Drogen GeldZwei Personen festgenommen
Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Mainz und des Polizeipräsidiums Mainz: Nach umfangreichen Ermittlungen seit Dezember 2017 konnten am 28.03.2018, 15:30 Uhr, in Mainz-Gonsenheim zwei wegen des gewerbsmäßigen Handels mit Kokain und Cannabisprodukten tatverdächtige Männer (52 und 36 Jahre) festgenommen werden.

Der Zugriff der Polizei erfolgte, nachdem sich die beiden Männer in einem Fahrzeug in der Elsa-Brändström-Straße getroffen hatten. Bei der Durchsuchung der Männer wurden bei dem 52-Jährigen ein Kilogramm Haschisch und 63 Gramm Kokain aufgefunden, die er vermutlich gerade erworben hatte. Bei dem 36-Jährigen wurden knapp 2500 Euro mutmaßliches Dealgeld sichergestellt. Im mitgeführten Fahrzeug wurden noch weitere 500 Gramm Haschisch und etwas Kokain aufgefunden und ebenfalls sichergestellt. Die Ermittlungen laufen.
Der 36-Jährige wurde noch am Abend des 28.03.2018 nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Mainz aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen, da gegen ihn keine Haftgründe vorlagen. Der 52-Jährige wurde heute Morgen der Ermittlungsrichterin vorgeführt und anschließend wegen Fluchtgefahr in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.


Polizeipräsidium Mainz