Großer Polizeieinsatz wegen Streitigkeiten unter Jugendliche
Bad Soden am Taunus, Bahnhof/Messerplatz Freitag, 27.10.2017, gegen 23:00 Uhr, Am Freitagabend meldeten Zeugen um kurz vor 23:00 Uhr eine mögliche bevorstehende Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen im Bereich des Bahnhofes in Bad Soden.

Die Polizei reagierte auf diese Meldung mit der Entsendung einer hohen Anzahl an Einsatzkräften, die im genannten Bereich auf eine Gruppe, bestehend aus ca. 30 Jugendlichen, stießen. Augenscheinlich war es bisher zu keinen strafrechtlichen Verstößen gekommen und die Lage war ruhig. Es habe lediglich eine verbale Auseinandersetzung zwischen den jugendlichen Gruppierungen stattgefunden. Um die Situation weiter zu deeskalieren nahm die Polizei die Personalien der Beteiligten auf und erteilte Platzverweise, die anschließend konsequent umgesetzt wurden. Im Verlauf der polizeilichen Maßnahme erschien ein Heranwachsender am Einsatzort, der umgehend damit begann, die eingesetzten Polizeibeamten zu beleidigen. Während der darauf folgenden Festnahme des Störers, leistete dieser Widerstand und verletzte einen Polizeibeamten leicht. Er wurde für weitere strafprozessuale Maßnahmen zur Polizeistation in Eschborn transportiert, wo Ermittlungsverfahren wegen Widerstandes gegen Polizeibeamte und Beleidigung eingeleitet wurden. Darüber hinaus kam es im Rahmen des Polizeieinsatzes zu drei Sachbeschädigungen an Einsatzfahrzeugen; Unbekannte zerkratzten und beschädigten diese.
Die Polizei in Eschborn führt die Ermittlungen in der Sache und erbittet sachdienliche Hinweise zu den Sachbeschädigungen unter der Rufnummer 06196 / 9695 - 0.

Unfall mit Personenschaden
Hofheim-Diedenbergen, Casteller Straße Samstag, 28.10.17, 11.33 Uhr, Eine 38jährige Frau aus Marxheim befuhr mit ihrem Toyota die Casteller Straße aus Richtung Autobahn kommend in Richtung Marxheim. Eine 72jährige Frau aus Diedenbergen versuchte in Höhe der Hausnr. 54 auf einem Fußgängerüberweg die Casteller Straße zu überqueren. Die Toyota Fahrerin erfasste mit der rechten Fahrzeugseite die Fußgängerin. Sie wurde durch den Aufprall am rechten Bein, Kopf und der rechten Hand verletzt wurde. Die Frau wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Kleidung und die Brille der Fußgängerin wurden beschädigt. Am Toyota entstand kein Schaden. Der Sachschaden bei der Fußgängerin wird auf ca. 500,- EUR geschätzt.

Verkehrskontrollen
65439 Flörsheim, Grabenstraße Samstag, 28.10.17, 12.00 Uhr - 14.00 Uhr Durch Beamte der Polizeistation Flörsheim wurde eine Verkehrskontrolle mit der Zielrichtung Handy- und Gurtverstöße durchgeführt. Es wurden 5 Verstöße festgestellt und geahndet.
Kontrollmaßnahmen an der Einfahrtsstraße nach Hofheim 65719 Hofheim, Zeilsheimer Straße und die "Erdbeermeile" L 3018 Samstag, 28.10.17, 11.30 Uhr bis 13.30 Uhr Beamten der Polizeistation Hofheim überprüften an der Landstraße von der A 66 nach Hofheim kommend den einfahrenden Verkehr auf verdächtige Fahrzeuge. Es wurden zahlreiche Kontrollen durchgeführt und dabei auch mehrere Gurtverstöße geahndet. Ansonsten verlief die Kontrolle ohne besondere Vorkommnisse.


Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden