GeisterfahrerSchwerer Unfall auf der L401
Kirchheimbolanden (ots) - Auf der L401 zwischen Morschheim und Kirchheimbolanden kam es am Dienstag, gegen 15.50 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein junger Fahrzeugführer mit einem leistungsstarken Geländewagen und einem jungen Mann als Beifahrer fuhr von Morschheim kommend in Richtung Kirchheimbolanden und mißachtete kurz vor Kirchheimbolanden im Kurvenbereich das dortige Überholverbot. Nachdem er mehrere Fahrzeuge riskant überholt hatte, stieß er frontal mit einem Fahrzeug des Gegenverkehrs zusammen. Im Fahrzeug des Gegenverkehrs kam ein älteres Ehepaar durch den Unfall zu Tode. Beide verstarben noch an der Unfallstelle. Der unfallverursachende Fahrer und sein Beifahrer wurden durch den Unfall zum Teil schwer verletzt.

HeroinHohe Haftstrafen für Wormser Drogenhändler
Worms (ots) - Das Landgericht Mainz hat am Freitag, den 12.01.2018, hohe Haftstrafe gegen ein Wormser Ehepaar und deren Kurierfahrerin wegen Einfuhrschmuggel von Heroin in mehr als 40 Fällen in nicht geringer Menge ausgesprochen. Es wird angenommen, dass das Trio in den letzten zwei Jahren insgesamt etwa vier Kilogramm Heroin von den Niederlanden in die Bundesrepublik geschmuggelt hat. Das Heroin wurde im Anschluss durch das Ehepaar in Worms gewinnbringend verkauft. Der männliche 43-jährige Beschuldigte wurde zu neun Jahren, seine 37-jährige Ehefrau zu sieben Jahren und die 29-jährige Kurierfahrerin zu drei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt.
Die drei Verurteilten konnten von der Wormser Kriminalpolizei festgenommen werden, als sie das Heroin von Holland nach Deutschland schmuggelten.

Raubüberfall
Alzey (ots) - Am Freitag, 12.01.2018, betrat gegen 18.00 Uhr ein Mann eine Bäckerei in der oberen Antoniterstraße. Eine Angestellte war gerade dabei die Kasse zu prüfen. Der Mann stürmte unvermittelt hinter den Tresen und sagte zur Angestellten, dass sie weggehen solle, da dies ein Überfall sei. Dann griff er in die Kasse und nahm sich die Tageseinnahmen. Eine weitere Geldkassette fiel dem Täter beim Ergreifen zu Boden und das darin befindliche Bargeld verteilte sich auf dem Boden. Er raffte hiervon noch etwas auf und flüchtete in unbekannte Richtung. Der unmaskierte Täter wurde wie folgt beschrieben: ca. 165 cm groß, schlank, bekleidet mit schwarzer Jogginghose und schwarzem Kapuzenpulle mit einem bunten Muster. Der Mann habe akzentfrei Deutsch gesprochen. Zeugenhinweise zu tatrelevanten Beobachtungen oder Hinweise zur Person des Täters nimmt die Polizei Alzey unter 06731/9110 entgegen.

Motor geklaut25.000EUR Schaden Motor einer Gleisarbeitsmaschine gestohlen
Bad Kreuznach, Zum Schützenhof (ots) - Zwischen dem 16.01.2018 (15:30 Uhr) und dem 17.01.2018 (08:00 Uhr) wurde in Windesheim ein hochwertiger Motor einer Gleisarbeitsmaschine gestohlen. Die Arbeitsmaschine, welche zum Heben und Richten der Bahngleise verwendet wird, stand im möglichen Tatzeitraum auf den Gleisen, in der Nähe zum Schützenheim. Der Motor wurde durch die bis dato unbekannten Täter durch Lösen der Schraubvorrichtungen und Abschneiden der Verkabelung von der Arbeitsmaschine getrennt. Abtransportiert wurde er vermutlich mit einem größeren Fahrzeug. Eine entsprechende Spurensuche und -sicherung wurde durchgeführt. Der Motor wurde in den polizeilichen Fahndungssystemen ausgeschrieben.
Hinweise bitte an die PI Bad Kreuznach unter der Telefonnummer 0671-8811-0

Witterungsbedingte Verkehrsunfälle
Kirn (ots) - Aufgrund der ergiebigen Schneefälle kam es im Laufe des Morgens im Bereich der Polizeiinspektion Kirn zu vier witterungsbedingten Verkehrsunfällen. Personenschäden waren nicht zu beklagen. Auf der Kreisstraße 5 verlor ein 18-jähriger Fahranfänger um 06.20 Uhr zwischen Oberhausen und Kirn auf schneeglatter Fahrbahn in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte mit seinem Golf gegen die Leitplanken. Auf der Kieselbrücke in Kirn musste die Fahrerin eines Opel Astra um 07.40 Uhr vor dem Kreisel abbremsen. Der nachfolgende Fahrer eine Opel Astra konnte aufgrund der eisglatten Fahrbahn nicht mehr bremsen und fuhr auf das stehende Fahrzeug auf. Auf der Bundesstraße 41 streifte eine Pkw-Fahrerin um 07.50 Uhr in der Ausfahrt Kirn-Meckenbach die Leitplanken, als sie auf schneeglatter Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Am Kirner Krankenhaus war ein Pkw-Fahrer um 08.30 Uhr in der Jahnstraße auf schneeglatter Fahrbahn in einen Zaun gefahren.

Verkehrsunfall
Alzey (ots) - Am Montag, 15.01.2018, ereignete sich gegen 17.30 Uhr ein Verkehrsunfall bei Alzey. Ein 59-Jähriger aus Erbes-Büdesheim befuhr die Landstraße 409 aus Richtung Erbes-Büdesheim und bog nach links auf den Zubringer der A63 in Fahrtrichtung Mainz ab. Hierbei missachtete er den Vorrang einer 37-Jährigen aus Erbes-Büdesheim, die auf der L409 aus Alzey in Richtung Erbes-Büdesheim unterwegs war. Die 37-Jährige versuchte noch erfolglos ihr Fahrzeug auf der regennassen Fahrbahn abzubremsen und stieß gegen den Abbieger. Dieser wurde noch gegen ein vor der Einmündung des Zubringers wartenden PKW eines 66-Jährigen aus Flonheim geschoben. Die 37-Jährige zog sich mehrere Prellungen zu und klagte über Nackenschmerzen. Ihr beiden 3 und 6-jährigen Mitfahrer kamen nach bisherigen Erkenntnissen mit dem Schrecken davon. An den PKW entstand zum Teil erheblicher Sachschaden.

Mauer beschädigt
Kirn (ots) - Am 16.01.2018 beschädigte der Fahrer eines Kleintransporters um 12.00 Uhr beim Rangieren in der Kallenfelser Straße eine Mauer und beschädigte diese. Der Fahrer meldete den Schaden bei der Polizei. Er wurde verwarnt.

Wohnhausbrand
Trechtingshausen, Bahnhofstraße (ots) - 16.01.2018, 12.17 Uhr, Am 16.01.2018, 12.17 Uhr, wurde der Polizei ein Wohnhausbrand in Trechtingshausen, Bahnhofstraße, gemeldet. Bei Eintreffen der Polizei befanden sich die im Anwesen gemeldeten Personen außerhalb des Hauses. Eine Bewohnerin erlitt einen Schock und wurde behandelt. Der Brand konnte durch die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Rhein-Nahe und Bingen-Stadt, die mit insgesamt zirka 50 Kräften vor Ort waren, gelöscht werden. Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache wurden eingeleitet.

"Promilleweg" genutzt
Hochstetten-Dhaun (ots) - Am 16.01.2018 wurde von einer Zeugin auf dem Verbindungsweg Waldhof von Karlshof in Richtung Dhaun eine Frau gemeldet, welche mit ihrem Roller gestürzt war. Eine Polizeistreife stellte fest, dass die Fahrerin eines Rollers während der Nutzung des sogenannten Promilleweges mit ihrem Gefährt umgefallen war. Die Fahrerin wurde hierbei nicht verletzt. Sie stand jedoch erheblich unter Alkoholeinfluss. Ein Alkoholschnelltest zeigte ein Ergebnis von 2,92 Promille an. Der Lebensgefährte der Frau war ebenfalls auf dem Verbindungsweg mit seinem Roller unterwegs. Auch er stand unter Alkoholeinfluss. Das Ergebnis des Alkoholschnelltests wies 1,32 Promille aus. Beiden Rollerfahrern wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen. Sie müssen sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.


Polizei Rheinland-Pfalz