Bergung eines Pkw aus der BWS Main, Verdacht einer Gewässer-Verunreinigung
Offenbach-Rumpenheim (ots) - Der Fahrer eines Pkw wollte am Freitag den 24.11.17, gg. 18:35 Uhr sein Fahrzeug am Mainufer, in Offenbach Rumpenheim, wenden.

Hierbei verwechselte er die Fährrampe der Fähre Rumpenheim mit der Zufahrt zu einem Parkplatz und fuhr über die Rampe in den Main. Der Pkw trieb noch einige Zeit an der Wasseroberfläche und der Fahrer konnte das Fahrzeug durch die Fahrertür verlassen. Anschließend schwamm er zum Ufer und der Pkw sank einige Meter unterhalb der Fährrampe in Ufernähe. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Pkw wurde von einem Taucher der Feuerwehr Frankfurt angeschlagen und anschließend an der Fährrampe geborgen. Für die Dauer der Maßnahme war die Schifffahrt gesperrt. Eine Wahrschau wurde über die Schleusen Offenbach und Mühlheim durchgeführt. Die Vorgangsbearbeitung (verkehrsrechtlich) erfolgte durch das 1. Polizeirevier Offenbach. Die Gewässerverunreinigung wurde von der Wasserschutzpolizei Frankfurt bearbeitet.

Wasserschutzpolizeiabteilung

Rettungseinsatz in Kellergaststätte
Bad Schwalbach (ots) - Am Samstag, 25.11.2017 kam es gg. 22.30 Uhr zunächst zu einem Rettungsdiensteinsatz in einer Eltviller Kellergaststätte. Zwei Gäste waren dort im Treppenhaus aus unklarer Ursache zusammengebrochen. Die Untersuchung ergab, dass bei beiden offensichtlich erhöhte Kohlenmonoxidwerte vorlagen. Daraufhin wurden starke Feuerwehr- und Rettungskräfte, sowie die Polizei, hinzugezogen. Bei Betreten der Gaststätte mit Atemschutzausrüstung konnte festgestellt werden, dass in der Kellergaststätte mehrere Shishapfeifen in Betrieb waren. Messungen der Feuerwehr ergaben jedoch keine auffälligen CO Werte. Alle anwesenden Gäste wurden durch das Rettungspersonal untersucht. Es konnten allerdings keine weiteren Beeinträchtigungen durch CO festgestellt werden. Die Ursache der CO-Intoxikation der beiden verletzten Personen konnte vor Ort bislang nicht geklärt werden. In Abstimmung zwischen der Einsatzleitung der Feuerwehr und dem Ordnungsamt der Stadt Eltville erfolgte aus Gründen der Gefahrenabwehr die einstweilige Schließung der Gaststätte. Die weitere Prüfung der Ursache des Vorfalles wird in den kommenden Tagen durch die zuständigen Fachdienststellen durchgeführt.


Polizeipräsidium Westhessen