzen (ots) - Hohen-Sülzen, Wormser Straße 07.04.2018, gegen 05.30 Uhr Zur genannten Zeit sind zwei junge Wormser, 17- und 18 Jahre alt, mit einem Peugeot in Hohen Sülzen unterwegs. Beide sind nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, stehen offensichtlich unter Alkoholeinfluss und verursachen einen Verkehrsunfall, indem sie mit einem in der Wormser Straße ordnungsgemäß geparkten Anhänger zusammenstoßen. Beim Eintreffen der Polizei steht die Fahrereigenschaft zunächst nicht eindeutig fest, weshalb beiden eine Blutprobe entnommen werden muss. Bei der Kontrolle stellt sich zudem heraus, dass einer der angeblichen Fahrer zudem noch unter Betäubungsmitteleinfluss steht. Der verursachende Pkw, der nicht mehr fahrbereit ist (Vorderachse gebrochen), gehört dem Vater des jüngeren Beteiligten. Er konnte über die Missetat seines Sohnes noch nicht informiert werden, da er sich momentan in Urlaub befindet. Gesamtschaden ca. 5000 EUR.

PKW-Fahrer unter Drogen
Kirchheimbolanden (ots) - Am Morgen des 07.04.18 wurde ein 28-jähriger PKW-Fahrer in Kirchheimbolanden kontrolliert. Bei dem Fahrer konnten drogenspezifische Auffälligkeiten festgestellt werden, was ein angebotener Test belegte. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt wurde untersagt.

Verkehrsunfall infolge Alkohol
Ramsen (ots) - Am 07.04.18, gegen 02:20Uhr, kam es auf der K 74 zwischen Ramsen und Hettenleidelheim zu einem Verkehrsunfall. Ein 31-jähriger PKW-Fahrer kam in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Am PKW entstand Sachschaden. Bei der Unfallaufnahme konnten Anzeichen auf Alkoholkonsum festgestellt werden, was ein durchgeführter Alkoholtest mit einem Wert von 1,5 Promille bestätigte. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Verkehrsunfall mit Verletzten
Bolanden (ots) - Am 06.04.18 kam es gegen 16:30Uhr auf der L 401, in Höhe der Grüngutsammelstelle, zu einem Verkehrsunfall mit 2 leicht verletzten Personen. Ein 59-jähriger PKW-Fahrer übersah beim Einbiegen von der Grüngutsammelstelle auf die L 401 die von links kommende und vorfahrtsberechtigte 25-jährige Unfallgegnerin. Die Unfallgegnerin und ihr Kleinkind wurden vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Wundermittel statt Brust-OP
Worms (ots) - Eine 53-jährige Wormserin wendete sich am gestrigen Donnerstag Rat suchend an die Polizei. Bei einer intensiven Recherche im Internet war sie auf eine Seite gestoßen, die spontan ihr Interesse geweckt hatte. Wundersalbe statt Brust-OP versprach der Anbieter und bewarb sein Produkt zusätzlich mit variabler Größenwahl. Die Wormser Bürgerin war hiervon derart angetan, dass sie gleich zwei Tuben des Wundermittels orderte. Kurze Zeit später überkamen sie dann doch Zweifel, ob das Mittel den gewünschten Erfolg herbeiführen würde. Wieder setzte sie sich an den Computer und fand in diversen Internetforen den Hinweis, dass die Salbe völlig nutzlos sei. Daraufhin versuchte sie beim Postdienstleisterm, der die Dame allerdings an die Polizei verwies, die Lieferung zu stornieren. Ein einfühlsamer Kriminalbeamter riet der Dame, das Paket nicht anzunehmen und von ihrem 14-tägigen Widerspruchsrecht Gebrauch zu machen.

Verkehrsunfallflucht
Eisenberg (ots) - Am 05.04.18, in der Zeit von 17:30Uhr-17:40Uhr, ereignete sich in der Konrad- Adenauer-Straße in Eisenberg eine Verkehrsunfallflucht. Der Unfallverursacher streifte einen ordnungsgemäß, am rechten Fahrbahnrand geparkten PKW und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle.
Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich bei der Polizei Kirchheimbolanden zu melden (06352-9110).

Einbruch in Einfamilienhaus
Alzey (ots) - Unbekannte Täter sind am Samstag in der Zeit zwischen 12:00 Uhr und 16:20 Uhr in ein Wohnhaus in der Straße Zum Ahrenberg eingebrochen. Nach ersten Erkenntnissen dringen bislang unbekannte Tatverdächtige über die Terrassentür, die mit brachialer Gewalt aufgehebelt wurde, in das Einfamilienhaus ein und durchwühlen diverse Schränke. Nach ersten Erkenntnissen entstand ein Schaden von mindestens ca. 9000 Euro. Kriminalbeamte des Dauerdienstes aus Mainz übernahmen die Ermittlungen und Spurensicherung. Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Kriminalpolizei in Alzey. Sachdienliche Hinweise, bspw. die Wahrnehmung ortsfremder Personen oder Fahrzeuge, erbittet die Polizei in Alzey, Tel. 06731-9110.

Einbruch in Wohnhaus
Alzey (ots) - Unbekannte Täter sind am Freitag in der Zeit zwischen 18:30 Uhr und 23:00Uhr in ein Wohnhaus in der Straße Am Gaswerk eingebrochen. Die abwesenden Bewohner stellten dies nach ihrer Rückkehr fest. Nach Aufhebeln des Schlafzimmerfensters gelangten die Diebe in das Haus, durchwühlten Schränke. Die Bewohner müssen jetzt überprüfen, was alles gestohlen wurde. Nach ersten Erkenntnissen fehlt Schmuck. Der Schaden wird auf mind. 1000EUR geschätzt. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Alzey, Tel. 06731-9110.


Polizei Rheinland-Pfalz