Wohnungsbrand mit lebensgefährlich verletzter Person
Wiesbaden, Freseniusstraße Zeit: 16.03.2018, 21:05 Uhr, Wiesbaden (ots) - Am Freitagabend wurde bei der Rettungsleitstelle ein Wohnungsbrand gemeldet.

Die Meldung erfolgte durch die Wohnungsinhaberin selbst. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr wurde sofort das Wohnhaus mit mehreren Wohnparteien evakuiert. Nach dem die Feuerwehr sich Zutritt zur Wohnung verschafft hatte konnte die lebensgefährlich verletzte Wohnungsinhaberin aufgefunden und aus der Wohnung gebracht werden. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde sie in ein Wiesbadener Krankenhaus verbracht. Über die Brandursache kann derzeit noch keine genauen Angaben gemacht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 50.000 EUR

Passantin von drei Männern bedrängt
Wiesbaden, Luisenstraße Zeit: 17.03.2018, 01:13, Wiesbaden (ots) - In den frühen Morgenstunden des 17.03.2018 lief die Geschädigte vom Kurpark kommend in Richtung der Luisenstraße. Dort kamen ihr drei Männer entgegen. Die Geschädigte wird von den Männern angesprochen und gedrängt mit ihnen zu kommen. Während dessen wird die Geschädigte durch die drei Männer unsittlich berührt und zu Boden geworfen. Als die Geschädigte um Hilfe ruff lassen die drei Männer von ihr ab und rennen in unbekannte Richtung davon. Zeugen des Vorfalles werden gebeten sich bei der Polizei unter der Tel.-Nr. 0611/345-0 zu melden.


Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden