UnfallVerkehrsunfall mit Personenschaden
Simmertal (21.02.2018, 18:45 Uhr), Simmertal (ots) - Ein 29-jähriger Pkw-Fahrer wollte auf der B 421 aus Richtung Kellenbachtal kommend nach links in die Straße "Im Grund" abbiegen.

Hierbei übersah er einen aus Richtung der B 41 entgegenkommenden Pkw, so dass es im Einmündungsbereich zum Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Hierbei wurde der nicht angegurtete 27-jährige Fahrer des entgegenkommenden Pkw schwer verletzt, dessen 26-jähriger Beifahrer erlitt leichte Verletzungen. Der Fahrer des abbiegenden Pkw sowie dessen 29-jährige Beifahrerin wurden ebenfalls leicht verletzt. Das gemeinsame 1-jährige Kind, welches im Pkw befördert wurde, blieb glücklicherweise unverletzt. An den Fahrzeugen entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden. Die B 421 musste im Bereich der Unfallstelle für fast eine Stunde gesperrt werden.

Fahrten mit nicht zugelassenen Kraftfahrzeugen, Fahren ohne Fahrerlaubnis
(21.02.2018), Kirn (ots) - Im Stadtgebiet von Kirn fiel gegen 14:55 Uhr einer Polizeistreife ein Pkw auf, der mit einem entstempelten amtlichen Kennzeichen unterwegs war. Schließlich stellte sich heraus, dass der Pkw nicht zugelassen war und das Kennzeichen nicht für das Fahrzeug ausgegeben war. Zudem bestand kein Versicherungsschutz. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Gegen den 32-jährigen Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet.
In der Ortslage von Monzingen traf die Streifenbesatzung um 17:00 Uhr auf einen ähnlich gelagerten Sachverhalt. In diesem Fall fuhr ein 44-jähriger Mann mit einem nicht zugelassenen und nicht versicherten Pkw im öffentlichen Straßenverkehr. An dem Fahrzeug waren keine Kennzeichenschilder angebracht. Darüberhinaus ist der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde untersagt.
In der Gemarkung Nußbaum stellte die Streife zuvor einen 39-jährigen Pkw-Fahrer fest, der bereits mehrfach wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis aufgefallen war. Diesmal befuhr er mit seinem Wagen die K 19 in Richtung der B 41. Er wird sich wiederum in einem Strafverfahren verantworten müssen.

Fußgänger von Pkw erfasst und verletzt
Bad Münster a. St., Berliner Straße aus Richtung KH kommend (ots) - Am Freitagnachmittag kam es gegen 15:15 Uhr am Ortseingang von Bad Münster zu einem Verkehrsunfall. Ein 21-jähriger Pkw-Fahrer aus Bad Kreuznach befuhr die Berliner Straße in Fahrtrichtung Ortsmitte. Ein 73-jähriger Fußgänger überquerte hierbei in Höhe eines Imbisses die Fahrbahn, ohne ausreichend auf den Verkehr zu achten. Der 73-Jährige wurde vom Pkw des 21-Jährigen gestreift und leicht am Fuß verletzt. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 500 EUR

Pfosten übersehen
Kirn (ots) - Am 22.02.2018 parkte die Fahrerin eines Opel Zafira um 09.50 Uhr im Teichweg am rechten Fahrbahnrand. Beim Anfahren übersah sie einen Metallpfosten, streifte diesen und verursachte dadurch einen Schaden. Die Fahrerin meldete den Schaden bei der Polizei. Sie wurde verwarnt.

Bedrohung in Biebelnheim
Biebelnheim (ots) - Am Donnerstag, den 22.02.2018, meldeten Mitarbeiter eines Autohauses in Biebelnheim, dass sich zuvor ein Mann bei Ihnen längere Zeit auf der Toilette aufgehalten habe. Auf Ansprache sei dieser in sein eigenes Auto gestiegen und habe mit einer Schusswaffe herumgefuchtelt und diese auch auf einen Mitarbeiter gerichtet. Danach fuhr der Mann weg. Kurz darauf erschien der Mann in einem Autohaus in Gau-Odernheim. Ohne weiteren Vorfall konnte der Mann dort von der Polizei festgenommen werden. Bei dem Mann handelte es sich um einen 53-jährigen Saarländer. Dieser verhielt sich verwirrt und wurde in eine Alzeyer Fachklinik überstellt. Bei der Waffe handelte es sich um eine Schreckschusspistole. Über einen kleinen Waffenschein verfügte der 53-Jährige nicht. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Verkehrsunfall
Morschheim (ots) - Am Freitag, den 23.02.2018, gegen 15:27 Uhr ist es zu einem Verkehrsunfall in Morschheim gekommen. Ein 65-jährige Autofahrerin befuhr mit ihrem Pkw die Vordergasse und wollte an der Einmündung Vordergasse/Kaiserstraße nach rechts in die Kaiserstraße abbiegen. Hierbei übersah sie den vorfahrtberechtigten 23-jährigen Autofahrer, der auf der Kaiserstraße vom alten Sportplatz kommend in Fahrtrichtung Orbis gefahren war. Es kam zum Unfall mit hohem Sachschaden, beide Autos mussten abgeschleppt werden. Hierfür wurde kurzzeitig die Kaiserstraße in beide Fahrtrichtungen gesperrt. In der Folge kam es dabei zu einem weiteren Unfall, da ein Verkehrsteilnehmer wendete und hierbei auf den hinter ihm wartenden PKW auffuhr.

Wildunfälle
Kirn (ots) - Im Bereich der Polizeiinspektion Kirn ereigneten sich am 22.02.2018 zwei Wildunfälle. Um 06.30 Uhr wurde auf der Kreisstraße 9 zwischen Schloß Dhaun und Johannisberg ein Reh von einem Pkw-Fahrer überfahren. Auf der Kreisstraße 5 fuhr ein Pkw-Fahrer zwischen Oberhausen und Kirn ein Reh an. Das angefahrene Tier flüchtete in den Wald. In beiden Fällen entstand lediglich Sachschaden.

Verkehrsunfall auf der L233
Bad Sobernheim (21.02.2018, 08:30 Uhr), Bad Sobernheim (ots) - Auf der Verbindungsstraße zwischen Bad Sobernheim und dem Ortsteil Steinhardt kam es zu einem Auffahrunfall. Eine 20-jährige Pkw-Fahrerin, die aus Richtung Steinhardt kam, musste im Bereich der Gefällestrecke ihr Fahrzeug verkehrsbedingt verlangsamen. Ein nachfolgender 60-jähriger Pkw Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf den vorausfahrenden Pkw auf. An beiden Fahrzeugen entstand jeweils leichter Sachschaden. Die Insassen blieben unverletzt.

Vermisste Person unterkühlt aufgefunden
Eisenberg (Pfalz) (ots) - Am Samstag, den 24.02.2018, ab ca. 02:30 Uhr wurde eine 89-jährige Frau in einem Seniorenheim in Eisenberg (Pfalz) vermisst. Mit vielen Kräften wurde nach ihr gesucht. Neben der Polizei, u.A. mit Hubschrauber, war auch die Rettungshundestaffel des Katastrophenschutzes Donnersberg und die freiwillige Feuerwehr Eisenberg im Einsatz. Sie konnte gegen 06:45 Uhr unterkühlt in Eisenberg aufgefunden werden.


Polizei Rheinland-Pfalz