Unfall auf der B41, Fußgänger verstorben
Bad Kreuznach (ots) - Am 22.12.2017 kam es in den frühen Morgenstunden auf der B41 Höhe Anschlussstelle Gensinger Straße Bad Kreuznach zu einem Zusammenstoß mit einem Pkw und einem Fußgänger (siehe o.g. Meldungen).

Der Fußgänger, ein 23-jähriger polnischer Staatsangehöriger, welcher in Irland wohnhaft war, ist nun seinen schweren Verletzungen erlegen. Nach aktuellem Ermittlungsstand kann dem Autofahrer kein Schuldvorwurf gemacht werden. Warum der junge Mann plötzlich auf die vierspurige Bundesstraße getreten ist, ist nach wie vor ungeklärt.

Suche nach gefährdeten und genötigten Verkehrsteilnehmern auf der B41
Bad Kreuznach, B 41 (ots) - Am 02.01.2018 gegen 21:52 Uhr befuhr ein grauer BMW mit Bad Kreuznacher Kennzeichen (5er Reihe) die B 41 in Richtung Bundesautobahn 61. In Höhe der Abfahrt nach Gensingen wurden bisher noch unbekannte Verkehrsteilnehmer von dem Fahrzeugführer zum Bremsen und Ausweichen genötigt und vermutlich auch gefährdet.
Wer kann Angaben zu den beschriebenen Verkehrsvorgängen machen oder wurde selbst geschädigt? Wer kann Angaben zu dem Fahrzeugführer des grauen BMW machen?
Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Kreuznach unter 0671-8811101, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder jede andere Polizeidienststelle.

Fahrt unter Drogeneinfluss
02.01.18, Kirn (ots) - Gegen 14:45 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife einen 28-jährigen Pkw-Fahrer, der in der Kallenfelser Straße unterwegs war. Es stellte sich heraus, dass der 28-Jährige unter Drogeneinwirkung stand. Es wurde eine Blutprobe angeordnet. Zudem wurde gegen den Fahrer ein Bußgeld- sowie ein Strafverfahren eingeleitet.

Verkehrsunfall mit Sachschaden
03.01.18, 07:45 Uhr, Kirn (ots) - Eine 58-jährige Frau befuhr mit ihrem Pkw den Wörther Weg in Richtung "Große Brücke". Hierbei streifte sie mit dem linken Außenspiegel den rechten Außenspiegel eines geparkten Pkw. Es entstand geringer Sachschaden.

Kurierfahrer steht erheblich unter Alkoholeinfluss
Bad Kreuznach, Europaplatz (ots) - Am Dienstag, den 02.01.2018, um 17.00 Uhr, wird der Fahrer eines Kurierdienstes in der Bad Kreuznacher Innenstadt einer Verkehrskontrolle unterzogen. Das Fahrzeug fällt zuvor aufgrund seiner schnellen Fahrweise auf. Der 33-jährige Fahrer des Transporters führt zwar keinen Führerschein mit, dafür aber eine deutliche "Fahne". Ein Atemalkoholtest ergibt einen beachtlichen Wert von 2,02 Promille. Dem Fahrer wird eine Blutprobe entnommen, die weitere Paketauslieferung muss erst einmal ausfallen.

Unfallflüchtiger gesucht, Parkplatz Einkaufsmarkt
Alzey (ots) - Am späten Vormittag des 30.12.2017 verursacht der Fahrer/die Fahrerin eines PKW beim Ein- oder Ausparken einen erheblichen Streifschaden an einem anderen PKW. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernt der/die Verursacher(in)sich vom Parkplatz des Flonheimer Einkaufsmarktes. Zeugen mögen sich bitte bei der Polizei Alzey melden.

Gefährliche Körperverletzung vor Gaststätte
01.01.18, 23:50 Uhr, Kirn (ots) - Ein Jugendlicher im Alter von 17 Jahren betrat eine Gaststätte im Steinweg. Dort wollte er Zigaretten kaufen und sich am Spielautomaten vergnügen. Da er jedoch bereits in der Vergangenheit ein Hausverbot für die Gaststätte ausgesprochen bekam, wurde er von der Wirtin aufgefordert, das Lokal zu verlassen. Da er sich weigerte, wurde die Aufforderung von 2 männlichen Gästen wiederholt, so dass er sich zunächst aus der Gaststätte entfernte. Kurze Zeit später kehrte er jedoch zurück, woraufhin er erneut von den beiden genannten Gästen zum Verlassen der Kneipe aufgefordert wurde. Er bat jedoch die beiden Männer (27 und 45 Jahre alt) nach draußen, um etwas zu "klären". Als diese vor die Gaststätte kamen, wurden sie plötzlich von mehreren jungen Männern, welche offenbar zu dem 17-Jährigen gehören, attackiert. Hierbei kamen Knüppel, Ketten und ein Cuttermesser zum Einsatz. Der 27-jährige Zeuge erlitt u. a. erhebliche Schnittverletzungen an den Unterarmen, der 45-jährige Zeuge wurde durch Stockschläge verletzt. Die Angreifer flüchteten anschließend. Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen konnte der 17-Jährige zusammen mit einem der Täter in der Altstadt angetroffen werden. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Kirn (Tel.: 06752 / 1560).

Schlägerei in Kneipe
01.01.18, 03:20 Uhr, Bad Sobernheim (ots) - In einer Gaststätte in der Großstraße geriet in der Silvesternacht eine Personengruppe zunächst mit einer 32-jährigen erheblich alkoholisierten Frau in Streit. Im weiteren Verlauf kam es zu Handgreiflichkeiten und es mischten sich mehrere Gäste ein. Schließlich kamen Barhocker sowie zusätzliches Inventar als Schlag- und Wurfwerkzeuge zum Einsatz. 2 Männer im Alter von 36 und 37 Jahren werden derzeit als Beschuldigte geführt. 7 Personen erlitten leichte Verletzungen. Bislang wurden insgesamt 12 Beteiligte registriert. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Notruf-BüroNotrufe der Polizei laufen ab heute in Mainz auf
Bad Kreuznach und Kirn (ots) - Seit Mittwoch, 03.01.2018 laufen die polizeilichen Notrufe (110) in den Dienstbezirken der Polizeiinspektionen Bad Kreuznach und Kirn nicht mehr auf den jeweiligen Dienststellen, sondern zentral bei der Führungszentrale des Polizeipräsidiums Mainz auf. Für die Bürger ändert sich nichts. Auch weiterhin werden die Notrufe von Polizeibeamten entgegengenommen. Der Umstellung waren umfangreiche Baumaßnahmen im Polizeipräsidium am Valenciaplatz in Mainz vorausgegangen. Seit 2015 ist dort eine der modernsten Einsatzzentralen in Deutschland in Betrieb. Es verrichten rund um die Uhr speziell geschulte Beamte ihren Dienst und sind für die Entgegennahme der Notrufe sowie für die Koordination der Einsätze verantwortlich. Unterstützt werden die Einsatzsachbearbeiter dabei von einem Einsatzleitsystem, welches mittels aktueller Geobasisdaten die Koordination der Einsatzkräfte erleichtert. Vor Ort werden die Aufträge weiterhin von den Streifen der beiden Polizeiinspektionen sowie der Kriminalinspektion Bad Kreuznach bearbeitet. Auch sind die beiden Polizeiinspektionen nach wie vor über die Amtsleitungen erreichbar: Polizeiinspektion und Kriminalpolizei Bad Kreuznach: 0671/8811-0 Polizeiinspektion Kirn: 06752/156-0
Die Zuständigkeitsbereiche erstrecken sich folgendermaßen:
Polizeiinspektion Bad Kreuznach: Stadt Bad Kreuznach, Verbandsgemeinde Bad Kreuznach Land, Verbandsgemeinde Rüdesheim, Verbandsgemeinde Stromberg, und Verbandsgemeinde Langenlonsheim
Polizeiinspektion Kirn: Stadt Kirn, Verbandsgemeinde Kirn-Land, Stadt Bad Sobernheim, Verbandsgemeinde Bad Sobernheim, Verbandsgemeinde Herrstein


Polizei Rheinland-Pfalz