Unfallverursacher/in flüchtet
Hochheim, Altenauerstraße Montag, 06.11.2017, 15:00 Uhr bis 21:00 Uhr, Wie erst gestern mitgeteilt wurde, verursachte bereits am Montag, 06.11.2017 in der Altenauerstraße in Hochheim ein/eine noch unbekannte/r Autofahrer/in einen Sachschaden in Höhe von ca. 2.000,- Euro.

Der/die noch unbekannte Verkehrsteilnehmer/in beschädigte zwischen 15:00 Uhr und 21:00 Uhr, vermutlich beim Ein- oder Ausparken, einen roten Mazda CX 5, der am Fahrbahnrand abgestellt war. Anschließend flüchtete er/sie von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Sachdienliche Hinweise werden an die Unfallfluchtgruppe unter der Rufnummer (06196) 9695-0 erbeten.

Unfallflucht
Bad Soden, Schlichtgasse/Freiligrathstraße, Donnerstag, 16.11.2017, 10.30 Uhr bis 11.00 Uhr, Am Donnerstagvormittag zwischen 10.30 Uhr und 11.00 Uhr beschädigte ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer in Bad Soden eine Mauer, einen Zaun sowie Pflanzen und riss zudem ein Straßenschild aus seiner Verankerung. Das Fahrzeug bog offenbar aus der Schlichtgasse in die Freiligrathstraße ab, wobei es zu den Beschädigungen kam. Statt seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen, entfernte sich die Person vom Unfallort. Der Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Der Regionale Verkehrsdienst der Polizeidirektion Main-Taunus ermittelt nun wegen Unfallflucht und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06196) 9695-0 zu melden.

Verkehrsunfallverursacher flüchtet
Hochheim am Main, Rüdesheimer Straße, Dienstag, 14.11.2017, 14:30 Uhr bis Mittwoch, 15.11.2017, 07:20 Uhr, Zwischen vergangenem Dienstagmittag und Mittwochmorgen ereignete sich in der Rüdesheimer Straße in Hochheim ein Verkehrsunfall, bei dem sich der/die Verursacher/in unerlaubt von der Unfallstelle entfernte, ohne zuvor seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachgekommen zu sein. Der oder die unbekannte Verkehrsteilnehmer/in befuhr die Rüdesheimer Straße aus Richtung Eltviller Straße kommend in Fahrtrichtung Breslauer Ring und streifte beim Vorbeifahren einen geparkten, grauen Mazda. Dabei entstand Sachschaden am Außenspiegel, dem Kotflügel und der Frontstoßstange des Wagens. Die Höhe des Schadens liegt im niedrigen vierstelligen Bereich. Anschließend fuhr der/die Unfallverursacherin weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Erste Ermittlungen deuten darauf hin, dass es sich bei dem flüchtenden Fahrzeug um einen weißen Mercedes GLA gehandelt haben könnte. Mögliche Zeugen des Unfalles oder der/die Unfallverursacher/in werden gebeten, sich bei dem Regionalen Verkehrsdienst der Polizei in Hattersheim unter der Rufnummer 06190 / 9360 - 45 zu melden.

Einbrecher erbeuten Schmuck
Hofheim am Taunus, Herrnpfad, Samstag, 11.11.2017, 07:00 Uhr bis Mittwoch, 15.11.2017, 23:00 Uhr, Bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus im Herrnpfad in Hofheim entwendeten unbekannte Täter Schmuck. Die Unbekannten hebelten zwischen vergangenem Samstag und Mittwoch die rückwärtig gelegene Terrassentür des Wohnhauses auf und durchsuchten die Räume nach Wertsachen. Dabei fanden die Täter Schmuck von noch unbekanntem Wert, mit dem sie unerkannt flüchteten. Der Sachschaden an der Tür beläuft sich auf ca. 200 Euro. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kripo in Hofheim unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 in Verbindung zu setzen.

Hausbewohner überraschen Einbrecher
Hochheim am Main, Ulmenstraße, Mittwoch, 15.11.2017, 16:30 Uhr bis 18:10 Uhr, Auf frischer Tat erwischt wurden am Mittwochabend, gegen 18:10 Uhr, drei Einbrecher in der Ulmenstraße in Hochheim. Die Hausbewohner waren nach kurzer Abwesenheit wieder auf dem Weg in ihr Einfamilienhaus, als ihnen ein verdächtiger Mann vor ihrem Anwesen auffiel. Dieser grüßte die offensichtlichen Hauseigentümer noch, bevor er davonlief. Kurz darauf bemerkten die Bewohner ihre offenstehende Hauseingangstür und zwei weitere Personen, die über das Nachbargrundstück auf die Straße flüchteten und in Richtung Weiherstraße davonliefen. Augenscheinlich waren die zwei Hochheimer Opfer von Einbrechern geworden. Diese hatten ein Fenster des Tatobjektes aufgehebelt, mehrere Schränke und Schubladen durchwühlt und Schmuck von noch unbekanntem Wert entwendet. Außerdem verursachten sie ca. 500 Euro Sachschaden an dem gewaltsam geöffneten Fenster. Die drei Kriminellen sollen männlich und ca. 1,75 Meter groß gewesen sein und hatten laut Zeugen eine normale Figur. Der Späher auf der Straße soll ca. 30 bis 40 Jahre alt gewesen sein und Handwerkerkleidung getragen haben. Die zwei weiteren Täter hätten schwarze Jacken, mit leuchtender Aufschrift auf der Rückseite, getragen. Die Kriminalpolizei in Hofheim hat die weiteren Ermittlungen übernommen und erbittet sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0.

Sachbeschädigung an Pkw mittels Gullydeckel
Hofheim, Hattersheimer Straße, Freitag, 17.11.2017, vor 21 Uhr. Unbekannte Täter warfen mit einem Gullydeckel die Fahrerscheibe eines roten VW-Golf ein, der auf dem Parkplatz am Jazz-Keller stand. Der Hintergrund der Tat ist nicht bekannt. Es wurde nichts gestohlen.
Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Hofheim unter der Telefonnummer 06192 / 2079-0 in Verbindung zu sezten.


Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden