Raub auf Tankstelle
Kriftel, Frankfurter Straße, Donnerstag, 08.02.2018, 20:10 Uhr, Ein bisher unbekannter Täter betrat den Verkaufsraum einer Tankstelle, hielt eine Pistole vor und verlangte vom Kassierer die Kasse zu öffnen.

Nachdem er das Geld aus der Kasse genommen hatte, flüchtete der Täter die Frankfurter Straße entlang in Richtung Ortsmitte. Bei dem Täter handelte es sich um eine männliche Person, ca. 180 cm groß, schlank und 20 bis 25 Jahre alt. Er war mit einem dunklen Kapuzenpulli, dunkler Hose und hellen Schuhen bekleidet. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192 2079-0 in Verbindung zu setzten.

Mit über 2,5 Promille im Auto unterwegs
Hattersheim am Main, Heddingheimer Straße, Mittwoch, 07.02.2018, 16:00 Uhr, Eine 53-jährige Autofahrerin aus Hattersheim ist gestern Nachmittag schwer alkoholisiert von der Polizei kontrolliert worden. Die Frau war Zeugen aufgefallen, als sie nach einem Einkauf in einem Geschäft in der Heddingheimer Straße in Hattersheim torkelnd in Richtung ihres Autos ging. Noch bevor sie wieder losfahren konnte, traf eine verständigte Polizeistreife ein. Nachdem ein freiwilliger Atemalkoholtest einen Wert über 2,5 Promille ergab, musste sie die Beamten zur Polizeistation in Hofheim begleiten, wo ihr Blut abgenommen und ihr Führerschein beschlagnahmt wurde. Sie steht unter dringendem Tatverdacht, zuvor bereits alkoholisiert mit dem Auto zum Einkaufen gefahren zu sein.

Kradfahrer stürzt nach Vorfahrtsmissachtung
Hattersheim am Main, Philipp-Reis-Straße, Voltastraße, Mittwoch, 07.02.2018, 10:10 Uhr, Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochvormittag hat sich ein 17-jähriger Motorradfahrer bei einem Sturz leicht verletzt. Der Hofheimer befuhr mit seinem Leichtkraftrad den Kreisverkehr in Hattersheim, im Bereich der Philipp-Reis-Straße/Voltastraße, aus Richtung der Dürerstraße und beabsichtigte, die dritte Ausfahrt (Im Boden) zu nehmen. Derweilen fuhr ein 53-jähriger BMW-Fahrer aus Richtung Philipp-Reis-Straße kommend ebenfalls in den Kreisverkehr ein und missachtete dabei die Vorfahrt des Zweiradfahrers. Dieser bremste stark ab, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, stürzte und zog sich leichte Verletzungen an Hand, Knie und Fuß zu. Der 53-Jährige hielt kurz an, entfernte sich dann aber vom Unfallort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachgekommen zu sein oder dem Verunfallten zu helfen. Die Polizei traf den Unfallflüchtigen kurze Zeit später an seiner Wohnanschrift an und vernahm ihn. An dem Kraftrad entstanden mehrere Hundert Euro Sachschaden.

47-Jährige bei Parkrempler verletzt
Hofheim am Taunus, Wallau, Nassaustraße, Mittwoch, 07.02.2018, 12:45 Uhr, Am Mittwochmittag ist eine 47-jährige Frau aus Maintal in Wallau bei einem Parkrempler verletzt worden. Erste Ermittlungen ergaben, dass ein 47-Jähriger Lkw-Fahrer beim Rückwärtsausparken gegen das Fahrzeug der 47-Jährigen stieß. Der VW Caddy der Frau aus Maintal geriet dadurch in Bewegung und stieß gegen die 47-Jährige, die soeben ihr Auto entlud und folglich hinter ihrem Auto stand. Durch den Zusammenstoß erlitt die Maintalerin Schmerzen und musste in ein Krankenhaus transportiert werden. Der Sachschaden an dem VW wird auf 750 Euro geschätzt.

16-Jähriger verursacht mehrere Unfälle mit dem Auto und flüchtet
Sulzbach, Hauptstraße, Eschborn, Am Stadtpfad, Mittwoch, 07.02.2018, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr, Am Mittwochabend erhielt die Polizeistation in Eschborn einen Hinweis darauf, dass ein 16 Jahre alter Jugendlicher aus Bad Soden ohne Führerschein mit einem BMW unterwegs sei. Daraufhin fuhr eine Streife zu der Wohnanschrift des Wagens und stellte mehrere Beschädigungen im Bereich der vorderen Stoßstange des mutmaßlichen Tatfahrzeuges fest. Weitere Ermittlungen ergaben, dass sich der 16-jährige Sohn die Fahrzeugschlüssel des Wagens genommen und anschließend eine Spritztour gemacht hatte. Offensichtlich fehlte dem führerscheinlosen jungen Mann eine gewisse Fahrpraxis, da er im Verlauf seines Ausfluges gleich zwei Unfälle verursachte. Am Stadtpfad in Eschborn verlor er die Kontrolle über das Auto und fuhr gegen einen Steinpfeiler am rechten Fahrbahnrand, der dadurch aus dem Boden gerissen wurde. In der Hauptstraße in Sulzbach fuhr er in eine Sackgasse und beschädigte beim Wenden das Mauerwerk einer Hauswand. Der Gesamtschaden beläuft sich schätzungsweise auf mehrere Tausend Euro. Darüber hinaus flüchtete er in beiden Fällen unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden gekümmert zu haben. Die Polizei hat jetzt mehrere Ermittlungsverfahren gegen den 16-Jährigen eingeleitet.

Radfahrer nach Unfall verletzt
Hochheim am Main, Wiesbadener Straße, Mittwoch, 07.02.2018, 08:10 Uhr, Am Mittwochmorgen ist ein Radfahrer in Hochheim am Main durch den Zusammenstoß mit einem Opel leicht verletzt worden. Der 58-jährige Velofahrer aus Mainz war auf dem Stielweg in Richtung Wiesbadener Straße unterwegs, als er beim Überqueren der Mainzer Straße die Vorfahrt einer 75 Jahre alten Hochheimerin missachtete, die in einem Opel unterwegs war. Durch den nicht mehr vermeidbaren Zusammenstoß stürzte der 58-Jährige und wurde leicht verletzt. Außerdem entstand Sachschaden an dem Fahrrad und dem Opel im Wert von ca. 2.500 Euro.

Freilaufender Hund verursacht Fahrradsturz, Hundebesitzer gesucht
Flörsheim am Main, Konrad-Adenauer-Ufer, Samstag, 20.01.2018, 12:30 Uhr, Bei einem Fahrradunfall am Samstag, 20.01.2018, der durch einen freilaufenden Hund verursacht worden war, hat sich ein 83-jähriger Fahrradfahrer in Flörsheim verletzt. Die Polizei ermittelt nun wegen Verkehrsunfallflucht und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, die zur Identifizierung des Hundes bzw. des Hundebesitzers führen können. Der Senior aus Flörsheim war gegen 12:30 Uhr im Bereich des Konrad-Adenauer-Ufers auf seinem Velo unterwegs, als ihm kurz vor dem Bootshaus ein Hund in sein Vorderrad lief. Dadurch stürzte er und zog sich erhebliche Verletzungen zu. Der Hundehalter war indes nicht sichtbar und kümmerte sich folglich auch nicht, um eine weitere Abwicklung bzw. einen Personalienaustausch. Bei dem Hund soll es sich um einen "kleineren" braunen Hund, unbekannter Rasse handeln. Hinweise nimmt der Regionale Verkehrsdienst der Polizei in Hattersheim unter der Telefonnummer 06190 / 9360 - 45 entgegen.

Trickdiebe im Supermarkt
Kriftel, Kapellenstraße, Dienstag, 06.02.2018, 12:50 Uhr bis 13:00 Uhr, Am Dienstagmittag ist eine 64 Jahre alte Frau in einem Supermarkt in Kriftel Opfer von Trickdieben geworden. Die Dame war gegen 12:50 Uhr mit ihren Einkäufen in einem Geschäft in der Kapellenstraße beschäftigt, als sie von einer Anfang bis Mitte 20 Jahre alten, ca. 1,60 Meter großen Frau mit dunklen, langen Haaren, dunklen Augen und einer dunklen Jacke in ein Gespräch verwickelt wurde. Während der Konversation gelang es mindestens einer oder einem weiteren Mittäter/in, das Portemonnaie aus der Handtasche des abgelenkten Opfers zu stehlen. Kurze Zeit später sei die potentielle Trickdiebin in Begleitung von einer weiblichen und einer männlichen Person dabei gesehen worden, wie sie das Lebensmittelgeschäft ohne Einkauf verließ. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Trickdiebstahl und nimmt Hinweise, die zur Aufklärung der Straftat führen können, unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

Auffahrunfall mit verletzter Person
Eschborn, Hamburger Straße, Montag, 05.02.2018, 08:50 Uhr, Am Montagmorgen ereignete sich in Eschborn ein Auffahrunfall, bei dem eine Frau leicht verletzt worden ist. Laut Zeugen befuhr die 38-jährige Frau aus Eschborn die Hamburger Straße aus Fahrtrichtung Sossenheimer Straße in aufsteigender Fahrtrichtung. Aufgrund zähfließenden Verkehrs musste die Frau ihren VW abbremsen, was einem nachfolgenden 30 Jahre alten Mann aus Bischofsheim zu spät auffiel. Infolgedessen fuhr der Bischofsheimer mit seinem VW auf den VW der 38-Jährigen auf. Durch den Zusammenstoß wurde die Frau leicht verletzt und musste ärztlich behandelt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.

Entgegenkommenden Pkw beim Abbiegen übersehen
Flörsheim am Main, B519, Dienstag, 06.02.2018, 07:35 Uhr, Bei einem Verkehrsunfall heute Morgen ist in Flörsheim eine 32-jährige Frau aus Hattersheim leicht verletzt worden. Erste Ermittlungen ergaben, dass die Hattersheimerin auf der Bundesstraße 519 aus Flörsheim in Richtung Hochheim unterwegs war und links auf die Opelbrücke abbiegen wollte. Dabei missachtete ein entgegenkommender 70 Jahre alter Wiesbadener, der mit einem Ford unterwegs war, die Vorfahrt der VW-fahrenden 32-Jährigen. In der Folge kam es zu einem Zusammenstoß, bei dem die junge Frau leicht verletzt wurde und ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro.

Geparktes Auto angefahren und geflüchtet
Eppstein, Gimbacher Straße, Freitag, 26.01.2018, 15:00 Uhr, Der Regionale Verkehrsdienst der Polizei in Hattersheim sucht im Zusammenhang mit einer Verkehrsunfallflucht vom Freitag, 26.01.2018, nach Zeugen. An besagtem Freitag hatte ein Mercedesfahrer seinen Wagen gegen 08:30 Uhr auf einem öffentlichen Parkplatz an der Gimbacher Straße 13 in Eppstein abgestellt. Als er am Nachmittag zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er Beschädigungen im linken hinteren Stoßstangenbereich fest. Offensichtlich hatte ein anderer Verkehrsteilnehmer das Auto angefahren und sich anschließend von der Unfallstelle entfernt, ohne den Unfall polizeilich gemeldet oder auf die Rückkehr des Fahrzeugnutzers gewartet zu haben. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 3.000 Euro. Hinweise zu der oder dem Verursacher nimmt der Verkehrsdienst in Hattersheim unter der Telefonnummer 06190 / 9360 - 45 entgegen.


Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden