Verkehrsunfall mit Verletzten
Riedstadt (ots) - Zwei leichtverletzte PKW-Fahrer, sowie ein Sachschaden von ca. 20 tsd. Euro war die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am 21.03.18, gegen 22:15 Uhr, in der Gemarkung Riedstadt, an der Kreuzung B26/Griesheimer Str., ereignete.

Ein 49-Jähriger PKW Fahrer aus Riedstadt befuhr mit seinem PKW die B26 von Griesheim kommend in Richtung Riedstadt. An der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß mit einer 29-jährigen PKW-Fahrerin aus Büttelborn, welche die Griesheimer Str. aus Richtung Ortsmitte Wolfskehlen kommend befuhr und nach rechts auf die vorfahrtsberechtigte B26 einbog.

Rollcontainer mit Zigaretten im Visier, Verdächtiger auf frischer Tat ertappt
Darmstadt (ots) - Dank Zeugenhinweisen ist es Beamten des 2. Polizeireviers am Dienstag (20.3.) gelungen, nur wenige Minuten nach einem Diebstahl einen Tatverdächtigen festzunehmen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte sich ein 29-jähriger Darmstädter gegen 13 Uhr Zugang zu dem Lagerraum eines Supermarktes in der Eschollbrücker Straße verschafft und einen Rollcontainer mit Zigaretten entwendet. Aufsehen erregte er im Anschluss beim Abtransport seiner Beute. Aufmerksame Passanten beobachteten den Mann, als er mit dem Rollcontainer das Weite suchte und verständigten umgehend die Polizei. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung stellten die Ordnungshüter den Dieb samt Beute im Ingelheimer Weg und nahmen ihn fest. Er wird sich nun in einem Strafverfahren wegen versuchten Diebstahls zu verantworten haben.

4000 Euro Schaden an geparktem Fahrzeug
Erbach (ots) - Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Werner-von-Siemens-Straße touchierte ein bislang unbekanntes Fahrzeug, vermutlich beim Ein-oder Ausparken, am Dienstag (20.03.) in der Zeit zwischen 17.00 und 18.00 Uhr einen dort abgestellten grauen BMW. An dem BMW wurde die komplette rechte Fahrzeugseite beschädigt. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen zirka 4000 Euro. Der Verursacher setzte seine Fahrt anschließend fort, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Hinweise werden erbeten an die Polizeistation Erbach unter der Telefonnummer 06062/9530.

Einbrecher erbeuten Wandtresor
Mörfelden-Walldorf (ots) - Ein Wohnhaus in der Elisabethenstraße geriet im Laufe des Dienstags (20.03.) in das Visier von Kriminellen. Die Täter drangen zunächst durch ein Fenster in das Haus ein und entwendeten anschließend einen Wandtresor mit Geld sowie Schmuck aus einer Kommode. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Rüsselsheim (Kommissariat 21/22) unter der Telefonnummer 06142/696-0 zu melden.

Diebstahl von Messgeräten im Wert von 100.000 Euro, Vier Tatverdächtige in Haft
Raunheim (ots) - Nach dem Einbruch in eine Firma am Prime Parc am vergangenen Sonntag (wir haben berichtet), bei dem die Täter hochwertige elektronische Messgeräte im Wert von rund 100.000 Euro erbeuteten, konnte die Polizei im Rahmen der anschließend eingeleiteten Ermittlungen vier Tatverdächtige im Alter zwischen 22 und 38 Jahren festnehmen. Die zuvor entwendeten Messgeräte wurden sichergestellt. Die Ermittler prüfen nun, ob die Festgenommenen für weitere gleichgelagerte Taten in Österreich, der Schweiz und in Deutschland in Betracht kommen. Die vier Männer, die keinen festen Wohnsitz in der Bundesrepublik haben, wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl gegen das Quartett. Sie wurden anschließend in Justizvollzugsanstalten eingeliefert. Die Ermittlungen dauern an.

Fünf Fahrzeuge aufgebrochen
Erbach (ots) - Fünf auf dem Gelände eines Autohauses in der Robert-Bosch-Straße abgestellte Fahrzeuge der Marke BMW gerieten in der Nacht zum Dienstag (20.03.) in das Visier von Kriminellen. Die Täter schlugen jeweils Autoscheiben ein und verschafften sich so Zugang in die Innenräume. Abgesehen hatten es die Autoaufbrecher hauptsächlich auf Lenkräder samt Airbags und Navigationssysteme. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen insgesamt mehrere tausend Euro. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Erbach (Kommissariat 21/22) unter der Telefonnummer 06062/9530 zu melden.

Verkehrsunfallfluchten
Groß-Gerau (ots) - Die Geschädigte stellte ihren schwarzen VW Polo in der Luxemburger Straße 10 in 64521 Groß-Gerau ab. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug beschädigte den schwarzen VW Polo in dem Zeitraum vom 18.03.18, 14.00 Uhr - 19.03.18, 10.00 Uhr und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1500.-- EUR.
Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeistation Groß-Gerau unter der Rufnummer 06152/175-0 zu melden.
Büttelborn-Worfelden (ots) - Der Geschädigte stellte seinen silbernen Audi in der Neustraße 29 in 64572 Büttelbron-Worfelden ab. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug beschädigte den silbernen Audi am 19.03.2018 um 10.20 Uhr und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2500.-- EUR.
Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeistation Groß-Gerau unter der Rufnummer 06152/175-0 zu melden.
Mörfelden-Walldorf (ots) - Unfallort: Mörfelden, Langener Str. 70. Unfallzeitraum: 18.03.2018, 17.15 - 19.15 Uhr. Unfallhergang: Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte auf dem Parkplatz einer Gaststätte einen geparkten grauen Pkw Honda an der rechten hinteren Seite und entfernte sich unerlaubt. Es entstand ein Schaden von mind. 1000.- Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Walldorf, Tel. 06105/40060.
Fürth (ots) - Am Montag, dem 19.03.2018, gegen 11:00 Uhr, ereignete sich auf der Heppenheimer Straße in Höhe der Sparkasse eine Verkehrsunfallflucht. Die Geschädigte hatte ihren PKW kurz vor der Bank abgestellt. Während die Beifahrerin noch im Fahrzeug saß, fuhr ein gelber LKW an dem PKW vorbei und beschädigte den Außenspiegel. Es entstand Sachschaden in Höhe von 300,- Euro.
Ein anderer Zeuge hatte den Zusammenstoß ebenfalls bemerkt und die Beifahrerin des beschädigten PKW auf den Schaden aufmerksam gemacht. Dieser Zeuge wird gebeten sich mit der Polizei in Heppenheim unter der u.g. Rufnummer in Verbindung zu setzen.
Weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Unfall machen können werden gebten sich mit der Polizeistaiton Heppenheim unter der Rufnummer 06252-7060 in Verbindung zu setzen.


Polizeipräsidium Südhessen