Cross-BikeVerkehrsunfallflucht, wer kennt den Crossmaschinenfahrer?
Bad Münster am Stein Ebernburg, Schloßgartenstraße (ots) - Am 06.03.2018, gegen 19:13 Uhr, ereignete sich in der Schloßgartenstraße, Höhe Hausnummer 36, im BME eine Verkehrsunfallflucht.

Hierbei befuhren eine 55 jährige Opel-Fahrerin und ein bis dato unbekannter Crossmaschinenfahrer die Schloßgartenstraße aus Richtung Feilbingert in Richtung Berliner Straße. In einer Kurve vor dem linksseitigen Parkplatz fuhr der Zweiradfahrer der 55 jährigen hinten auf und kam hierdurch zu Fall. Danach stand der Unfallverursacher auf und entfernt sich unerlaubt fußläufig vom Unfallort.
Zu einem Personenschaden kam es nicht. Der Sachschaden dürfte sich auf circa 500EUR belaufen. Das Zweirad ist nicht zugelassen, die FIN ist nirgendwo hinterlegt und es gibt bis jetzt keine Hinweise auf einen Eigentümer.Vermutlich handelt es sich um eine 50 cm³-Crossmaschine für Hobbyzwecke.
Die vor Ort befindlichen Zeugen gaben ferner an, dass sie bei dem Flüchtigen Anzeichen auf Alkoholkonsum wahrgenommen hätten.
Beschrieben wurde er wie folgt:
Circa 1,70m, Glatze, 30-35 Jahre alt, normale Statur, deutsche Sprache, bekleidet mit Arbeitskleidung.
Hinweise an die Polizeiinspektion Bad Kreuznach unter der Telefonnummer 0671 8811 0 oder der Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Verkehrsbehinderungen durch Ölspur
Odernheim (ots) - Am 05.03.2018 fuhr ein Lkw um 08.35 Uhr auf der Landesstraße 234 zwischen Rehborn und Odernheim über einen größeren Stein, welcher sich zuvor offensichtlich vom Hang gelöst hatte. Hierdurch wurde eine Kraftstoffleitung des Lkw beschädigt. Der Fahrer bemerkte den Schaden jedoch erst in Odernheim. Der Dieselkraftstoff verteilte sich über eine Strecke von 600 Metern und verursachte eine Ölspur. Diese musste von der Straßenmeisterei und der Feuerwehr aufwändig abgestreut und gesichert werden. Es kam zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen.

Brand mehrerer Wohnhäuser, Brandursache ist auf technischen Defekt zurückzuführen
Bad Kreuznach (ots) - Wegen der in der vergangenen Woche vorherrschenden eisigen Außentemperaturen und dadurch bedingt fest eingefrorener Brandstelle hatte die Kripo Bad Kreuznach ihre ersten Ermittlungen zur Brandentstehung aufgrund zu befürchtender Spurenvernichtung abbrechen müssen. Erst gestern konnte gemeinsam mit einem externen Sachverständigen die Brandursachenuntersuchung fortgesetzt und abgeschlossen werden. Im Ergebnis ist der Brand auf dem Speicher eines der betroffenen Gebäude ausgebrochen. In der Gesamtschau dürfte ein technischer Defekt an der elektrischen Anlage brandursächlich sein. Hinweise auf vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung ergaben sich nicht. Durch den Brand sind insgesamt drei Häuser total zerstört worden. Der Gesamtschaden dürfte deutlich höher liegen als die anfänglich geschätzten 250.000 EUR.

Fahrradfahrerin bei Verkehrsunfall verletzt
55545 Bad Kreuznach, Bosenheimer Straße (ots) - Am Mittwoch, den 07.03.2018, gegen 16.00 Uhr, befährt eine 16-Jährige mit ihrem Fahrrad den Kundenparkplatz eines Einkaufszentrums aus Richtung der Bosenheimer Straße kommend, in Richtung Schwabenheimer Weg. Eine 53-jährige PKW-Fahrerin kreuzt den Weg der Jugendlichen und übersieht sie. Auch die Radlerin nimmt den PKW nicht wahr, so dass es zum Zusammenstoß zwischen den Beiden kommt. Durch den Unfall wir sie leicht am Fuß verletzt, ihr Fahrrad wird ebenfalls beschädigt.

Pkw ausgebrannt
Otzweiler (ots) - Am 07.03.2018 geriet um 19.30 Uhr an der Landesstraße 374 kurz nach dem Ortsausgang von Otzweiler in Richtung Sien ein Ford Galaxy in Brand. Offensichtlich wurde das Fahrzeug dort zuvor abgestellt und verlassen. Personen waren nicht mehr vor Ort. Die Feuerwehr aus Otzweiler konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Zur Klärung der Brandursache hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Verkehrsunfall
Göllheim (ots) - Ein 48 Jahre alter Pkw Fahrer fuhr mit seinem BMW auf der B 47, aus Richtung Eisenberg, in Richtung Dreisen. Höhe der Einmündung Göllheim überholte er einen bislang unbekannten Pkw. Dabei übersah er den entgegenkommenden Mercedes Sprinter. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei der Fahrer des BMW tödlich verunglückte. Der Fahrer und Beifahrer(23 und 27 Jahre) des Mercedes wurden durch den Aufprall verletzt und in Krankenhäuser gebracht. Ein weiteres Fahrzeug, welches hinter dem Mercedes fuhr konnte noch rechtzeitig eine Bremsung einleiten, kollidierte aber noch mit der Schutzplanke. Der Fahrer wurde nicht verletzt.
Die Polizei sucht nach dem Fahrer des überholten Fahrzeugs. Zeugen melden sich auf der Polizeiinspektion Kirchheimbolanden unter 06352/911-0

Bahnschranke beschädigt
Simmertal (ots) - Am 07.03.2018 fuhr der Fahrer eines Sattelzuges um 10.30 Uhr von der Binger Landstraße in Richtung Industriegebiet. Beim Überqueren der Bahngleise blieb er mit dem Heck des Aufliegers an der halb geöffneten Bahnschranke hängen und beschädigte diese. Andere Verkehrsteilnehmer oder der Bahnverkehr wurden nicht gefährdet. Die Schrankenanlage konnte wieder instand gesetzt werden.

Anrufe von "Falschen Polizeibeamten"
Bingen, Bacharach (ots) - Am Montag, den 05.03.2018, in der Zeit zwischen 18.00 und 20.00 Uhr, wurde die Polizei Bingen in insgesamt zehn Fällen aus dem Ortsbereich Bacharach von Bürgerinnen und Bürgern über Anrufe von sogenannten "Falschen Polizeibeamten" informiert. Für den Bereich Bingen wurden ebenfalls ein Versuch registriert. In allen Fällen haben die betroffenen Bürgerinnen und Bürger richtig reagiert und die Polizei über die Anrufe informiert. Die Polizei Bingen weisst nochmals auf die nachfolgenden Verhaltensregeln beim Auftreten solcher Anrufe hin: Keine Auskünfte über Barvermögen, Kontodaten, Verstecke im Haus oder Passwörter am Telefon mitteilen. Nicht der Aufforderung folgen, zur Bank zu gehen und Geld abzuheben. Rückrufnummer notieren und immer die Polizei informieren.

Wildunfälle
Kirn (ots) - Am 06.03.2018 ereigneten sich im Bereich der Polizeiinspektion Kirn zwei Wildunfälle. Um 00.15 Uhr kam die Fahrerin eines Opel Astra auf der Landesstraße 230 zwischen Entenpfuhl und Waldfriede von der Fahrbahn ab, als sie einem Reh ausweichen wollte. Hierbei wurde der Opel total beschädigt und musste geborgen werden. Auf der Kreisstraße 20 überfuhr die Fahrerin eines Ford Focus um 07.15 Uhr zwischen Haus Kallweiler und Daubach ein Reh. In beiden Fällen entstand lediglich Sachschaden.


Polizei Rheinland-Pfalz