ÜberschlagVerkehrsunfall an der B9 mit überschlagenem PKW
B9 bei Bodenheim (ots) - Am heutigen Morgen, gegen 09:30 Uhr, ereignete sich auf der B9, Fahrtrichtung Worms, an der Abfahrt nach Bodenheim/ Nackenheim ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten PKW, wobei ein PKW sich überschlug und auf dem Dach zum liegen kam.

Nach den ersten Aussagen des Rettungsdienstes vor Ort, wurde glücklicher Weise keiner der Beteiligten derart verletzt wie es das Bild an der Unfallstelle hatte befürchten lassen. Eine 51-jährige Mainzerin befuhr mit ihrem Beifahrer die Ausfahrtspur und wollte nach Bodenheim abfahren. Hinter ihr fuhr ein 25-jähriger Nackenheimer mit seinem PKW, der ebenfalls abfahren wollte aber auf Grund des Bremsverhaltens der Vorausfahrenden ebenfalls abbremste und nach links auszuweichen versuchte, jedoch mit ihrem Heck links kollidierte. Gleichzeitig wurde der von hinten nahende 35-jährige PKW-Fahrer (Mainzer) mit seinem Kleinkind auf dem Rücksitz wiederum gezwungen nach links auszuweichen. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß zwischen ihm und dem Nackenheimer in Folge dessen er sich mehrmals überschlug um dann wenige Meter vor der Abfahrt Bodenheim auf dem Fahrzeugdach liegen zu bleiben. Nach ersten Feststellungen wurden Vater und Kind vorsorglich ins Klinikum nach Mainz verbracht. Die 51-jährige Mainzerin blieb leicht verletzt und konnte vor Ort entlassen werden. Die Polizei Oppenheim bitte mögliche Unfallzeugen darum, sich unter der Rufnummer 06133-933-0 zu melden, um zur Aufklärung der Unfallursachen beizutragen.

Vorsicht bei Internetbuchungen, Flüge ins Nirgendwo
Mainz (ots) - Donnerstag, 01.02.2018, 10:00 Uhr: Zwei Ehepaare (im Seniorenalter) wollten über einen Internet-Reiseanbieter Urlaubsflüge buchen, traten per Internet mit einem Anbieter in Kontakt und buchten. Eine Nachfrage bei der Fluglinie ergab inzwischen, dass keine Plätze für die Geschädigten reserviert/gebucht worden waren. Vermutlich hatten sie es mit einer Fakeseite respektive mit einer betrügerisch arbeitenden Briefkasten-Firma zu tun. Bei weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass bereits mehrere Ermittlungsverfahren gegen diese Firma geführt werden. Die Ehepaare erstatteten am Donnerstag Anzeige wegen Betrugs. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Feuer auf Parkdeck
Mainz-Oberstadt (ots) - Donnerstag, 01.02.2018, 17:52 Uhr: In der Generaloberst-Beck-Straße wurde ein Brand auf dem obersten Parkdeck eines Parkhauses gemeldet. Die Feuerwehr löschte das Feuer und teilte mit, dass eine Couch und ein Duschvorhang gebrannt hatten. Da sich diese nicht selbst entzündet haben können, liegt vermutlich eine Brandstiftung vor. Die Bausubstanz des Parkhauses wurde nicht beschädigt, der Boden wurde leicht beschädigt. Die Polizei sucht Zeugen.
Hinweise bitte an die Polizeiinspektion 1 in der Altstadt: 06131 - 65 4110

Ungeduldiger Fahrer fuhr Fußgänger an und flüchtete
Mainz-Oberstadt (ots) - Donnerstag, 01.02.2018, 15:27 Uhr: In der Berliner Straße nutzten ein 31-jähriger Fußgänger und sein Sohn sowie ein unbekannter Mercedes-Fahrer einen schmalen Weg der Berliner Straße in Höhe der Hausnummer 37. Da der Mercedes-Fahrer (circa 40 Jahre) nicht an den beiden vorbeifahren konnte, ließ er immer wieder den Motor aufheulen. Dann fuhr er doch an den beiden vorbei, streifte den 31-Jährigen mit seinem Seitenspiegel am Ellenbogen und fuhr weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Die Polizei ermittelt nun wegen Fahrerflucht.

Fahrer mit Haftbefehl und unter Drogeneinfluss
Budenheim (ots) - Donnerstag, 01.02.2018, 14:25 Uhr: Ein 25-jähriger PKW-Fahrer wurde in der Binger Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Überprüfung der Personalien stellte sich heraus, dass gegen den Mann ein Haftbefehl vorlag. Diesen konnte er mit der Zahlung einer Sicherheitsleistung außer Vollzug setzen. Aber das war noch nicht alles: Ein Drogenschnelltest reagierte positiv auf Opiate, weswegen der 25-Jährige in der Rechtsmedizin eine Blutprobe abgeben musste. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Betrunkener Fahrer ohne Fahrerlaubnis beging Unfallflucht
Mainz-Lerchenberg (ots) - Donnerstag, 01.02.2018, 10:57 Uhr: Ein 35-jähriger PKW-Fahrer bog vermutlich im Kreisverkehr der L426, Höhe Lerchenberg, auf die K51 nach rechts in Richtung Klein-Winternheim ab. In der Rechtskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab, fuhr auf die Verkehrsinsel auf und beschädigte sein Fahrzeug massiv am Unterboden. Es kam zu einem starken Ölverlust ins Erdreich. Der 35-Jährige setzte die Fahrt jedoch noch zwei Kilometer fort, bis das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit war. Unterwegs verlor er über die gesamte Strecke Öl. Dieses musste durch die Feuerwehr entsorgt werden. Gemeldet hatte den beschädigten Audi ein Zeuge, der diesen kurz vor dem Gewerbegebiet Klein-Winternheim entdeckt hatte. Der Fahrer würde einen verwirrten Eindruck machen. Die Polizei fuhr vor Ort und musste den Fahrer zunächst suchen. Er hatte sich bereits vom Fahrzeug entfernt. Es handelte sich um einen 35-Jährigen, der alkoholisiert (2,18 Promille) und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Strafverfahren wurden eingeleitet.

Auto aufgebrochen, Rucksack aus PKW gestohlen
Mainz-Altstadt (ots) - Donnerstag, 01.02.2018, 18:00 Uhr, bis Freitag, 02.02.2018, 03:18 Uhr: Unbekannte Täter entwendeten von einer Baustelle am Landtag in der Großen Bleiche ein Schild und schlugen damit die hintere linke Seitenscheibe eines auf der gegenüberliegenden Straßenseite abgestellten Wagens ein. Dann öffneten sie die Schiebetür und durchwühlten das Fahrzeug. Entwendet wurde laut Halter ein dunkelgrauer Boxsack.
Die Polizei sucht Zeugen! Hinweise bitte an die Polizeiinspektion 1 in der Altstadt: 06131 - 65 4110

Einbrüche und Einbruchsversuche
Essenheim/Nieder-Olm/Klein-Winternheim (ots) - Essenheim, Einbruch in Reisebüro: Eine aufmerksame Mitbürgerin meldete der Polizei am 01.02.2018, 07:30 Uhr, eine offenstehende Balkontür eines Essenheimer Reisebüros außerhalb der Öffnungszeiten. Sie vermutete einen Einbruch in der Nacht zum Donnerstag. Die Polizei stellte kurze Zeit später fest, dass tatsächlich eingebrochen und Bargeld entwendet worden war.
Nieder-Olm, Einbruch in Geschäft: In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam es zu einem Einbruch in einem Bekleidungsgeschäft in Nieder-Olm, bei dem vermutlich gezielt Bargeld aus der Kasse entwendet wurde. Der Spurenlage nach wurden keine weiteren Bereiche im Geschäft durchsucht. Der oder die unbekannten Täter waren durch den Aufbruch einer hölzernen Terrassentür in das Geschäft gelangt. Weniger als 200 Meter weiter entfernt wurden an einem Nagelstudio ebenfalls Einbruchspuren entdeckt. Aus bisher unbekannten Gründen wurde dieser Versuch allerdings abgebrochen.
Klein-Winternheim, Scheibe am Einkaufsmarkt eingeschlagen: In der zeit vom Donnerstag, 01.02.2018, 23:00 Uhr, bis Freitag, 02.02.2018, 06:00 Uhr, schlugen Unbekannte die Scheibe eines Einkaufsmarktes Am Wasserhaus ein. Ein Zeuge meldete den Schaden am nächsten Morgen. Durch die eingesetzten Polizeikräfte wurde die Tatörtlichkeit in Augenschein genommen, es konnte eine 2x2 Meter große beschädigte Scheibe festgestellt werden. Möglicherweise handelt es sich um einen Einbruchsversuch.
Mainz-Bretzenheim (ots) - Donnerstag, 01.02.2018, 17:00 Uhr bis 22:45 Uhr: Zu einem Einbruch in ein Reihenendhaus im Mainzer Südring kam es am späten Abend des Donnerstag. Das geschädigte Ehepaar verließ gegen 17:00 Uhr das Haus und bemerkte bei ihrer Heimkehr gegen 22:45 Uhr, dass die Haustür aufgehebelt worden war und sich das Schloss nicht mehr öffnen ließ. Den Polizeibeamten und den hinzugezogenen Kollegen der Berufsfeuerwehr Mainz gelang es, die Türe zu öffnen. Im Inneren stellten die Beamten fest, dass die Räume durchwühlt worden waren. Es fehlte Schmuck und ein Laptop.
Hinweise in allen Fällen bitte an die Kripo Mainz: 06131 - 65 3633


Polizeipräsidium Mainz