SteinschlagSteinschlag in Kreuznach
Bad Kreuznach, Klappergasse (ots) - Am 27.01.2018, gegen 10:00 Uhr, meldete ein aufmerksamer Bürger, dass am Ende der Klappergasse, kurz vor dem Eingang zum Panoramaweg, mehrere Steine vom Hang herunter gerollt wären.

Die Stelle befinde sich auf Höhe der Hausnummer 21.
Vor Ort stellte sich heraus, dass sich das Erdreich oberhalb der Mauer zur Kauzenburg, aufgrund der starken Regenfälle, gelöst hatte. Hierdurch waren mehrere, teilweise sehr massive Steine den Abhang heruntergefallen.
Durch den Steinschlag wurde glücklicherweise niemand verletzt. Lediglich ein geparkter Roller wurde beschädigt.
Die größten Steine hatten eine Größe von ca. 1m x 0,6m x 0,4 m und ein Gewicht von ca. 100 kg.
Die Steine wurden durch hilfsbereite Anwohner und die Streife zur Seite gerollt und die Fahrzeuge aus dem Gefahrenbereich entfernt.
Der Bauhof wurde letztendlich beauftragt die betreffende Stelle abzusichern.

Fahrt unter dem Einfluss von THC
Sankt Katharinen (ots) - Am 26.01.2018, gegen 15:10 Uhr, führte eine Streife der Polizeiinspektion Bad Kreuznach in der Ortslage von Sankt Katharinen eine allgemeine Verkehrskontrolle durch.
Kontrolliert wurde hierbei ein 18-jähriger Fahrzeugführer. Schon bei der Ansprache konnten bei diesem erste Verhaltensauffälligkeiten festgestellt werden. So zeigte sich der Heranwachsende extrem aufgeregt und zitterte zudem am ganzen Körper.
Hieraufhin wurden einige Tests zur Feststellung seiner Fahrtauglichkeit durchgeführt. Hierbei ergaben sich hinreichende Anzeichen für einen zeitnahen Betäubungsmittelkonsum. Dementsprechend wurde der nun Betroffene zur Entnahme einer Blutprobe zur Dienststelle sistiert.
Noch auf der Fahrt räumte der 18-jährige seinen vermeintlichen Drogenkonsum ein. Ein vor der Blutprobe durchgeführter Urintest bestätigte abschließend die Angaben des Betroffenen und den Verdacht der Streife.
Den Heranwachsenden erwarten nun entsprechende Verfahren.

Einbruch in Bekleidungsgeschäft, Täter gefasst
Bad Kreuznach, Kreuzstraße (ots) - Am Freitagabend, gegen 22:40 Uhr, meldete eine Sicherheitsfirma einen Einbruchsalarm in einem großen Bekleidungsgeschäft in der Kreuzstraße. Als die Beamten vor Ort eintrafen und das Gebäude umstellten, konnte wenige Minuten später ein polizeibekannter Einbrecher festgenommen werden. Der 53-jährige Bad Kreuznacher befand sich noch im Geschäft und ergab sich schließlich widerstandlos den vor dem Gebäude positionierten Polizeibeamten. Es stellte sich heraus, dass eine Notausgangstür des Geschäfts von außen aufgehebelt worden war. Im Gebäude selbst waren einige Kassen aufgebrochen worden. Der 53-Jährige führte bei seiner Festnahme nur eine geringe Menge Diebesgut in Form von Bargeld mit sich. Er wurde nach einer erkennungsdienstlichen Maßnahme wieder auf freien Fuß gesetzt. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Einbruchsdiebstahls.

Alkohol und Drogen im Straßenverkehr
Langenlonsheim, Naheweinstraße (ots) - Am Freitagabend führten Beamte der PI Bad Kreuznach mehrere Verkehrskontrollen in Langenlonsheim durch. Der Schwerpunkt der Kontrolle lag auf dem Erkennen von fahruntüchtigen Verkehrsteilnehmern. Ein 31-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Kreisgebiet zählte zu dieser Gruppe, da er sein Fahrzeug mit einer Atemalkoholkonzentration von 0,86 Promille gesteuert hatte. Ebenfalls auffällig wurde eine 42-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Kreis MZ-Bingen. Sie zeigte deutliche Hinweise auf eine aktuelle Drogenbeeinflussung. Ein Schnelltest reagierte positiv auf THC (Cannabis). Der 42-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Auf beide Fahrer kommen wohl ein Fahrverbot sowie eine hohe Geldbuße zu.

Verkehrsunfallflucht auf dem Parkplatz "Kaufland"
Bad Kreuznach, Schwabenheimer Weg 5 (ots) - Am 26.01.2018 ereignete sich auf dem Parkplatz des Kauflandes eine Verkehrsunfallflucht.
Ein 85-jähriger Opel-Fahrer hatte dort gegen 15:10 Uhr sein Fahrzeug geparkt, um seine Einkäufe zu erledigen. Als er gegen 15:45 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte fand er dieses stark beschädigt vor.
Offensichtlicht hatte ein bis dato unbekannter und flüchtiger Fahrzeugführer die gesamte rechte Fahrzeugseite des Opels touchiert. Die eingesetzten Beamten konnten hierbei die Anstoßstelle bei circa 85cm ausmachen. Eine entsprechende Spurensuche wurde durchgeführt.
Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf 2.000EUR belaufen. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Kreuznach unter der 0671-8811-0.

Trunkenheit im Verkehr
Am Freitagabend wurde auf der L 214 zwischen Weiler bei Bingen und Waldalgesheim von einer Polizeistreife ein stark Schlangenlinien fahrendes Fahrzeug festgestellt. Bei der anschließenden Kontrolle wurde beim 50 Jahre alten Fahrzeugführer starker Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,85 Promille. Der Fahrzeugführer musste mit zur Polizeidienststelle kommen, Dort wurde bei ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Der Fahrzeugführer muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.


Polizei Rheinland-Pfalz

Zufalls-Berichte

Rauchmelder verhindern Wohnungsbrand

26.08.2014- Am frühen Dienstag Abend wurde die Feuerwehr Mainz in die Bornstraße im Mainzer Stadtteil Finthen alarmiert. In einer Wohnung sollte in der Küche ein Feuer ausgebrochen sein.

Polizei Südhessen 08.02.14

Tanklastzug verliert Auflieger mit 35000 Liter Kraftstoff
Gem. Birkenau (ots) - Am Freitag kam es in den späten Abendstunden zu einem Polizei- und Feuerwehreinsatz, nachdem ein LKW-Fahrer einen ungewöhnlichen Verlust bei der Polizei in Heppenheim meldete.

Polizei MTK 12.09.16

Einbrecher in die Flucht geschlagen
Hochheim, Wiesenruh, 10.09.2016, gg 04.35 Uhr, Ein Hausbesitzer hat am frühen Samstagmorgen Einbrecher auf frischer Tat ertappt und in die Flucht geschlagen.

Zum Seitenanfang