UnfallVerkehrsunfall mit schwer verletzter Person
Kirn (ots) - In der Nacht zum Sonntag, 24.09.2017 nach Mitternacht ereignete sich auf der L 234 zwischen Staudernheim und Oberstreit ein Verkehrsunfall Hier ist ein Pkw beim Durchfahren einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen.

Anschließend ist er ca. 20 m durch eine Wiese gefahren/gerutscht und dann gegen dort gelagerte Betonplatten gestoßen. Hierbei wurde der Pkw total beschädigt und der Fahrer schwer verletzt. Der schwer verletzte Fahrer erschien einige Zeit später an seiner Wohnanschrift und wurde dann dort von der Ehefrau dem Rettungsdienst übergeben. Er wurde aufgrund der Schwere der Verletzungen in die Unikliniken Mainz eingeliefert. Erst am Morgen gegen 06.50Uhr wurde der Pkw von der Polizei aufgefunden und der Sachverhalt geklärt da der verletzte Fahrer keinerlei Angaben zu den Geschehnissen machen konnte. Hinweise zu dem Unfall oder zu einer männlichen Person in der Nacht auf der Strecke zwischen Oberstreit und Odernheim werden gebeten sich bei der Polizei Kirn zu melden. Tel. 06752-1560

schwerer UnfallVerkehrsunfall mit schwerverletzter Person
Worms (ots) - Am heutigen Morgen um 05.40 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der K 18 zwischen Worms-Herrnsheim und Worms-Abenheim. Ein 47-jähriger Mann aus Worms befuhr die Straße in Richtung Abenheim, als er nach einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum fuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mann im PKW eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Worms aus dem Wrack befreit werden. Er wurde mit schwersten Verletzungen, unter anderem einem Schädel-Hirn-Trauma, in die BG-Unfallklinik in Ludwigshafen verbracht. Es besteht Lebensgefahr. Ein Gutachter untersuchte den Unfallort, so dass die K 18 bis 09.20 Uhr für beide Fahrtrichtungen gesperrt werden musste. Als Unfallursache zeichnet sich nach dem derzeitigen Ermittlungsstand überhöhte Geschwindigkeit ab. Ob weitere Faktoren mit ursächlich waren, wird untersucht, das Ergebnis steht noch aus.

Schwerverletzter Radfahrer
Wallertheim (ots) - Am Donnerstag, 21.09.2017, befuhr gegen 16.00 Uhr ein 59-Jähriger aus Wallertheim auf einem Rennrrad die Landesstraße 407 von Wallertheim nach Schimsheim. Der Fahrradfahrer übersah einen auf dem rechten Fahrstreifen aufgrund eines Defektes stehengebliebenen Tankzug trotz eingeschalteter Warnblinkanlage und fuhr ungebremst auf diesen auf. Der Wallertheimer erlitt erhebliche Kopfverletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Mainzer Krankenhaus gebracht. Die Landesstraße musste für ca. eine Stunde in beide Richtungen gesperrt werden.

Zwischenhalt im Straßengraben
Saulheim (ots) - Am Donnerstag, 21.09.2017, befuhr gegen 18.50 Uhr ein 18-Jähriger Saulheimer die L429 von Partenheim nach Saulheim. Mit im Fahrzeug befanden sich sieben Kinder zwischen 10 und 13 Jahren. In einer Linkskurve kam dem Saulheimer ein anderes Fahrzeug entgegen, das seinerseits zu weit rechts fuhr. Der Saulheimer wich dem anderen Fahrzeug aus und schleuderte in den rechten Straßengraben, in dem das Fahrzeug schräg auf der linken Fahrzeugseite zu liegen kam. Bei dem entgegenkommenden Fahrzeug handelte es sich nach Zeugenaussagen um ein weißes VW-Cabrio mit Anhänger. Dieses entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Eine 13-Jährige Mitfahrerin aus Saulheim klagte nach dem Vorfall über Übelkeit. Das Fahrzeug der Saulheimer konnte mit vereinten Kräften wieder aufgestellt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf 1000 EUR geschätzt. Zeugen, denen ein weißes Cabrio mit Anhänger aufgefallen ist, werden gebeten sich unter 06732/9110 zur Verfügung zu stellen.

Auseinandersetzung auf dem Kornmarkt
Bad Kreuznach (ots) - Am späten Sonntagnachmittag kam es im Bereich des Kreuznacher Kornmarktes zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Aus noch nicht endgültig geklärter Ursache gerieten drei 21-, 22- und 23-jährige Personen miteinander in Streit. Dabei wurde auch kurzzeitig von einem der Beteiligten mit einem Messer gedroht, dieses wurde dann aber wieder weggelegt. Danach schlugen die drei wechselseitig aufeinander ein, die Personen wurden aber nur leicht verletzt. Gegen alle drei wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Schlägerei auf Kirmes
Odernheim am Glan (ots) - Am 24.09.17 gegen 01:10 Uhr kam es auf der Kirmes in Odernheim zu einer Schlägerei. Hierbei habe eine 29-Jährige männliche alkoholisierte Person grundlos auf mehrere andere Personen eingeschlagen. Dabei wurden mehrere Personen leicht verletzt. Den Täter erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Zwei Gewahrsamnahmen aggressiver und alkoholisierter Personen
Bad Kreuznach, Stadtgebiet (ots) - In der Nacht vom 23.09.l7 auf den 24.09.17 mussten zwei Personen in Gewahrsam genommen werden.
Die erste Person randalierte gegen 22:00 Uhr im Bereich des Martinsblicks und trat dort gegen eine Tür. Durch die Streife konnte die durch Anwohner gemeldete Person angetroffen werden. Der 28-jährige Verantwortliche machte der Streife gegenüber zunächst falsche Angaben zu seinen Personalien und zeigte sich überaus aggressiv, sodass er schließlich zu Boden gebracht werden musste und gefesselt wurde. Nach Verbringung in den Streifenwagen trat er schließlich mehrfach in Richtung der eingesetzten Beamten. Auf der Fahrt zu Dienststelle beleidigte er diese zudem in übler Fäkalsprache. Auf der Dienststelle ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von 2,76%o. Dem Täter wurde eine Blutprobe entnommen und er wurde dem Gewahrsam zugeführt. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Polizeivollzugsbeamte sowie Beleidigung.
Im zweiten Fall fiel ein 33-jähriger Gast gegen 23:55 Uhr an der Bar eines renommierten Hotels auf, da dieser sich angesichts seiner Alkoholisierung sehr aufdringlich einer Frau gegenüber benahm. Der 33-jährige weigerte zunächst sich auszuweisen. Nach Klärung der Personalien wurde er aufgefordert die Bar zu verlassen, konnte sich jedoch kaum noch auf seinen Beinen halten, weshalb er durch die Streife auf sein Zimmer gebracht werden sollte, woraufhin dieser jedoch aggressiv und drohend wurde und schließlich zu Boden gebracht werden musste. Nach Anlegen der Handfesseln, auf dem Weg zum Streifenwagen, biss er der eingesetzten Polizistin in die Hand. Der Biss blieb angesichts der getragenen Einsatzhandschuhe ohne Folgen. Auch er wurde dem Gewahrsam zugeführt und eine Blutprobe entnommen. Ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Polizeibeamte wurde eingeleitet.

Verkehrsunfall mit Reisebus
Bingen-Bingerbrück, Bundesstraße 9 (ots) - 23.09.2017, 02.20 Uhr - Ein mit 20 Personen besetzter Reisebus aus dem Raum Offenbach befährt die B 9 von Bingen kommend in Richtung Trechtingshausen. Als der Fahrer bemerkt, dass er sich verfahren hat, setzt er kurz vor der dortigen Dauerbaustelle verbotswidrig zum Wenden an. Dabei übersieht er einen entgegenkommenden Pkw. Es kommt zum Zusammenstoß. Der Pkw-Fahrer wird hierbei leicht verletzt, außerdem entsteht an beiden Fahrzeugen Sachschaden.

Körperverletzung auf dem Oktoberfest
Bingen, Park am Mäuseturm (ots) - Ein 28-jähriger Besucher des Oktoberfestes in Bingen geriet mit anderen Besuchern des Festes in Streit. Aufgrund seines aggressiven Verhaltens wurde ihm von den Security-Mitarbeitern zunächst ein Hausverbot ausgesprochen. Dabei eskalierte die Situation. Der Beschuldigte schlug einem der Mitarbeiter ins Gesicht. Daraufhin wurde er vom Personal am Boden fixiert bis die eintreffende Streifenwagenbesetzung den laut brüllenden, aggressiven und respektlosen Mann fesselte. Während eines Gesprächs beruhigte er sich soweit, dass die Handfesseln gelöst werden konnten und er dem ausgesprochenen Platzverweis nachkam.

Mehrere Trunkenheitsfahrten
Bad Kreuznach; Stadtgebiet (ots) - In der Nacht von Freitag 22.09 auf Samstag 23.09.2017 sind im Dienstgebiet der Polizei Bad Kreuznach in 3 Fällen Autofahrer wegen Drogen bzw. Alkoholeinfluss am Steuer aufgefallen.
Gegen 21.10h wurde ein 24-jähriger Mann in Bad Kreuznach in der Bosenheimerstraße kontrolliert. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Cannabis stand. Im zweiten Fall wurde um 22.05h an gleicher Stelle ein 18-jähriger Mann überprüft, bei dem sich ebenfalls Anhaltspunkte für eine Drogenbeeinflussung ergaben. In beiden Fällen wurden den Fahrern Blutproben entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Sie müssen mit einem Fahrverbot von einem Monat und einem Bußgeld von 500 EUR rechnen.
Gegen 03.40h fiel ein 40-jähriger Autofahrer im Schwabenheimer Weg in Bad Kreuznach durch seine unsichere Fahrweise auf. Der Mann hatte deutlich dem Alkohol zugesprochen und war nicht mehr in der Lage ein Fahrzeug zu führen. Ihm wurde nach Entnahme der Blutprobe die Weiterfahrt untersagt. Sein Führerschein wurde direkt beschlagnahmt, ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.


Polizei Rheinland-Pfalz

Zufalls-Berichte

Ehepaar tot aufgefunden

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mainz und des Polizeipräsidiums Mainz
Nierstein (ots) - Mittwoch, 20.09.2017, 13:10 Uhr: Heute Mittag fand ein Nachbar den 86-jährigen Mann leblos in dessen Anwesen vor.

Polizei Wiesbaden 14.11.14

Fußgängerin angefahren und geflüchtet
Taunusstein, Orlen, Wehener Straße, 11.11.2014, 19.00 Uhr, Am Dienstagabend wurde eine 26-jährige Fußgängerin in Taunusstein-Orlen beim Zusammenstoß mit einem dunklen Kleinwagen leicht verletzt und der unbekannte Autofahrer fuhr einfach ohne zu stoppen weiter.

Polizei Mainz 17.12.13

Mainz Zornheim Stadecken-Elsheim, Einbrecher unterwegs. Bargeld und Schmuck beliebte Beute
 Im Verlauf des vergangenen Wochenendes, 13.12.2013 bis 16.12.2013, hebelten unbekannte Täter bei einer Kindertagesstätte in Mainz-Münchfeld, Franz-Werfel-Straße, ein Fenster auf.

Zum Seitenanfang