PKW-Fahrt unter Drogeneinfluss
Sonntag, 05.11.17 gg 01:40 h 65719 Hofheim, Rheingaustraße, Eine 19-jährige Eppsteiner Studentin, die noch nicht allzu lange ihren Führerschein besitzen dürfte, befuhr mit ihrem PKW die Rheingaustraße in Hofheim in Fahrtrichtung stadteinwärts.

Einer Polizeistreife die unmittelbar hinter dem Fahrzeug der Beschuldigten fuhr, konnte Fahrauffälligkeiten feststellen. Auf die Anhalte Signale reagierte sie nur zögernd. Bei der anschließen Kontrolle wurde Marihuana-Geruch aus dem Fahrzeug wahrgenommen. Ein durchgeführter Drogentest verlief auf THC positiv. Die Eppsteinerin wurde mit zur Dienststelle sistiert, wo sie eine Blutprobe abgeben musste.

PKW-Fahrt unter Drogeneinfluss Besitz von Cannabis
Samstag, 04.11.2017 gg 11:12 h Eppstein-Bremthal, Freiherr-vom-Stein-Straße, Ein 18-jähriger Eppsteiner befuhr mit seinem PKW die Freiherr-vom-Stein-Straße in Eppstein-Bremthal unter dem Einfluss berauschender Mittel/Drogen. Bei einer Befragung während einer Kontrolle entgegnete der Fahrer, dass er am Vorabend zwei Joints geraucht habe. Ein durchgeführter Drogentest verlief positiv. Unter dem Beifahrersitz wurden noch 1,2 Gramm Cannabis gefunden. Der Eppsteiner wurde mit zur Dienststelle sistiert, wo er freiwillig eine Blutprobe abgab.

PKW-Fahrt unter Drogeneinfluss
Samstag, 04.11.2017 gg 13:45 h Kelkheim-Fischbach, Kelkheimer Straße 2, Ein 20-jähriger Kelkheimer befuhr mit seinem PKW die Kelkheimer Straße unter der Brücke der B 455 in Fischbach unter dem Einfluss berauschender Mittel/Drogen. Bei einer Kontrolle wurde ein freiwilliger Drogentest mit positivem Ergebnis durchgeführt. Der Kelkheimer wurde mit zur Dienststelle sistiert, wo er freiwillig eine Blutprobe abgab.

VU-Flucht unter Alkoholeinfluss
Samstag, 04.11..2017 gg 18:05 h Hofheim, Martin-Wohmann-Straße 2-6, Ein Zeuge konnte beobachten wie ein 78-jähriger Hofheimer mit seinem PKW von der Niederhofheimer Straße in die Martin-Wohmann-Straße einbog und einen parkenden PKW touchierte. Anschließend fuhr er ein paar Meter weiter und beschädigte dort noch einmal zwei parkende PKW. Anschließend entfernte sich der Fahrzeugführer von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Durch den aufmerksamen Zeugen konnte das amtliche Kennzeichen abgelesen werden. Dies führte eine Streife zu dem Unfallverursacher. Der Verursacher konnte zuhause angetroffen werden. Ein durchgeführter Alkoholtest verlief positiv; 1,41 %o. Er wurde mit zur Dienststelle sistiert, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Der Führerschein wurde sichergestellt. Sachschaden ca. 6000 EUR

VU mit Leichtverletztem
Samstag, 04.11.2017 gg 22:25 h Hofheim-Lorsbach, Im Lorsbachtal 2, Ein 46-jähriger Eppsteiner befuhr mit seinem PKW in Hofheim-Lorsbach die Hofheimer Straße in Richtung Im Lorsbachtal. In Höhe der Brückenstraße kam er vermutlich aus Unterzuckerung nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß dort gegen eine Hausfassade und einen Stromkasten. Der Fahrzeugführer wurde leicht verletzt und im Krankenhaus Hofheim medizinisch versorg. Sachschaden 11500 EUR.

Verkehrsunfall B40
zwischen Flörsheim-Weilbach und Flörsheim-Wicker Am Samstag, 04.11.2017 gegen 17:50 Uhr befuhr ein 71 jähriger BMW-Faher aus Eschborn die B 40 aus Richtung Flörsheim-Weilbach in Richtung Flörsheim-Wicker. Am Ende des Überholverbots überholte dieser ein weiteres Fahrzeug. Dabei touchierte er mit dem linken Außenspiegel ein unbekanntes Objekt. Der Fahrer glaubte in der Dunkelheit einen Fahrradfahrer gesehen zu haben. Da an der Unfallstelle kein Verletzter angetroffen wurde, wurden umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet. Dabei kam neben der Freiwilligen Feuerwehr auch der Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera zum Einsatz. Ein Verletzter wurde nicht aufgefunden. Aufgrund der Unfallspuren ist zu vermuten, dass der Außenspiegel bei einer Kollision mit einem Verkehrsleitpfosten beschädigt wurde. Es entstand ein Sachschaden von ca. 200 Euro am Fahrzeug.

Unfall verursacht und geflüchtet
Hofheim Diedenbergen, Weilbacher Straße, 03.11.2017 um 19:30 Uhr, Am Freitag beobachtete ein aufmerksamer Zeuge, wie eine männliche Person beim Ausparken ein Fahrzeug beschädigte. Obwohl der Verursacher kurz anhielt, flüchtete er danach mit seinem blauen Seat, ohne jemanden über den Unfall zu informieren. An dem geparkten BMW 3er entstand ein Schaden von 300 Euro.
Hinweise nimmt der Regionale Verkehrsdienst unter der Rufnummer 06192/2079-0 entgegen.

Diebe stehlen E-Bikes
Flörsheim, Gutenbergstraße, Nacht zum Freitag, 03.11.2017, In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brachen unbekannte Täter eine Garage auf und entwendeten zwei dort abgestellte hochwertige E-Bikes samt Zubehör. Insgesamt haben die entwendeten Gegenstände einen Gesamtwert von etwa 4500 Euro. In diesem Bereich wurden in der Nacht zudem mehrere verdächtige Personen beobachtet.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Flörsheim unter der Rufnummer 06145/ 5476-0 entgegen.

Unfallfluchten mit hohem Sachschaden
Hofheim/Wallau, Bad Soden, 02.11.2017, Im Verlauf des gestrigen Donnerstages wurden im Main-Taunus-Kreis zwei Unfallfluchten zur Anzeige gebracht, bei denen jeweils ein Sachschaden in Höhe von über 1.000 Euro entstanden ist. Der erste Fall ereignete sich zwischen 10.45 und 12.15 Uhr in der Kronberger Straße in Bad Soden. Dort stand ein Audi Q5 in einer Parktasche, der vermutlich beim Ein- oder Ausparken von einem anderen Fahrzeug angefahren wurde. An dem Wagen entstand am hinteren, rechten Kotflügel und der hinteren, rechten Tür ein Schaden in Höhe von mindestens 1.000 Euro. Hinweise zu diesem Unfall nimmt die Polizei in Eschborn unter der Telefonnummer (06196) 9695-0 entgegen. Eine weitere Unfallflucht ereignete sich gegen 18.00 Uhr auf der Landesstraße 3017 bei Wallau. Eine 31-jährige Autofahrerin hielt mit ihrem Fiat zwischen Wallau und Breckenheim hinter einem anderen Fahrzeug an einer Ampel. Dieses Fahrzeug fuhr schließlich rückwärts und prallte gegen die Fahrzeugfront des Fiat. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von rund 1.500 Euro. Als die Ampel auf Grün umsprang, flüchtete der Verursacher, ohne sich weiter um den Unfall zu kümmern. Die Geschädigte war so überrascht, dass sie keine Details zum Verursacherfahrzeug machen konnte. Hinweise zu diesem Unfall nimmt die Polizei in Hofheim unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 entgegen.

Navidiebe verursachen hohe Sachschäden
Bad Soden, Eddersheim, Nacht zum 02.11.2017, Einen Gesamtschaden in Höhe von über 40.000 Euro haben unbekannte Autoaufbrecher in der Nacht Donnerstag in Bad Soden und Eddersheim verursacht. Die Täter hatten es vor allem auf Navigationsgeräte und Lenkräder hochwertiger Fahrzeuge der Marke BMW abgesehen. Insgesamt machten sich die Täter an 7 geparkten Fahrzeugen zu schaffen, wobei sie in 5 Fällen erfolgreich waren und die hochwertigen Fahrzeugteile ausbauten. In zwei Fällen brachen die Täter die Ausführung der Einbrüche ab und flüchteten ohne Beute. In den meisten der festgestellten Einbrüche brachen die Täter die Türschlösser der Fahrzeuge auf und gelangten so in die Innenräume. Die Hofheimer Kriminalpolizei hat in allen Fällen die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hinweisgeber und weitere Geschädigte, sich unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 zu melden.

Nachbarin vereitelt Einbruch
Bad Soden, Walter-Kollo-Straße, 01.11.2017, gg. 23.00 Uhr, Eine aufmerksame Nachbarin hat am späten Mittwochabend einen Einbruch verhindert. Die Frau wurde auf verdächtige Geräusche vom Gelände des Nachbarhauses aufmerksam und schöpfte Verdacht. Geistesgegenwärtig ließ sie daraufhin ihre Hunde in ihrem Garten los und sah nach dem Rechten. Nachdem die Täter bemerkten, dass sie entdeckt wurden, flüchteten sie zu Fuß. Bei der Spurensicherung wurde festgestellt, dass die Täter versucht hatten, auf dem Balkon gewaltsam eine Tür zu öffnen. Nach der Flucht der Einbrecher blieb der Sachschaden an der Tür in Höhe von rund 2.000 Euro zurück. Die Flüchtigen konnten nicht beschrieben werden. Daher bittet die Hofheimer Kriminalpolizei um weitere Hinweise unter der Telefonnummer (06192) 2079-0.


Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden