Alkohol UnfallBetrunkener Unfallfahrer in Gewahrsam
Worms (ots) - Am frühen Freitagmorgen, kurz nach Mitternacht, verursachte ein 39 jähriger Mann aus Worms in der Innenstadt mehrere Verkehrsunfälle und flüchtete mit seinem PKW. Kurz darauf stand fest: Der Fahrer war völlig betrunken.

Zunächst beschädigte der Mercedes-Fahrer in der Pfauenpforte mehrere Verkehrsschilder und fuhr unvermittelt weiter in die Bauhofgasse. Hier rammte er zwei geparkte PKW und ein Geländer. Drei weitere Autos streifte er in der Paulusstraße und setzte seine Fahrt bis in die Predigergasse fort. Hier konnte er durch die Polizeistreife neben seinem Fahrzeug kniend angetroffen werden. Der Versuch, sich wieder ins Auto zu setzten und davonzufahren, wurde unterbunden. Der stark alkoholisierte Mann verbrachte die restliche Nacht zur Ausnüchterung in der Gewahrsamszelle. Nach einer Blutprobe und Führerscheinbeschlagnahme erwartet den Fahrer eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und Unfallflucht. Es entstand ca. 20.000 Euro Sachschaden.

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle im Skelettkostüm
Eisenberg (Pfalz) (ots) - Am Freitagabend kam es gegen 19:15 Uhr zu einem Raub mit Schusswaffe auf eine Tankstelle in der Rosenthaler Straße in Eisenberg. Der bislang unbekannte und mittels Skelettkostüm vermummte Täter betrat das Objekt, hielt der Kassiererin eine Schusswaffe an den Kopf und forderte unter Drohung mit dem Tode die Herausgabe von Bargeld. Anschließend flüchtete er mit seiner Beute in Richtung Kinderdorfstraße.
Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Kirchheimbolanden unter der Tel.: 06352/911-100 zu melden.

Auseinandersetzung am Bahnhof
Kirn (ots) - Am Samstag, 03.02 gegen 23.12 Uhr kam es am Kirner Bahnhof zu Streitigkeiten innerhalb einer Gruppe eritreischer Staatsangehöriger, die zuvor eine Feier besucht hatten. Einige wenige aus der Gruppe gerieten in Streit und schubsten sich herum. Als die ersten Polizeikräfte eintrafen, drohte ein 17-jähriger damit eine andere Person aus der Gruppe heraus ins Gleisbett zu stoßen. Daraufhin griffen die Polizeibeamten ein. Der 17-jährige reagierte aber auf keine Ansprache und ging auch aggressiv gegen die Polizeikräfte vor. Um einen Angriff zu verhindern, wurde durch die Polizei nach Androhung Pfefferspray eingesetzt. Durch die Zuführung weiterer Polizeikräfte kann die Situation beruhigt werden. Vorsorglich wurde der Bahnverkehr für 30 Minuten durch die Bundespolizei gesperrt. Allen beteiligten Personen wurde ein Platzverweis erteilt. Der 17-jährige wurde aufgrund seines Verhaltens in Gewahrsam genommen. Durch den Pfeffersprayeinsatz kam es bei einigen Personen zu leichten Augenreizung. Keine der Personen musste ärztlich behandelt werden.

Schlägerei auf Karnevalsveranstaltung
55543 Bad Kreuznach, Kurhausstraße (ots) - Am Sonntag, den 04.02.2018, gegen 03.30 Uhr, gehen im Polizeipräsidium Mainz mehrere Notrufe ein, die von einer größeren Schlägerei im Kurhaus berichten. Die Streifen der Polizei Bad Kreuznach treffen mehrere Besucher einer Karnevalsveranstaltung im Kurhaus an, die gemeldete Auseinandersetzung ist bereits beendet. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme kommt heraus, dass sich zunächst ein 24-jähriger Mann und seine gleichaltrige Freundin streiten. Beim Verlassen der Veranstaltung gerät der junge Mann vor dem Kurhaus dann mit einem 30-Jährigen in Streit. Der Ältere schlägt seinem jüngeren Kontrahenten unvermittelt ins Gesicht und verletzt ihn dabei am Kopf. Ein Begleiter, der schlichtend eingreifen möchte, wird ebenfalls durch den Aggressor mit Schlägen traktiert und im Gesicht verletzt. Beide Geschädigte werden mit Platzwunden in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Täter ist mit mehr als zwei Promille erheblich alkoholisiert.

Betrunkener spuckt Mann ins Gesicht
Bingen am Rhein (ots) - Bei einer Faschingsveranstaltung in der Dreikönigshalle in Bingen-Kempten kam es am frühen Sonntagmorgen zu einem unschönen Vorfall. Ein betrunkener Mann spuckte dabei einem anderem Besucher grundlos ins Gesicht. Im Anschluss flüchtete er aus der Halle und war im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen auch nicht mehr anzutreffen. Die Personalien des Täters konnten aber noch vor Ort ermittelt werden. Gegen ihn wird ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Qualmende Pizza löst Feuerwehr- und Polizeieinsatz aus
55595 Hargesheim, Ringstraße (ots) - Am Sonntag, den 04.02.2018, um 02.50 Uhr, meldet der Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Hargesheim, dass der Brandmelder in einer Nachbarwohnung Alarm schlägt. Weiterhin sei Brandgeruch wahrnehmbar. Aufgrund der Meldung werden die Feuerwehren Hargesheim, Rüdesheim und die Polizei alarmiert. An der betreffenden Wohnung reagiert niemand auf das Klingeln, so dass die Feuerwehr die Tür öffnet. Die Ursache der Rauchentwicklung ist schnell gefunden, im eingeschalteten Backofen schmort eine Pizza vor sich hin. Der Wohnungsinhaber liegt schlafend im Bett und wird vorsichtshalber vom Rettungsdienst untersucht. Der 29-jährige bleibt unverletzt, die Pizza ist nicht mehr zu genießen und muss entsorgt werden. Der Einsatz ist nach wenigen Minuten beendet, Sachschaden ist nicht entstanden, die Feuerwehr lüftet die Wohnung durch.

Prügelei in Wohnung
55543 Bad Kreuznach, Albrechtstraße (ots) - Am Sonntag, den 04.02.2018, um 01.10 Uhr, wird die Polizei über eine Schlägerei in der Albrechtstraße informiert. In einem Mehrfamilienhaus wird der Wohnungsinhaber mit Kopfverletzungen angetroffen. Er gibt an, dass er mit seinem Mitbewohner zu Hause war, als plötzlich drei Männer an der Tür klingeln. Die drei Männer stürmen in die Wohnung und verletzen den 18-Jährigen mit Schlägen und durch den Einsatz von Pfefferspray. Anschließend flüchten die Täter mit einem PKW in unbekannte Richtung. Durch die Auseinandersetzung werden auch Möbel beschädigt, der geschädigte Heranwachsende wird mit Platzwunden am Kopf in ein Krankenhaus verbracht. Bei den Schlägern soll es sich um weitläufige Verwandte des Verletzten handeln. Die Hintergründe der Tat bleiben unbekannt.

Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer
Bad Kreuznach (ots) - 01.02.2018, 17:45 Uhr: Ein 61-jähriger PKW-Fahrer beabsichtigte von einem Parkplatz aus nach rechts in die Bosenheimer Straße abzubiegen und übersah dabei offensichtlich den von rechts kommenden 62-jährigen Radfahrer auf dem Radweg. Der Radfahrer benutzte den Radweg unzulässig entgegengesetzt der freigegebenen Fahrtrichtung. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Radfahrer stürzte und sich leicht verletzte. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Verkehrskontrollen hinsichtlich Alkohol und Drogen
Bad Kreuznach (ots) - Im Verlaufe der Nacht vom 02.02.2018 auf den 03.02.2018 wurden durch die Polizeibeamten der PI Bad Kreuznach verstärkt Verkehrskontrollen durchgeführt.
Vorrangig wurde hierbei die Fahrtüchtigkeit der Verkehrsteilnehmer überprüft. Hierzu wurden spezielle Tests zum Nachweis von einem möglichen Alkohol- und/oder Drogenkonsum durchgeführt.
Neben verschiedenen kleineren Verstößen gegen die StVO, wurden bei zwei Fahrzeugführern Auffälligkeiten hinsichtlich eines zeitnahen Drogenkonsums festgestellt.
Hierbei handelte es sich zum einen um einen 22-jährigen und zum anderen um einen 26-jährigen, welcher von seinem 29-jährigen Kumpel begleitet wurde.
Nachdem bei dem 22-jährigen keine weiteren Drogen aufgefunden und ihm eine Blutprobe entnommen worden war, wurde er aus der polizeilichen Maßnahme, nun fußläufig, entlassen.
Bei den beiden anderen konnte hingegen weiteres Betäubungsmittel aufgefunden werden. Es handelte sich hierbei um geringe Mengen an Amphetamin, Marihuana und zwei Pillen Extasy. Zu alle dem hatte der vermeintliche 26-jährige Fahrer verbotswidrig einen Teleskopschlagstock griffbereit in der Ablage seiner Fahrertür liegen.
Die Betäubungsmittel und der Schlagstock wurden sichergestellt. Dem Fahrer wurde ebenfalls eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Entsprechende Verfahren wurden eröffnet.

Radfahrer von PKW erfasst
Bad Sobernheim (ots) - Am 02.02.2018 kam es im Kreisverkehr der Westtangente (L232) zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem PKW. Beim Einfahren in den Kreisel hatte der 57-jährige Fahrer eines Opel, den bereits im Kreisverkehr befindlichen 59-jährigen Radfahrer übersehen und schließlich erfasst. Durch den Zusammenstoß stützte der Radfahrer und zog sich leichte Verletzungen zu. Zur weiteren Untersuchung wurde er ins Krankenhaus nach Bad Kreuznach gefahren. Nun muss sich der PKW-Fahrer wegen einer fahrlässigen Körperverletzung verantworten.

Abgelenkt durch Kinder
Merxheim (ots) - Eine 36-jährige Mutter hatte am 02.02.2018 gegen 14:55 Uhr die Nahestraße aus Richtung Hauptstraße befahren. Durch die auf dem Rücksitz befindlichen Kinder abgelenkt, stieß die Fahrerin beim Linksabbiegen in die Straße "Rohrsborn" gegen eine Straßenlaterne. Dabei wurde keiner der Insassen verletzt. Sowohl am PKW als auch an der Straßenlaterne entstand Sachschaden.

Wildunfälle
Kirn (ots) - Am 02.02.2018 kam es im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Kirn zu mehreren Wildunfällen. Gegen 05:15 Uhr war ein 35-jähriger Fahrzeugführer auf der L233 zwischen Bad Sobernheim und Steinhardt mit einem Reh kollidiert. Das Tier verstarb an der Unfallstelle. Auf der Landesstraße 232 erfasste zwischen Merxheim und Meddersheim zunächst der Fahrer eines VW Caddy ein die Straße querendes Reh. Hiernach überfuhr der nachfolgende 48-jährige Fahrer eines Mercedes den Kadaver und zog sich einen Sachschaden an seinem PKW zu.
Heinzenberg (ots) - Wildunfall B 421 Heinzenberg-Kellenbach, Am 03.02.18, gegen 18.45h kollidiert ein Fahrzeugführer auf der B 421 zwischen den Ortslagen Heinzenberg und Kellenbach mit einem Reh. Am Pkw entstand Sachschaden, Reh verendete an der Unfallstelle.
Simmertal (ots) - Wildunfall B 421 Höhe Haumühle, Am 03.02.18, gegen 14.15h kollidierte ein Fahrzeugführer auf der B 421 in Höhe Haumühle mit einem Reh. Am Pkw entstand Sachschaden, das Reh verendete an der Unfallstelle.
Sonnschied (ots) - Wildunfall K 26 Sonnschied-Bergen, Am 02.02.2018, gegen 22.30h befuhr ein Verkehrsteilnehmer die K 26 aus Richtung Sonnschied kommend in Fahrtrichtung Bergen. Dort kollidierte das Fahrzeug mit einem Reh. Reh verendete an der Unfallstelle, am Pkw entstand Sachschaden.


Polizei Rheinland-Pfalz

Zufalls-Berichte

Polizei Wiesbaden 13.11.15

Raser auf dem Standstreifen, Polizei sucht Zeugen
A3, Fahrtrichtung Frankfurt, zwischen Limburg und Idstein, Eine zivile Streifenwagenbesatzung der Wiesbadener Autobahnpolizei hat heute Morgen einen Raser auf der A 3 gestoppt, der offenbar seit mehreren Tagen in den Morgenstunden sein Unwesen getrieben hat.

Polizei Westhessen 10.10.16

Tödlicher Verkehrsunfall auf der A3 bei Raunheim
Wiesbaden (ots) - Am Freitag, 07.10.2016 um 21:52 Uhr kam es auf der BAB 3 zwischen dem AK Wiesbaden und der Anschlussstelle Raunheim, km 159,480 Fahrtrichtung Würzburg, zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 31-jähriger Kradfahrer aus Dietzenbach tödlich verunglückte.

Polizei Südhessen 13.04.14

Motorradfahrer gerät in Gegenverkehr
29-Jähriger schwer verletzt ins Krankenhaus. Zwei leicht verletzte Autoinsassen
Neckarsteinach (ots) - Am Samstagnachmittag (12.4.2014) befuhr ein 29-jähriger Kradfahrer gegen 12.30 Uhr die Landesstraße 535 aus Richtung Neckarsteinach kommend in Richtung Schönau.

Zum Seitenanfang