Vater und Tochter bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Bad Schwalbach (ots) - Am 05.01.2018, gg. 18:00 Uhr befuhr ein 52-jähriger Rüdesheimer mit seinem Renault die Grabenstraße in Richtung Bleichstraße in Rüdesheim.

Beim Abbiegen in die Bleichstraße erfasster er einen 44-jährigen Bad Vilbeler mit seiner 7-jährigen Tochter, die gerade den dortigen Zebrastreifen überquerten. Bei dem Unfall wurde sowohl der Vater, als auch das Kind schwer verletzt. Beide wurden mit Rettungswagen in eine Wiesbadener Klinik gebracht. An dem PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5000EUR. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Einmündung für etwa dreieinhalb Stunden gesperrt. Zeugen des Unfalls werden gebeten sich bei der Rüdesheimer Polizei unter Tel.: 06772-91120 zu melden.

Angriff auf Polizeibeamte am Bahnhof
Bad Schwalbach (ots) - Tatort: 65366 Geisenheim, Berliner Str. 2, Bahnhof Zeit: Sonntag, 07.01.2018, 06.15 Uhr, Beschuldigter: männlich, 54 Jahre alt, wohnhaft in 65391 Lorch am Rhein, leicht verletzt
Geschädigte Polizeibeamte der Polizeistation Rüdesheim:
1.    männlich, 39 Jahre alt, nicht verletzt
2.    männlich, 30 Jahre alt, nicht verletzt
Die Polizeistation Rüdesheim wurde von einer Anwohnerin angerufen, weil ein Mann am Bahnhof Geisenheim Sachbeschädigungen beging. Zwei Polizeibeamte trafen den Mann auf dem Bahnsteig des Bahnhofes an. Dieser lief auf die Beamten mit einem aufgeklappten Messer zu. Der heranstürmende Mann wurde von den Polizeibeamten aufgefordert, das Messer fallen zu lassen. Das daraufhin eingesetzte Pfefferspray führte erst beim dritten Versuch dazu, den Angreifer handlungsunfähig zu machen. Er wurde festgenommen und zur Polizeistation Rüdesheim gebracht. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,58 Promille. Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wurde bei dem Täter eine Blutentnahme durchgeführt. Anschließend wurde zur stationären Behandlung in einer psychiatrischen Klinik aufgenommen. Ihn erwartet noch eine Strafanzeige wegen des Verdachts des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, versuchter gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung.

Sachbeschädigung an Sport- und Jugendzentrum
Bad Schwalbach (ots) - Tatort: 65232 Taunusstein-Bleidenstadt, Taunusstr. 32, Tatzeitraum: Freitag, 05.01.2018, 22.00 Uhr, bis Sonntag, 07.01.2018, 12.30 Uhr, Schadenshöhe: ca. 2000,00 Euro
Erheblichen Sachschaden verursachten bislang unbekannte Täter am Wochenende am Sport- und Jugendzentrum in Taunusstein-Bleidenstadt. Dabei wurden auf der Gebäuderückseite zwölf Platten aus Ton der neuen Außenwandverkleidung vermutlich mit dort herumliegenden Eisenstangen aus der Wand geschlagen bzw. beschädigt. Eine doppelverglaste Fensterscheibe wurde ebenfalls eingeschlagen. Mehrere Waschbetonplatten wurden aus dem Boden herausgehoben und weggeworfen. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Bad Schwalbach, 06124-70780 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! in Verbindung zu setzen.

Mehrere Fahrzeuge zerkratzt
Bad Schwalbach (ots) - Im Zeitraum vom 05.01.18, 18:00 Uhr, bis 06.01.18, 08:30 Uhr, wurden drei geparkte PKW in der Straße Wolfenborn in Hohenstein-Breithardt mutwillig durch tiefe Kratzer im Lack beschädigt. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf etwa 6000,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bad Schwalbach unter der Telefonnummer 06124 70780 entgegen.

Nachbar stört Einbrecher
Bad Schwalbach (ots) - Ein aufmerksamer Nachbar der Albert-Schweitzer-Straße in Taunusstein-Neuhof bemerkte am 05.01.2018 gegen 18:30 Uhr laute Geräusche aus dem Nachbaranwesen und stellte bei Nachschau eine offen stehende Kellertür fest. Da die Bewohner sich derzeit nicht in Deutschland aufhalten, veranlasste man die Verständigung der Polizei, was die zwei Täter jedoch mithörten und sodann aus dem Haus flüchteten. Trotz intensiver Fahndung durch die Polizei, wobei auch ein Hubschrauber eingesetzt war, konnten die Täter nicht mehr ausfindig gemacht werden. In der betreffenden Wohnung führte die Bad Schwalbacher Polizei eine intensive Spurensicherung durch. Es wurde festgestellt, dass die Täter bereits durch den Keller in die Wohnung gelangt waren. Ob etwas aus der Wohnung erbeutet wurde, stand zur Zeit der Anzeigenaufnahme noch nicht fest. Es entstand ein Sachschaden von ca. 700,- Euro.
Die Täter werden folgendermaßen beschrieben:
1. Person: 20 - 25 Jahre; 1.75m - 1.80m groß; hagere Gestalt; dunkle Haare, zu einem größeren Dutt zusammengebunden; olivfarbene, längere Jacke
2. Person: 20 - 25 Jahre; 1.70m - 1.75m groß; etwas dickliche Statur; entweder Glatze oder sehr helle Haare
Mögliche Zeugen / Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06124 70780 bei der Polizeistation Bad Schwalbach oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.


Polizeipräsidium Westhessen