Wiesbaden (ots) - Am Donnerstagabend gegen 18 Uhr ereignete sich auf der B455 in Fahrtrichtung Mainz-Kastel ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Bus, bei dem eine männliche Person tödlich verletzt worden ist.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen befuhr der 41-jährige PKW-Fahrer den Zubringer von Erbenheim-Süd kommend in Richtung Mainz-Kastel und kam auf der Einfädelungsspur zur B455 aus bis dato unbekannten Gründen mit seinem Fahrzeug ins Schleudern. Der Fahrer des Busses, welcher ebenfalls am Verkehrsunfall beteiligt war, befuhr mit seinem Fahrzeug die Rechte der zwei Fahrspuren der B455 in Fahrtrichtung Mainz-Kastel. Der PKW, welcher ins Schleudern kam, drehte sich um 90° und geriet vor den auf der rechten Fahrspur fahrenden Bus, welcher einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte und den PKW erfasste. Der verletzte PKW-Fahrer wurde im Anschluss an die ärztliche Versorgung am Unfallort in ein Wiesbadener Krankenhaus verbracht. In diesem verstarb er in Folge der erlittenen Verletzungen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wiesbaden wurde zur Unfallaufnahme ein Gutachter hinzugezogen und beide Fahrzeuge sichergestellt.

Nachtrag:
Wiesbaden (ots) - Bei dem am Verkehrsunfall beteiligten Bus handelt es sich um einen Reisebus, welcher zur Unfallzeit lediglich mit dem Fahrzeugführer besetzt war. Der Fahrer des Busses wurde durch den Verkehrsunfall nicht verletzt.


Polizeipräsidium Westhessen