Dachdecker fällt acht Meter tief in den Vorgarten
Darmstadt (ots) - Bei Dacharbeiten im Haardtring ist am Mittwochmorgen (11.10.2017) ein 41 Jahre alter Mann aus Brensbach acht Meter tief gestürzt.

Der Mann war gegen 11.35 Uhr gerade dabei mit dem Hammer Arbeiten an einem Dachfenster durchzuführen, als er das Gleichgewicht verlor und in den Vorgarten stürzte. Bei dem Sturz hat er sich den Arm gebrochen. Für die Versorgung und weitere Abklärung seines Gesundheitszustandes ist er ins Krankenhaus gebracht worden.
Die Abteilung Arbeitsschutz beim Regierungspräsidium Darmstadt wurde ebenfalls eingeschaltet, die sich vor Ort ein Bild vom Unfallgeschehen gemacht hat.

Rauschgiftspürhund findet Kokain im Kofferraum
Darmstadt (ots) - Im Kofferraum eines 27-jährigen Autofahrers aus dem Ortenaukreis fand ein Rauschgiftspürhund der Polizei in der Nacht zum Mittwoch (11.10.) knapp 80 Gramm Kokain. Den Wagenlenker aus dem Ortenaukreis und seine 21 und 37 Jahre alten Beifahrer stoppten Beamte der Polizeiautobahnstation Südhessen zuvor auf der A 5 am Autobahnkreuz. Die Ordnungshüter hegten zudem rasch den Verdacht, dass der 27-Jährige unter Drogeneinfluss am Straßenverkehr teilnahm. Er musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein 37-jähriger Beifahrer führte zudem unerlaubt ein Einhandmesser bei sich. Die Polizei stellte anschließend das Messer, das Fahrzeug, insgesamt zirka 1800 Euro Bargeld sowie die aufgefundenen Drogen sicher und nahm das Trio fest. Auf die Männer wartet nun ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Streit zwischen zwei Männer endet mit Verletzungen
Darmstadt (ots) - Nach einem vorausgegangenen Streit vor der Drogenhilfeeinrichtung in der Bismarckstraße ist am Donnerstagmittag (12.10.2017) ein 36 Jahre alter Mann aus Eppertshausen von einem 33-Jährigen mit einem Messer attackiert worden. Der am Körper verletzt 36-Jährige setzte sich zur Wehr. Die Kontrahenten kamen zur Wundversorgung ins Krankenaus und konnten nach der ambulanten Behandlung wieder nach Hause gehen.
Die Polizei hat gegen den 33-Jährigen, der in Darmstadt lebt, ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Die Ermittlungen des Kommissariats 35 dauern hierzu noch an.

1,35 Promille und Verdacht auf Drogenkonsum
Mühltal (ots) - Einen 24 Jahre alten Autofahrer stoppten Beamte der Polizeistation Ober-Ramstadt in der Nacht zum Freitag (13.10.) gegen 0.30 Uhr in der Odenwaldstraße in Nieder-Ramstadt. Rasch hegten die Beamten den Verdacht, dass der Wagenlenker unter Alkoholeinfluss am Straßenverkehr teilnahm. Ein Atemalkoholtest zeigte anschließend 1,35 Promille an. Zudem vermuten die Ordnungshüter, dass der 24-Jährige zuvor auch andere berauschende Mittel konsumiert hat. Ob sich dieser Verdacht bestätigt, muss nun die Untersuchung der Blutprobe zeigen. Den jungen Mann erwartet nun unter anderem ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Sein Führerschein wurde von der Polizei sichergestellt.

Firmenhalle abgebrannt
Alsbach-Hähnlein (ots) - Am Freitagmorgen (13.10.2017) kam es zu einem Brand auf einem Firmengrundstück einer Metallbaufirma in der Straße "Am Eichwald". Gegen 05.45 Uhr wurde der Brand gemeldet. Feuerwehr und Polizei machten sich sofort auf den Weg. Nach ersten Feststellungen hatte eine Arbeitshalle aus bislang unbekannten Gründen Feuer gefangen und stand in Vollbrand. Aus Sicherheitsgründen mussten zwei direkt an das Firmengrundstück grenzende Häuser vorsorglich evakuiert werden. Die 12 Bewohner wurden in einem Aufenthaltsraum einer benachbarten Spedition untergebracht. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle und konnte ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude und eine weitere angrenzende Halle verhindern. Nachdem die Löscharbeiten weitestgehend abgeschlossen waren, konnten die Bewohner wieder in ihre Häuser zurückkehren. Personen wurden nach jetzigem Stand nicht verletzt. Die Firmenhalle wurde durch den Brand komplett zerstört. Aussagen zur Schadenshöhe und zur Brandursache können derzeit noch nicht getroffen werden. Das Kommissariat 10 der Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Alkoholisiert gefahren und Unfall verursacht
Darmstadt (ots) - Eine 54-jährige Frau aus Pfungstadt befuhr am Donnerstag (12.10.2017), um 15:40 Uhr mit ihrem Pkw in Darmstadt die Kranichsteiner Str. in Richtung Innenstadt. Unmittelbar nach der Einmündung zum Schwarzen Weg kam die 54-jährige Frau nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie kam erst an einem Baum zum Stillstand. Die Fahrerin blieb bei dem Unfall unverletzt. Der PKW wurde durch den Unfall erheblich beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Ebenso wurden mehrere Begrenzungspfosten sowie ein Baum durch VU beschädigt. Während der VU-Aufnahme ergab sich der Verdacht der Fahruntauglichkeit, sodass bei der Pfungstädterin eine Blutentnahme durchgeführt werden musste. Sie wird sich nun in einem Strafverfahren verantworten müssen. Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls, sich unter der Nummer 06151/969-3610 mit dem 1. Polizeirevier in Verbindung zu setzen.

Einbruch in Kindergarten, Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest
Ober-Ramstadt (ots) - Durch ein zuvor eingeschlagenes Dachfenster drangen zwei Kriminelle in der Nacht zum Freitag (13.10.) gegen 1.30 Uhr in einen Kindergarten "An der Sporthalle" ein. Sie durchsuchten anschließend mehrere Räume und entwendeten Bargeld sowie ein Mobiltelefon. Aufgrund der von den Tätern beim Einbruch ausgelösten Alarmanlage gelang es einer daraufhin alarmierten Polizeistreife, die beiden Tatverdächtigen im Alter von 20 und 21 beim Verlassen des Kindergartens festzunehmen. Das Duo wird sich nun in einem Strafverfahren wegen besonders schweren Diebstahls zu verantworten haben.

Kompletter Zigarettenautomat verschwunden
Bensheim (ots) - Ein an der Hauswand fest verankerter Zigarettenautomat wurde zwischen Mittwoch (11.10.2017) 18.30 Uhr und Donnerstagmorgen (12.10.2017) 5.50 Uhr in der Schulzengasse gestohlen. In welcher Art und Weise die Diebe das Gerät demontierten ist bislang nicht bekannt.
Die Ermittler des K 21/ 22 in Heppenheim suchen Zeugen, die Verdächtiges in der Tatzeit wahrgenommen haben. Telefon: 06252 / 7060.

Zwei Einbrecherinnen von Bewohnerin überrascht
Trebur (ots) - Zunächst hebelten zwei unbekannte Frauen am Mittwoch (11.10.) gegen 12.50 Uhr die Terrassentür eines Wohnhauses in der Dammstraße auf und gelangten so in das Gebäude. Anschließend durchsuchten die Täterinnen mehrere Räume. Ihnen fielen hierbei diverse Schmuckstücke in die Hände. Als die Bewohnerin nach Hause kommt, flüchtet das offenbar überraschte kriminelle Duo über ein benachbartes Grundstück vom Tatort. Eine der Flüchtigen ist zirka 1,70 Meter groß, schlank und hat lange, schwarze bis zum Gesäß reichende Haare, die zu einem Zopf gebunden waren. Die Frau trug eine schwarze, kurze Jacke und eine enge, schwarze Hose. Ihre Komplizin ist etwas kleiner, ebenfalls schlank und war mit einer dunklen Jacke bekleidet. Sie hat halblange, offene dunkelblonde Haare. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Rüsselsheim (Kommissariat 21/22) unter der Telefonnummer 06142/696-0.

Rüdes Fahrverhalten, Polizei stellt Brummifahrer und sucht Zeugen auf der B47
Bürstadt (ots) - Ein 42 Jahre alter Brummifahrer ist am Montagnachmittag (9.10.2017) von der Polizei in Worms gestoppt worden, nachdem er mit seinem rüden Fahrverhalten auf der Bundesstraße 47 zwischen Riedrode und Bürstadt aufgefallen war. Mit seinem weißen Lastwagen soll er auf der Strecke waghalsige Überholmanöver durchgeführt haben, so dass eine Gefährdung der übrigen Verkehrsteilnehmer bestanden habe.
Beamte der Polizeistation Lampertheim-Viernheim prüfen nun, ob der Fahrer aus Mannheim strafrechtlich zu belangen ist. Für die Klärung des Verfahrens werden daher Zeugen gesucht, die an dem Montag gegen 16.50 Uhr auf dem Streckenabschnitt unterwegs waren und Beobachtungen zum Fahrverhalten des Brummifahrers gemacht haben oder selbst betroffen waren. Die Hinweise zu dem Fall nehmen die Beamten auch telefonisch unter der Rufnummer 06206 / 94400 entgegen.

Einbrecher erbeuten Schmuck
Modautal (ots) - In das Visier von Kriminellen geriet am Mittwochabend (11.10.) in der Zeit zwischen 19.00 Uhr und 22.30 Uhr ein Einfamilienhaus in der Hechlergasse in Brandau. Die Täter verschafften sich durch einen Nebeneingang unberechtigt Zutritt in die Räumlichkeiten und entwendeten anschließend aus einem Zimmer diverse Schmuckstücke, bevor sie unerkannt flüchten konnten. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Darmstadt (Kommissariat 21/22) unter der Telefonnummer 06154/969-0.


Polizeipräsidium Südhessen

Zufalls-Berichte

Polizei Mainz 10.10.14

Bingen, Mann aus Keller befreit. Tatverdächtige flüchtig
Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Mainz und des Polizeipräsidiums Mainz
Durch die Vernehmung des 25-jährigen Mannes und weitere Ermittlungen konnte inzwischen der mutmaßliche Tatablauf weiter rekonstruiert werden.

Polizei MTK 09.12.15

Fahrer verliert Bewusstsein, Beifahrer lenkt Pkw auf Acker
Eschborn, Eschborner Straße / Helfmann-Park Dienstag, 08.12.2015, 12:20 Uhr, Ein 46-jähriger Autofahrer hat am Dienstagmittag in Eschborn während der Fahrt kurzzeitig das Bewusstsein verloren. Der Beifahrer griff daraufhin ins Steuer und lenkte den Wagen in einen Acker, beide Insassen blieben unverletzt.

Summer in the City

Das Sommerspektakel von Mitte Juni bis Mitte August in Mainz
Summer in the City, das Open-Air-Spektakel in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt, lockte im Vorjahr über 80.000 Besucher (Rekordergebnis!) von nah und fern. Auch 2017 wird wieder ein attraktiver Mix aus internationalen und einheimischen Topstars, kultigem Old School und innovativen Newcomern – umrahmt von besonderen Open-Air-Locations – von Anfang Juni bis Mitte August für Alt und Jung geboten

Zum Seitenanfang