A60, Stau nach Auffahrunfall
Heidesheim (ots) - Im morgendlichen Berufsverkehr kam es heute gegen 07:20 Uhr zu einem Auffahrunfall auf der A 60 in Fahrtrichtung Darmstadt, Höhe Anschlussstelle Bingen-Ost.

Ein 38 Jahre alter Mann aus Bingen musste verkehrsbedingt abbremsen, ein 45 Jahre alter Mainzer, sowie ein 22 jähriger Mann aus dem Raum Bad Kreuznach fuhren in der Folge auf. Alle drei Fahrzeuge wurden stark beschädigt. Die drei Fahrer wurden verletzt und in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Während der Unfallaufnahme und der anschließenden Aufräumarbeiten musste der linke Fahrstreifen bis etwa 08:35 Uhr gesperrt werden. Dadurch kam es zu starkem Rückstau in Richtung Autobahndreieck Nahetal.

Fahrradfahrer übersehen und angefahren
Mainz_Oberstadt (ots) - Montag, 05.02.2018, 16:15 Uhr: Gestern Nachmittag kam es an der Ecke Pariser Straße / Landwehrweg zu einem Zusammenstoß zwischen einem 52-jährigen PKW-Fahrer und einem 19-jährigen Fahrradfahrer. Der PKW-Fahrer hatte den entgegenkommenden jungen Mann auf dem Fahrradweg übersehen, als er nach rechts abbiegen wollte. Dieser wurde leicht verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Verkehrsunfallflucht, Schadenshöhe 10.000 EUR
Mainz (ots) - Am Montag, 05.02.2018, 07:30 Uhr, kam es in der Boppstraße in Höhe der Hausnummer 13 b (zwischen Josefsstraße und Aspeltstraße) zu einer Verkehrsunfallflucht. Dabei beschädigte ein Lastkraftwagen einen silbernen PKW Mazda CX 5, der am rechten Fahrbahnrand geparkt war. An diesem entstand ein hoher Sachschaden (ca. 10.000 EUR). Der Fahrer des Lastkraftwagens entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Unfallzeitpunkt kann nur eindeutig festgestellt werden, weil es aus einem gegenüberliegenden Handyshop eine Videoaufzeichnung gibt. Auf der Videoaufzeichnung ist ebenfalls ein weißer Van zu erkennen, der dem LKW, bevor dieser mit dem geparkten PKW zusammenstößt, Platz machen musste. Kann sich der Fahrer an diesen LKW erinnern und weitere Hinweise geben? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Mainz 2 zu melden: 06131- 65 4210.

Gullydeckel landet in Kiosk
Stadecken-Elsheim (ots) - Sonntag, 04.02.2018, 01:04 Uhr: Unbekannte Täter hatten es auf einen Kiosk in der Bovoloner Allee abgesehen. Als Einbruchswerkzeug diente ihnen ein Kanaldeckel. Diesem hielt die Eingangstür des Kioskes nicht stand. Die Täter verschafften sich über die beschädigte Tür Zutritt zum Kiosk. Sie entwendeten diverse Zigarettenstangen. Die Ermittlungen dauern an.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz: 06131 - 65 3633

LKW-Fahrer streifte Pkw und flüchtete
Mainz-Hechtsheim (ots) - Am Montag, 05.02.2018, gegen 11:00 Uhr, kam es in der Carl-Zeiss-Straße im Hechtsheimer Gewerbegebiet gegenüber des Postfrachtzentrums zu einer Verkehrsunfallflucht. Dabei beschädigte ein Sattelzug mit Auflieger einen weißen PKW Nissan Qashqai, der am rechten Fahrbahnrand geparkt war. An diesem entstand hoher Sachschaden. Der Fahrer des Sattelzugs entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Mainz 3 zu melden: 06131- 65 4310

Sachbeschädigung an drei PKW
Dolgesheim (ots) - In der Zeit zwischen dem 03.02.2018, 16:00 Uhr bis 05.02.2018, 10:00 Uhr, wurden drei in der Kisselstraße in Dolgesheim geparkte PKW beschädigt, d.h. zerkratzt. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu den Taten und dem oder den Tätern geben können, sich bei der Polizei in Oppenheim (06133-933-0) zu melden.

PKW-Fahrerin bei Verkehrsunfall verletzt
Mainz-Hechtsheim (ots) - Montag, 05.02.2018, 17:30 Uhr: Auf der Kreuzung Robert-Koch-Straße / Carl-Zeiss-Straße kam es gestern Nachmittag zu einem Zusammenstoß zweier PKW. Die Unfallverursacherin, eine 57-jährige Mainzerin, übersah eine von rechts kommende und vorfahrtsberechtigte PKW-Fahrerin. Die 21-jährige Fahrzeugführerin wurde leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden.

Nach Taschendiebstahl Geld abgehoben
Mainz-Bretzenheim (ots) - Montag, 05.02.2018, 10:10 Uhr bis 10:30 Uhr: Einer 50-jährigen Frau wurde gestern wahrscheinlich beim Einkaufen im Mainzer Südring die Geldbörse entwendet. Der Geschädigten war ein eher ungepflegter Mann aufgefallen, der ihr sehr nahe gekommen war. Er war circa 45 Jahre alt, von südosteuropäischem Erscheinungsbild, hatte Glubschaugen, braune ungekämmte Haare und eine kräftige Figur. Er soll eine mittelblaue Latzhose und eine Arbeitsjacke getragen haben. In ihrem Portemonnaie war auch eine Kreditkarte gewesen. Etwa 15 Minuten später wurde von ihrem Konto Geld abgehoben. Die 50-Jährige ließ das Konto umgehend sperren. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise an: 06131 - 65 4110

Falscher Kripobeamter scheitert an pfiffigem Senior
Mainz-Münchfeld (ots) - Montag, 05.02.2018, 21:35 Uhr bis 21:40 Uhr: Bei einem 83-jährigen Senior aus dem Stadtteil Münchfeld meldete sich ein angeblicher Kriminalbeamter der Mainzer Polizei. Dafür benutzte er auch noch den Namen eines ehemaligen Nationaltorwartes der Deutschen Fußballnationalmannschaft. Er gab an, "Jens Lehmann" zu heißen. Dem 83-Jährigen war die Masche jedoch bekannt. Er reagierte geistesgegenwärtig und fragte energisch nach der Rückrufnummer des Anrufers. Dies verunsicherte vermutlich den anrufenden Betrüger, so dass er schließlich das Gespräch beendete. Der Senior teilte den Sachverhalt sofort der Polizei mit. Diese leitete entsprechende Ermittlungen ein.

Betrug durch Mobilfunkverträge
Mainz (ots) - Montag, 05.02.2018, 18:53 Uhr: Ein 57-jähriger Mainzer staunte nicht schlecht, als er über seine drei angeblichen Mobilfunkverträge informiert wurde. In zwei Fällen wurden sogar Mobiltelefone mitgeliefert. Die Verträge waren bei zwei verschiedenen Mobilfunkunternehmen abgeschlossen worden, einer davon in einem Einkaufszentrum von Kaiserslautern. Nach eigenen Angaben war der 57-Jährige dort noch nie gewesen. Er erstattete Anzeige.

Unbekannte treten Wohnungstür ein
Mainz-Altstadt (ots) - Sonntag, 04.02.2018, 22:00 Uhr, bis Montag, 05.02.2018, 06:48 Uhr: In der Großen Bleiche gelangten bislang unbekannte Täter in ein mehrstöckiges Mietshauses. Dort traten sie die abgeschlossene Wohnungstür einer Einzimmerwohnung ein. Sie betraten diese und durchsuchten sie nach Wertgegenständen. Es wurde Bargeld entwendet.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz: 06131 - 65 3633


Polizeipräsidium Mainz