MesserBedrohung mit einem Messer
Mainz (ots) - Ein 53-jähriger Mainzer geriet am 17.03.2018 gegen 02:15 Uhr im Irish Pub in der Weißliliengasse mit mehreren Gästen in Streit und wurde dort auch durch einen derzeit unbekannten Täter geschlagen.

Da er sich vor Ort äußerst aggressiv verhielt und sich nicht beruhigen ließ, wurde ihm ein Platzverweis für das Pub und die unmittelbare Umgebung ausgesprochen. Dem kam er widerwillig nach. Kurze Zeit später erschien er mit einem Messer (Klingenlänge 44cm) vor dem Pub und bedrohte dort damit einen 40-Jährigen. Da der Beschuldigte auf keine polizeilichen Anweisungen reagierte, wurde er bei günstiger Gelegenheit mittels einfacher körperlicher Gewalt zu Boden gebracht. Das Messer fiel dabei aus der Jacke. Der 53-Jährige wurde in Gewahrsam genommen. Auf Grund seines Alkoholisierungsgrades (1,87 Promille) und einer Vorerkrankung konnte er im polizeilichen Gewahrsam nicht verbleiben. Er wurde durch Mitarbeiter des Rechts- und Ordnungsamtes in der psychiatrischen Abteilung der Universitätsmedizin untergebracht.

Körperverletzung zum Nachteil einer schwangeren Frau
Mainz (ots) - Am Samstag, 17.03.2018 gegen 15:00 Uhr kam es in der Flüchtlingsunterkunft in der Zwerchallee in Mainz zu einem Körperverletzungsdelikt. Ein 20-jähriger Somalier besuchte seine im 5. Monat schwangere Ex-Freundin und schlug der auf dem Bett liegenden Frau mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Die Hintergründe der Tat konnten auf Grund sprachlicher Barrieren vor Ort nicht ermittelt werden. Die 21-jährige Geschädigte musste mit Gesichtsverletzungen in die Uniklinik Mainz verbracht werden.

Körperverletzung nach Jugend- Fußballspiel
Budenheim (ots) - Im Anschluss an das A-Jugend Spiel zwischen dem FV Budenheim und dem FC Fortuna Mombach kam es am Samstagnachmittag in der Binger Straße zu einer körperlichen Auseinandersetzungen zwischen einem Betreuer der Heimmannschaft und Spielern der Gästemannschaft. Beim Eintreffen der verständigen Polizeikräfte wurden die Streitparteien bereits getrennt. Es wurden Strafanzeigen wegen Körperverletzungen vor Ort aufgenommen. Als Hauptgrund der Auseinandersetzung wurden ständige gegenseitige Provokationen angegeben, die schließlich nach dem Spiel eskaliert seien. Die beiden Hauptbeteiligten erlitten leichte Verletzungen im Gesicht.

Trunkenheit im Straßenverkehr
Mainz (ots) - Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Rheinallee wurde bei dem 26-jährigen Fahrzeugführer eines polnischen PKWs Alkoholgeruch festgestellt. Der Fahrer gab an, seine Mitfahrer aus einer Mainzer Diskothek abgeholt zu haben. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest beim Fahrer ergab 1,26 Promille. Auf der Polizeidienststelle wurde dem Beschuldigten eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.

Fahrt unter Betäubungsmitteleinfluss
Ingelheim (ots) - Bereits am 16.03.2018 wurde in Höhe der berufsbildenden Schule in Ingelheim ein Fahrzeug kontrolliert. Bei der Kontrolle konnten beim 19-jährigen Fahrer Anzeichen für den Konsum von Betäubungsmitteln festgestellt werden. Während der Kontrolle versuchte sich der Fahrer einer angeordneten Blutentnahme durch Flucht zu entziehen. Nachdem dieser durch die Polizeibeamten gestellt werden konnte leistete er erheblichen Widerstand und beleidigte die Beamten mehrfach, so dass er gefesselt werden musste. Es wurden mehrere Straf- und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und eine Blutprobe entnommen.

Unfall mit verletzten Krad-Fahrer
Oppenheim (ots) - Ein 51jähriger Pkw-Fahrer aus Dienheim befährt die Hafenstraße in Oppenheim in Richtung Nierstein. An einer Fußgängerfurt hält er an und lässt einen Fahrradfahrer passieren. Der hinter ihm fahrende 49jährige Motorradfahrer aus Gimbsheim ist Unachtsam und kann nicht mehr rechtzeitig anhalten. Er fährt auf und stürzt. Dabei verletzt er sich leicht an der Hand und an der Nase. Darum kümmerte er sich anschließend selbst. An beiden Fahrzeugen entstand nur geringer Sachschaden in Höhe von ca. 1000,- Euro

Verkehrsunfall mit Personenschaden
Mainz (ots) - Am 16.03.2018 um 18:00 Uhr befährt der 62-jährige Mainzer mit seinem Auto die Binger Straße auf dem linken von zwei Fahrstreifen in Fahrtrichtung Innenstadt. Die 21-jährige Mainzerin steht mit ihrem PKW zunächst als erstes Fahrzeug auf dem Fahrstreifen für Linksabbieger an der Lichtzeichenanlage Am Römerwall und möchte dem Verlauf der Straße folgend in Richtung Saarstraße stadtauswärts fahren. Bei Grünlicht fährt die Mainzerin in den Kreuzungsbereich ein. Der 62 Jährige übersieht die Rotlicht anzeigende Lichtzeichenanlage und fährt ebenfalls in den Kreuzungsbereich ein. Es kommt zur Kollision. Die 21 Jährige wird hierdurch leicht verletzt. Durch den Unfall kommt es kurzzeitig bis zur Räumung der Unfallstelle zu Behinderung des Straßenbahnbetriebs.

Handel mit Betäubungsmitteln
Mainz-Neustadt (ots) - Am Samstag, den 17.03.2018 wurde gegen 3:30 Uhr in einer Sauna in der Frauenlobstraße nach Zeugenhinweisen ein 24-Jähriger aus Bad Sobernheim und ein 23-Jähriger aus Flörsheim beim Handel mit Betäubungsmittel durch die Polizei festgestellt. Bei den kontrollierten Personen wurden Marihuana und geringe Mengen Ecxtasy zum Verkauf aufgefunden. Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt und auf der Dienststelle erfolgte von beiden Personen eine erkennungsdienstliche Behandlung.

Fahren unter Alkohol- und Betäubungsmitteleinfluss
Mainz-Mombach (ots) - Am Samstag, den 17.03.2018 wird gegen 2:15 Uhr im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle bei einem 27-jährigen Fahrzeugführer zunächst Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab 1,00 Promille. Im Rahmen weiterer Tests konnten zudem Anzeichen auf den Konsum von Kokain festgestellt werden. Dem Heidesheimer wurde auf der Polizeidienststelle eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Raub einer Handtasche während der Zugfahrt
Nackenheim (ots) - Am Montag, den 12.03.2018 gegen 16.40 Uhr wurde einer 51-jährigen Frau aus Nierstein während der Zugfahrt zwischen Bodenheim und Nackenheim die Handtasche vom Hals gerissen. Bei dem Täter ist der Geschädigten als besonderes Merkmal aufgefallen, dass er die Haare zum Dutt zusammengebunden hatte. Er ist in Nackenheim aus dem Zug ausgestiegen und war in Begleitung von zwei jungen Männern. Die Polizei Oppenheim bittet in diesem Zusammenhang, sollten jemandem diese Männer aufgefallen sein oder gibt es sonstige Hinweise auf den Täter, sich bei der Polizei Oppenheim unter der Telefonnummer 06133/9330 zu melden.

Kontrollen im Innenstadtbereich
Mainz (ots) - In der Nacht vom 16.03.2018 auf den 17.03.2018 werden durch zivile Polizeikräfte Personenkontrollen im Innenstadtbereich durchgeführt. Hierbei kann insbesondere im Bereich des Bleichenviertels ein hohes Personenaufkommen festgestellt werden. Im Rahmen einer Personenkontrolle kann bei einem 17-jährigen Mainzer Amphetamin aufgefunden werden. Dieses wurde sichergestellt und eine Anzeige gegen den 17-jährigen gefertigt.


Polizeipräsidium Mainz