FahndungWer kennt diesen Mann?
Offenbach, Die Ermittler vom Fachkommissariat 12 in Offenbach fahnden nach zwei 25 bis 30 Jahre alten Tätern, die am vergangenen Mittwochabend gegen 23 Uhr eine 44-jährige Frau in einem Lastkraftwagen (vermutlich Sattelschlepper) vergewaltigt haben.

Von einem der Täter fertigte das Landeskriminalamt ein Phantombild an. Dieser Unbekannte hat blonde kurze Haare (vermutlich gefärbt) und einen Tunnel in einem Ohr. Er ist etwa 1,85 Meter groß, schlank und hat eine große Nase sowie helle Augen. Bekleidet war er mit einer dunklen Jogginghose und einem dunklen Pullover. Der zweite Täter war etwas kleiner, hatte einen dunklen Teint und trug vermutlich eine Bomberjacke.
Die Frau fuhr auf der Bundesstraße 43 von Mühlheim kommend in Richtung Offenbach. Gegen 23 Uhr hielt sie ihren weißen Toyota Yaris an der Kreuzung Buchhügelallee/Spessartring an einer roten Ampel an. Dort traten plötzlich zwei Männer an ihren Wagen heran, die den Anschein erweckten, Hilfe zu benötigen. Einer der beiden stieg plötzlich in den Toyota und nötigte die Autofahrerin, das Auto am Fahrbahnrand abzustellen. Anschließend musste sie aus ihrem Wagen aussteigen und zu einem am Fahrbahnrand geparkten Lastwagen im Spessartring gehen, der in der Nähe der Ampelanlage in Fahrtrichtung Mühlheim stand. Im Lkw kam es dann zur Vergewaltigung.
Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Darmstadt-Zweigstelle Offenbach bitten nun Zeugen, die Hinweise auf die Täter oder auf den im Spessartring geparkten Lastwagen geben können, sich umgehend bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden. Die Ermittler schließen nicht aus, dass die Täter bereits zuvor versucht haben könnten, andere Verkehrsteilnehmer auf gleiche Art und Weise anzuhalten.


Polizeipräsidium Südosthessen

Zufalls-Berichte

Polizei Mainz 22.05.14

Mainz, Person von Straßenbahn erfasst
Donnerstag, 22.05.2014, 15:15 Uhr, Zum Unfallhergang konnte bisher ermittelt werden, dass der Fußgänger von der Straße Am Fort Elisabeth in Richtung Fichteplatz unterwegs war und die Pariser Straße überquerte.

Polizei Mainz 06.02.14

Mainz, Wieder Anrufe von Trickbetrüger - Seniorin gab Schmuck heraus
Am 05.02.2014, 12:20 Uhr, wurde eine 80-jährige Laubenheimerin von einer fremden Person angerufen, die vorgab ihr Enkel zu sein und dringend Geld zu brauchen. Die Seniorin wollte auch gerne helfen und war bereit Bargeld von der Bank zu holen.

Polizei Wiesbaden 15.04.16

Hochwertige Schmuckstücke und Münzsammlung gestohlen
Wiesbaden, Friedrich-Naumann-Straße, 13.04.2016, 17.50 Uhr bis 23.10 Uhr, Eine Münzsammlung sowie hochwertige Schmuckstücke im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro haben unbekannte Täter am Mittwoch beim Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Friedrich-Naumann-Straße gestohlen.

Zum Seitenanfang