UnfallVerkehrsunfall ohne Führerschein, aber mit Alkohol- und Drogen intus
Bretzenheim, Elsa-Brandström-Straße (ots) - Am Freitagabend, gegen 17:50 Uhr, kam es in Bretzenheim zu einem Verkehrsunfall.

Ein polizeibekannter 32-Jähriger aus dem Kreisgebiet befuhr die Elsa-Brandström-Straße in Richtung Winzenheimer Straße. Hierbei kam er auf gerader Strecke offenbar aufgrund von Alkohol- und Drogeneinfluss mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Straßenlaterne und einer Sandsteinmauer. Der 32-Jährige wurde leicht verletzt, am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 2.000,- EUR. Die Schäden an der Mauer wurden auf ca. 500,- EUR geschätzt, die Laterne blieb unbeschädigt. Während der Unfallaufnahme konnten die Beamten feststellen, dass der 32-Jährige unter deutlichem Alkoholeinfluss stand. Eine zusätzliche Drogenbeeinflussung war anzunehmen. Seinen Führerschein hatte der 32-Jährige bereits vor einigen Jahren abgeben müssen. Der 32-Jährige verweigerte jegliche Kooperation und zeigte sich mit fortschreitender Dauer immer aggressiver gegenüber den Beamten. Schlussendlich beleidigte und bedrohte er die Einsatzkräfte mehrfach. Ihm wurde schließlich im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Außerdem wurden gegen den 32-Jährigen mehrere Strafverfahren eingeleitet.

ÜberschlagSchutzengel an Bord
Heimweiler (ots) - Am 08.03.2018 fuhr die Fahrerin eines Renault Laguna um 19.00 Uhr auf der Landesstraße 182 von Heimweiler in Richtung Becherbach. In dem Fahrzeug befand sich noch die zwei-jährige Tochter der Frau. Diese war in einem Kindersitz untergebracht. In einer leichten Rechtskurve verlor die Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet nach links von der Fahrbahn ab. Der Renault fuhr ungebremst in die Böschung und überschlug sich dort. Danach blieb das Fahrzeug auf dem Dach liegen. Die hochschwangere Frau und ihre zweijährige Tochter konnten von einem Ersthelfer aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Offensichtlich erlitten beide keine sichtbaren Verletzungen. Sie wurden jedoch aufgrund der Schockeinwirkung von einem Rettungswagen in das Krankenhaus nach Idar-Oberstein verbracht. Die Unfallverursacherin gab an, dass ihr kurz vor dem Unfall übel geworden sei. Nach Hinweis der Ärzte sei das ungeborene Kind unversehrt geblieben.

Verkehrsunfall mit Personenschaden
Göllheim (ots) - Am Donnerstag 08.03.2018 um 16:08 Uhr ereignete sich in Göllheim Kerzenheimer Straße/Wormser Straße ein Verkehrsunfall mit Personenschaden zwischen einem PKW und einem Fahrradfahrer (E-Bike). Beiden Unfallbeteiligten wurde ein Vorwurf gemacht. Der verletzte E-Bike-Fahrer wurde mittels Rettungshubschrauber in die BG Klinik nach Ludwigshafen verbracht. Da bei ihm der Verdacht des Betäubungsmittelkonsums vorlag, wurde ihm zudem eine Blutprobe entnommen.

Schülerin verletzt
Flonheim (ots) - Am Dienstag, 06.03.2018, ereignete sich ein Verkehrsunfall in Flonheim. Eine 13-jährige Schülerin befand sich gegen 13.10 Uhr in der Alzeyer Straße in Höhe der Adlergasse auf dem schmalen Gehweg, als ein LKW aus Richtung Marktplatz kommend dicht an ihr vorbei fuhr. Hierbei streifte der LKW mit der Ladefläche die Schülerin, deren Hand sich an einem dort gespannten Netz verfing. Die Hand löste sich wieder mit einem Ruck, der die Schülerin fast zu Boden warf. Der LKW fuhr weiter. Ob der Fahrer die Situation überhaupt wahrgenommen hat ist unklar. An der Hand der Schülerin kam es zu einer Prellung und Schürfwunden. Der LKW war weiß und hatte eine silberne Ladefläche. An der Tür befanden sich ein schwarzer Schriftzug und eine gelbe Sonnenblume. Das Kennzeichen hat mit AZ begonnen. Die Polizei Alzey bittet um Zeugenhinweise zu dem beschriebenen LKW und dessen Fahrer unter 06731/9110.

Abkürzung kostet den Führerschein
Alzey (ots) - Am Montag, 05.03.2018, befuhr gegen 29.20 Uhr ein Transporter die Ernst-Ludwig-Straße und bog verbotswidrig nach links in die Kaiserstraße ab. Der Transporter überfuhr hierbei eine Verkehrsinsel und beschädigte ein Verkehrszeichen. Anschließend setzte er seine Fahrt fort. Der aufmerksame Fahrer eines Linienbusses wurde Augenzeuge des Vorfalles und verfolgte den Flüchtigen bis in die St.-Johann-Straße. Dort konnte er den Fahrer, ein 33-Jähriger aus Alzey, bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Die Polizei konnte bei dem Alzeyer Alkoholgeruch feststellen. Ein Alkoholtest vor Ort ergab einen Wert von 0,77 Promille. Es folgte daher eine Blutprobe und der Führerschein wurde sichergestellt.

Diebstahl, Täter wurde mit Haftbefehl gesucht
Bingen-Dietersheim, Wertstoffhof (ots) - 08.03.2018, 14.05 Uhr, Der Polizei wurde der Diebstahl von Gegenständen auf dem Wertstoffhof durch zwei männliche Täter gemeldet. Beim Eintreffen vor Ort konnten die Beamten die Täter antreffen, die jedoch sogleich fußläufig die Flucht ergriffen. Nach erfolgreicher Verfolgung konnte ein Täter im Bachweg gestellt und festgenommen werden. Dieser war für die Polizei kein Unbekannter, auch, weil gegen ihn ein Haftbefehl bestand. Bei dem 23 jährigen fanden die Beamten ein Einhandmesser sowie eine geringe Menge Betaübungsmittel. Der 23-jährige wurde in die Justizvollzugsanstalt Wöllstein verbracht, wo er nunmehr seine Freiheitsstraße von 5 Monaten zu verbüßen hat. Im Zuge weitere Ermittlungen konnte auch der zweite Täter ermittelt werden. Auch er war für die Polizeibeamten kein Unbekannter. Bei ihm konnte ebenfalls eine geringe Mange Betäubungsmittel gefunden werden. Bei den entwendeten Gegenständen, die aufgefunden wurden, handelte es sich ausschließlich um Schrott.

Straßenverkehrsgefährdung, Polizei sucht Zeugen
Bingen, Stadtgebiet (ots) - 08.03.2018, 09.31 Uhr, Beim Befahren der Gerbhausstraße kam einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bingen ein blauer PKW Peugeot mit AZ-Kennzeichen entgegen. Die Beamten erkannten als Fahrer eine Person, von der sie wussten, dass sie nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Nachdem die Beamten ihr Fahrzeug gewendet hatten, wurde der Peugeot beschleunigt und flüchtete nach rechts in die Straße Fruchtmarkt, anschließend in die Amtsstraße, wo der Sichtkontakt abriss. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Fahrverhalten des geflüchteten Fahrzeuges tätigen können. Wahrscheinlich erfolgte die Flucht über die Rheinstraße, Laurenzigasse, Kapuzinerstraße. Hinweise bitte an die Polizei Bingen, Telefon 06721-9050

Falsche Polizeibeamte erbeuten Geld und Schmuck
Worms (ots) - Eine 87 jährige Wormserin wurde bereits am vergangenen Montag Opfer von falschen Polizeibeamten. Gegen 22:30 Uhr meldete sich ein Herr Schmitt in akzentfreiem Deutsch am Telefon und gab sich als Polizeibeamter aus. Überzeugend brachte er die Dame in dem über 2-stündigen Telefonat dazu Schmuck, Bargeld und EC-Karte mit PIN in einen Beutel zu packen, um diese Wertsachen der Polizei zur sicheren Verwahrung zu übergeben. Ein Team der Polizei in Zivilkleidung würde den Beutel entgegennehmen, sie möge diesen einfach aus dem Fenster ihrer Wohnung in den Vorgarten werfen. Hier warteten bereits ein Mann und eine Frau auf ihre Beute. Bereits kurze Zeit später wurde mittels der EC-Karte ein höherer Betrag vom Konto abgebucht.
An diesem Tag wurden der Polizei Worms zwei weitere Fälle von Anrufen durch falschen Polizeibeamten bekannt. Die vermeintlichen Opfer durchschauten die Masche allerdings und beendeten das Gespräch direkt.

Ohne Zulassung zur Werkstatt gefahren
Bad Kreuznach, Hochstraße (ots) - Die Beamten der Polizei Bad Kreuznach wurden am Freitagnachmittag, gegen 14:55 Uhr, auf einen Pkw aufmerksam, welcher in der Hochstraße ohne Kfz-Kennzeichen unterwegs war. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass der Pkw tatsächlich nicht zugelassen war. Die 53-jährige Fahrerin war irrtümlich der Meinung gewesen, dass Fahrten zu einem normalen Werkstatttermin auch ohne Zulassung möglich wären. Da ihre Fahrt aber nicht im Zusammenhang mit dem Zulassungsverfahren stand, wurde ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungs- und das Kraftfahrzeugsteuergesetz eingeleitet.


Polizei Rheinland-Pfalz