Verkehrsunfall mit schwerstverletztem Quadfahrer
Hochstetten (ots) - Quadfahrer befährt die B41 aus Richtung Hochstetten kommend in Fahrtrichtung Martinstein. An der Unfallstelle kommt er aus bisher ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und durchfährt mehrere Meter den dort befindlichen Grünstreifen.

Anschließend gerät er in die Böschung und stößt dort mit dem Quad gegen einen großen Holzstamm. Durch den Aufprall wird der Fahrer durch die Luft geschleudert und kommt ca. 10 Meter hinter dem Holzstamm zum Liegen. Er wird dabei schwerstverletzt und mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Mainz verbracht. Hinweise zum Unfallhergang bitte an die Polizei Kirn: 06752-1560

Gefährliches Überholmanöver
Alzey (ots) - Am Freitag, den 06.10.2017 gegen 06:00 Uhr, kam es in der Nibelungenstraße zu einem gefährlichen Überholmanöver eines Lieferwagenfahrers. Dabei überholte dieser einen PKW in der Nibelungenstraße in Alzey, Fahrtrichtung Schafhäuser Straße, ungefähr auf Höhe der Schlossgasse. Der sich im Gegenverkehr befindliche Funkstreifenwagen musste, um eine Kollision mit dem Lieferwagen zu vermeiden, eine Vollbremsung durchführen und nach rechts ausweichen. Zu einem Zusammenstoß kam es dabei nicht.
Die Polizei bittet um Meldung potenzieller Zeugen des Sachverhalts bei der Polizeiinspektion Alzey unter 06731-9110

Verkehrsunfall mit verletztem Kind
Seesbach (ots) - In der Ortslage Seesbach kollidiert ein Pkw-Fahrer mit einem fahrradfahrenden Kind welches aus der Straße "Im Wiesengrund" in den Kreuzungsbereich "Im Wiesengrund/Soonwaldstraße" einfuhr. Das Kind wurde leicht verletzt und zur weiteren Untersuchung in das Krankenhaus nach Kirn verbracht. Am Pkw entstand leichter Sachschaden.

Verfolgungsfahrt mit Roller
Gensingen, Im Gartenfeld (ots) - 07.10.2017, 22:00 Uhr - Bei dem Versuch, einen Rollerfahrer samt Sozius wegen überhöhter Geschwindigkeit zu kontrollieren, ignorierte er alle Anhaltezeichen und flüchte. Die anschließende Verfolgungsfahrt führte durch mehrere Straßen in Gensingen und endete mit einem Sturz des Zweirades. Der Fahrer hatte bei einem mit zu hoher Geschwindigkeit ausgeführtem Abbiegevorgang die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Beide 29-jährige Männer blieben hierbei unverletzt. Die anschließenden Kontrollmaßnahmen ergaben, dass der Fahrer alkoholisiert und ohne Führerschein gefahren war. An dem Roller war zudem ein abgelaufenes Versicherungskennzeichen montiert.

Ladendiebe auf frischer Tat gefasst
Worms (ots) - Am Samstagnachmittag konnten nach Hinweis durch den Ladendetektiv des MediaMarktes zwei polnische Ladendiebe auf frischer Tat gefasst werden. Die beiden Männer, mit Wohnsitz in Worms, befanden sich im Elektronikgeschäft und wollten eine Festplatte entwenden. Nachdem die Männer gestellt wurden, konnte in den mitgeführten Sachen weiteres Diebesgut festgestellt werden. Die Männer wurden erkennungsdienstlich behandelt. Ihnen steht nun das Strafverfahren wegen Ladendiebstahl bevor.

Fahren ohne Fahrerlaubnis
Hennweiler/Oberhausen bei Kirn (ots) - Am 07.10.2017 um 00.30 Uhr werden auf einem Feld-/Wirtschaftsweg zwischen den Ortslagen Hennweiler und Oberhausen bei Kirn zwei Motorroller kontrolliert. Bei beiden wurde festgestellt, dass die 18 bzw. 19jährigen Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis sind, da an den Fahrzeugen offensichtlich technische Veränderungen/Leistungssteigerungen vorgenommen wurden. Einer der Beiden Fahrer wurde mit seinem Motorroller bereits im Juni kontrolliert. Auch damals konnte eine erhebliche Leistungssteigerung seines Mofarollers festgestellt werden. Auf beide Heranwachsenden kommt nun ein (weiteres) Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu.

Fahrt unter Drogen
Bad Kreuznach, Gensinger Straße (ots) - Im Rahmen einer am 07.10.10 um 05:10 Uhr durchgeführten Verkehrskontrolle konnten bei einem 42-jährigen Fahrzeugführer deutliche Anzeichen auf einen zeitnahen Drogenkonsum gewonnen werden. Der Fahrer räumte nach anfänglichem Zögern den wöchentlichen Konsum von Cannabis ein. Der entsprechende Drogenschnelltest verlief positiv auf THC. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und auch ein Bußgeld- sowie Strafverfahren eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Fahrten unter Alkohol
Langenlonsheim, Naheweinstraße (ots) - Im Rahmen einer am 07.10.17 gegen 02:00 Uhr durchgeführten Verkehrskontrolle konnte bei einem 27-jährigen Fahrzeugführer deutlicher Atemalkoholgeruch festgestellt werden. Ein vor Ort an der Kontrollstelle durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,98 %o. Dem Fahrzeugführer wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Es wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet, der Fahrer muss nun mit einem mindestens 1-monatigen Fahrverbot rechnen.
Bad Kreuznach, Auf dem Martinsberg (ots) - Im Rahmen einer am 07.10. um 02:00 Uhr durchgeführten Verkehrskontrolle konnte durch die Streife bei dem 50-jährigen Fahrzeugführer deutlicher Atemalkoholgeruch festgestellt werden. Der Fahrer verneinte auf Nachfrage zunächst, Alkohol konsumiert zu haben und lehnte einen ihm angebotenen Atemalkoholtest ab. Später begründete er den Alkoholgeruch damit, seinen Mundraum aufgrund von Zahnschmerzen desinfiziert zu haben, wollte jedoch weiterhin nicht mitwirken. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. Ein entsprechendes Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde eingeleitet.

Versuchte Körperverletzung und Nötigung im Straßenverkehr
Bad Kreuznach (ots) - Bei der Polizei Bad Kreuznach wurde von einem 38 jährigen Mann ein Vorfall vom 05.10.17 um 13:00 Uhr beanzeigt. Laut dem Anzeiger sei er mit seinem Pkw von Bingen nach Bad Kreuznach unterwegs gewesen. Hierbei habe ihn ein anderer Autofahrer, welcher recht langsam fuhr, auf der B41 nicht überholen lassen. An der Anschlussstelle Bad Kreuznach/B428 seien beide Autofahrer abgefahren. Schließlich habe der Fahrer des anderen Pkw einen Vollbremsung gemacht und sein Auto quer gestellt. Hierdurch habe der 38 jährige auch eine Vollbremsung machen müssen. Im Anschluss habe der andere Autofahrer versucht den 38 jährigen zu schlagen. Laut dem Anzeiger hätten auch mehrere andere Verkehrsteilnehmer anhalten müssen. Zeugen des Vorfalles sollen sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Kreuznach unter der Telefonnummer 0671/8811-0 melden.

Rauchentwicklung
Kirn/Staudernheim (ots) - Am 05.10.2017 wurden die Feuerwehr und die Polizei aufgrund einer starken Rauchentwicklung in Staudernheim alarmiert. Die alarmierten starken Kräfte stellten fest, dass es sich letztlich um das Verbrennen von Grünschnitt handelte, welches wohl im Vorfeld angemeldet und genehmigt worden sei. Feuerwehr und Polizei hatten hiervon allerdings keine Kenntnis. Am Abend wurde erneut alarmiert, wobei sich herausstellte, dass es sich um denselben Ursprung handelte und das bereits abgebrannte Grünschnittfeuer lediglich noch etwas qualmte.

Verkehrsunfallfluchten
Worms (ots) - Im Zeitraum von Montagabend bis Mittwochmorgen fuhr ein bislang noch unbekannter Verkehrsteilnehmer auf dem Parkplatz des Netto-Marktes in der Küferstraße in Worms die Beschilderung 'Parkplatz' und 'Behindertenparkplatz' um, sodass diese aus dem Betonfundament herausgerissen wurden. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Worms.
Worms (ots) - Von Freitagabend auf Samstagmittag ereignete sich in der Würdtweinstraße in Worms eine Verkehrsunfallflucht. Demnach parkte der Geschädigte seinen PKW am rechten Fahrbahnrand. Als er wieder zu seinem PKW zurückkam, stellte er eine Beschädigung im Bereich der mittleren Fahrerseite fest. Silberfarbene Fremdlackanhaftungen konnten sichergestellt werden. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Worms.
Kirn / Bad Kreuznach (ots) - Am 04.10.2017, gegen 12.30 Uhr kam es auf dem Parkplatz des Hela Baumarkts in Bad Kreuznach zu einer Verkehrsunfallflucht. Der Anzeigeerstatter habe seinen PKW unbeschädigt auf dem Parkplatz abgestellt und bei Rückkehr einen frischen Unfallschaden festgestellt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Kirn, Polizei Bad Kreuznach (0671-88110) oder jede andere Polizeidienststelle.
Kirn/Bad Sobernheim (ots) - Am 05.10.2017, gegen 07:25 Uhr kam es in der Steinhardter Straße (Ortsausgang) zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr, wobei 2 PKW mit dem Außenspiegeln aneinander stießen. Der Unfallverursacher flüchtete im Anschluss, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht wurden aufgenommen. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Kirn oder jede andere Polizeidienststelle.
Simmertal, Hauptstraße (ots) - Am 06.10.2017 gegen 16.00 Uhr befuhr ein PKW in Simmertal die Hauptstraße aus Richtung Kreisel kommend in Fahrtrichtung Ortsmitte. Beim Herausbeschleunigen aus dem Kreisel kam dieser aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern. Der PKW kam nach links von der Fahrbahn ab und stieß hier gegen einen Zaun sowie eine Hecke. Es entstand Sachschaden. Der Unfallverursacher setzte anschließend seine Fahrt in Richtung Ortsmitte fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Ein Zeuge konnte jedoch das Kennzeichen des flüchtenden PKW ablesen. Im Rahmen der dann folgenden polizeilichen Maßnahmen konnte der 20jährige Fahrer des flüchtigen PKW kurze Zeit später bereits ermittelt werden. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht zu.
Bad Kreuznach (ots) - Ein 24jähriger Mann parkte am 07.10.2017, um 16:30 Uhr, seinen Pkw ordnungsgemäß in Bad Kreuznach, auf dem Parkplatz des Spielplatzes am Kuhberg. Als er nach einer Stunde wieder an seinen Pkw kam musste er feststellen, dass dieser Beschädigungen am rechten vorderen Kotflügel aufwies. Offenbar hatte ein anderer Fahrzeugführer beim Aus-/Einparken den Pkw beschädigt und sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Durch den Zusammenstoß entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500EUR.
Hinweise können jederzeit bei der Polizeiinspektion Bad Kreuznach getätigt werden.

Ölspuren
Kirn (ots) - Am 05.10.2017 wurden in den Ortslagen Schmidthachenbach und Heimweiler Ölspuren gemeldet, wobei die Fahrbahn jeweils zur Gefahrenabwehr abgestreut und gereinigt werden musste. Hinweise auf den Verursacher liegen derzeitig nicht vor. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Kirn oder jede andere Polizeidienststelle.


Polizei Rheinland-Pfalz

Zufalls-Berichte

Polizei RLP 17.03.16

Leben gerettet
Worms (ots) - Eine Funkstreifenbesatzung der Polizei wurde am Mittwoch, gegen 15:00 Uhr, am Wormser Busbahnhof von einer Zeugin angesprochen. Diese machte die beiden Polizeibeamtinnen auf einen Mann aufmerksam, der regungslos auf einer Bank saß.

GTÜ-Sommerreifentest 2016

Hohe Fahrsicherheit bei Markenreifen - hohes Risiko bei Billigreifen
Stuttgart (ots) - Ist beim Reifenkauf teuer wirklich besser? Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung wollte es genau wissen und hat gemeinsam mit der Auto Zeitung 14 verschiedene Sommerreifen zwischen 210 und 430 Euro pro Satz intensiv getestet - darunter die Neuheiten von Dunlop, Falken, Goodyear und GT Radial sowie drei Billigreifen aus Fernost.

Schmorbrand

08.07.2014- ...in Elektrounterverteilungen nach Wasserschaden
Am heutigen Dienstagabend um 20:44 Uhr wurde die Feuerwehr Mainz zu einem Schmorbrand einer Elektrounterverteilung in die Straße Am Sonnigen Hang nach Mainz-Marienborn alarmiert.

Zum Seitenanfang