Pfefferspray gegen Mitbewohner
Bad Kreuznach, Rüdesheimer Straße (ots) - Am Samstag kam es gegen 17:35 Uhr zunächst zu einer lautstarken Auseinandersetzung innerhalb einer WG.

Da sich die Gemüter nicht beruhigen wollten, setzte eine 32-jährige Frau in der gemeinsamen Wohnung schließlich Pfefferspray gegen ihren 32-jährigen Mitbewohner ein. Der Mitbewohner wurde hierdurch leicht verletzt. Gegenüber den Beamten gab die unverletzte Frau an, dass ihr Mitbewohner sie im Verlauf des Streits mit einem Küchenmesser bedroht hatte. Ursprünglicher Auslöser für den Vorfall soll gewesen sein, dass die 32-Jährige den sofortigen Auszug des Mitbewohners forderte. Die Beamten leiteten sowohl gegen die Frau (gefährliche Körperverletzung) als auch gegen den Mann (Bedrohung und Hausfriedensbruch) Strafverfahren ein. Das Pfefferspray wurde sichergestellt, da es möglicherweise unter waffenrechtliche Bestimmungen fallen könnte.

Körperverletzung auf der Kerb
Gensingen (ots) - Am 17.09.17, 01.00 Uhr, kam es auf dem Kerbeplatz in Gensingen zu einer tätlichen Auseinandersetzung, wobei eine weibliche Person von einem 22jährigen Trierer gewürgt und gegen einen Bauzaun gedrückt wurde. Der zur Hilfe eilende Lebensgefährte der Geschädigten schlug hierauf dem 22jährigen zweimal auf den Brustkorb. Es wurden 2 Strafanzeigen wegen Körperverletzung erfasst.

Polizeibeamter im Rahmen einer Verkehrskontrolle durch Jugendlichen verletzt
55452 Windesheim, Hauptstraße (Rheinland-Pfalz) (ots) - Ein 17-jähriger Rollerfahrer soll am Samstag, den 17.09.2017, um 00.05 Uhr, in der Ortschaft Windesheim (Kreis Bad Kreuznach) einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der Jugendliche missachtet sämtliche Anhaltezeichen und versucht mit seinem Roller vor dem Streifenwagen zu flüchten. Zunächst gelingt es nicht den Zweiradfahrer gefahrlos zum Anhalten zu zwingen, die Verfolgung zieht sich durch mehrere Straßen innerhalb der Ortslage. Als der Rollerfahrer dann doch anhalten muss, wird er von einem Polizeibeamten an der Jacke festgehalten. Der 17-Jährige versucht erneut mit seinem Moped zu flüchten und schleift den Polizeibeamten, der den Roller festhalten will, dabei mehrere Meter stehend hinter sich her. Der Fahrer verliert nach einigen Metern die Kontrolle und stürzt mitsamt dem Polizisten zu Boden. Durch den Sturz wird der Polizeibeamte leicht am Arm verletzt. Im Rahmen der anschließenden Kontrolle stellt sich heraus, dass der Roller schneller ist als erlaubt, nicht versichert ist und ein Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2014 angebracht ist. Über eine erforderliche Fahrerlaubnis verfügt der Jugendliche zudem nicht.

Verkehrsunfall mit Personenschaden unter Radfahrern
Bad Kreuznach, Kurhausstraße (ots) - Am 17.09.2017, um 14:38 Uhr, befuhr ein 70jähriger Mann mit seinem Fahrrad die Kurhausstraße in Fahrtrichtung Mannheimer Straße. In Höhe einer dortigen Rechtskurve kam ihm eine 57jährige Frau mit ihrem Fahrrad entgegen. Da sich beide Verkehrsteilnehmer mittig der Fahrbahn befanden versuchte die 57jährige Frau dem Mann auszuweichen, geriet hierbei ins Schlingen und kam schließlich zu Fall. Zu einer Berührung zwischen den beiden Radfahrern war es nicht gekommen. Die Frau erlitt durch den Sturz eine Fraktur des linken Oberarms und wurde durch Rettungskräfte vor Ort versorgt. Der 70jährige Mann blieb unverletzt. Sachschaden entstand durch den Vorfall nur in sehr geringer Form.

Unter Drogen am Steuer
Bad Kreuznach, Schwabenheimer Weg (ots) - Am Montagabend, gegen 23:15 Uhr, führte eine Streife der PI Bad Kreuznach mit einem 23-jährigen Pkw-Fahrer eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Während der Kontrolle entstand der Verdacht, dass der 23-Jährige seinen Pkw unter Drogeneinfluss gesteuert haben könnte. Ein Schnelltest reagierte positiv auf THC. Dem 23-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Er muss außerdem mit einem empfindlichen Bußgeld und einem Fahrverbot rechnen.

Betrunken am Steuer
Windesheim (ots) - Eine Streife kontrollierte am Montagabend, gegen 20:55 Uhr, einen 47-jährigen Pkw-Fahrer aus dem Kreisgebiet. Der Mann hatte zuvor die L242 von Windesheim in Richtung Schweppenhausen befahren. Während der Kontrolle konnten die Beamten bei dem 47-Jährigen sehr starken Atemalkoholgeruch wahrnehmen. Als der 47-Jährige aussteigen sollte, schwankte er stark und hatte Probleme das Gleichgewicht zu halten. Ein anschließender Alkoholtest ergab dementsprechend einen Wert von 1,53 Promille! Dem 47-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.

Fahren ohne Fahrerlaubnis
Hochstetten-Dhaun (ots) - Am 16.09.2017 um 18.48 Uhr wurde auf der Binger Landstraße/B41 in Hochstetten-Dhaun der Fahrer eines Motorrollers angehalten und kontrolliert. Im Rahmen der Kontrolle wurde festgestellt, dass der 34jährige Fahrer des Motorrollers nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Verkehrsunfälle mit Sachschäden
Kirn (ots) - Am 16.09.2017 um 16.30 Uhr fuhr der Fahrer eines PKW BMW auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Kallenfelser Straße in Kirn rückwärts gegen den hinter ihm stehenden PKW VW Golf. An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden. Der Unfallverursacher wurde verwarnt.
Hennweiler (ots) - Am 16.09.2017 um 12.45 Uhr befuhr der Fahrer eines PKW VW in Hennweiler die Lützelsoonstraße und wollte nach links in die Schulstraße abbiegen. Beim Abbiegevorgang streifte der Abbiegende einen PKW Audi, welcher die Schulstraße in Richtung Lützelsoonstraße befuhr und an der Einmündung zur Lützelsoonstraße verkehrsbedingt warten musste. Es entstand leichter Sachschaden.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluß und mit Personenschaden
Bingen-Bingerbrück, Stromberger Straße (ots) - Am 17.09.2017, 02.55 Uhr, befuhr ein 17jähriger aus der Verbandsgemeinde Rhein-Nahe ohne Helm mit seinem 125ccm-Motorrad die Stromberger Straße in Bingerbrück und stürzte infolge nicht angepasster Geschwindigkeit und Alkoholeinfluß in einem Kreuzungs-/Kurvenbereich. Der Motorradfahrer prallte am Fahrbahnrand gegen einen Poller, verletzte sich hierbei an seinem Oberschenkel (Verdacht auf Fraktur) und wurde zur ärztlichen Behandlung in die Uni-Klinik Mainz verbracht. Durch die eingesetzten Polizeibeamten konnte bei dem jugendlichen Zweiradfahrer eine Alkoholfahne wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte die Wahrnehmung, sodass eine Blutentnahme veranlasst und der Führerschein sichergestellt wurde. An dem Leichtkraftrad entstand ein großer wirtschaftlicher Schaden, wobei der Poller nur leicht verbogen wurde.

Pkw überschlägt sich
Bärweiler (ots) - Eine 24-jährige Frau befuhr mit ihrem Pkw die L 375 aus Richtung Hundsbach kommend in Richtung Bärweiler. Infolge nicht angepasster Geschwindigkeit verlor sie auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über das Fahrzeug, so dass dieses zunächst in den Straßengraben abdriftete und sich dann überschlug. Die Fahrerin wurde leicht verletzt, am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Bad Sobernheim war zwecks Bergungs- und Reinigungsarbeiten mit 33 Kräften vor Ort.

Verkehrsunfallfluchten
Kirn / Idar-Oberstein (Weierbach) (ots) - Am 15.09.2017 zwischen 14.30 - 15.00 Uhr kam es auf dem Gelände der Tank- und Rastanlage an der B41 (ARAL Tankstelle) zu einer Verkehrsunfallflucht. Der zum Tanken abgestellte PKW des Geschädigten wurde vermutlich von einem Wohnmobil mit Anhänger beim Rangieren beschädigt, als sich der Geschädigte zum Bezahlen im Verkaufsraum befand. Das Wohnmobil zog den Angaben nach einen Anhänger, auf dem ein Rennwagen mit bunten Aufklebern transportiert wurde. Die Zapfsäulen sind Videoüberwacht, die Ermittlungen dauern noch an. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Kirn (Tel.: 06752 / 1560), die Polizeiinspektion Idar-Oberstein (06781-5610) oder jede andere Polizeidienststelle.
Bad Kreuznach, Alzeyer Straße (ots) - Ein 65-jähriger Bad Kreuznacher parkte seinen Pkw am vergangenen Freitag zwischen 18:40 Uhr und 18:55 Uhr auf dem LIDL-Parkplatz in der Alzeyer Straße. In diesem Zeitraum muss der bisher unbekannte Unfallversucher mit seinem Fahrzeug vermutlich beim Ein- oder Ausparken den Pkw des 65-Jährigen beschädigt haben. Bekannt ist außerdem, dass der flüchtige Pkw rot gewesen sein muss. Der Unfallschaden am Pkw des 65-Jährigen wurde auf 1.000 EUR geschätzt.
Kirn (ots) - Am 15.09.2017, zwischen 10.45 und 12.00 Uhr wurde im Kasinoweg in Kirn auf dem Parkplatz des dort ansässigen Cafe´s ein geparkter PKW vermutlich durch ein ausparkendes Fahrzeug beschädigt. Das unfallverursachende Fzg. entfernte sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Kirn (Tel.: 06752 / 1560) oder jede andere Polizeidienststelle.
Kirn (ots) - Am 15.09.2017 in der Zeit von 10:45 Uhr bis 12:00 Uhr wurde im Kasinoweg ein VW einer 68-jährigen Frau, den sie zuvor auf dem Parkplatz des Café "Schläger" abgestellt hatte, durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug beim Ausparken auf der linken Seite an beiden Türen beschädigt.
Bad Sobernheim (ots) - Ein in der Wilhelmstraße geparkter Peugeot 207 wurde durch ein noch unbekanntes Fahrzeug an der hinteren linken Flanke im o. g. Zeitraum beschädigt. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Kirn (Tel.: 06752 / 1560) oder die Außenstelle Bad Sobernheim (Tel.: 06751 / 81270) entgegen.
Kirn (ots) - In der Zeit vom 11.09.2017, 20.00 Uhr bis 12.09.2017, 19.00 Uhr wurde in der "Oberen Ritsch" ein brauner VW Golf Plus am rechten, hinteren Kotflügel beschädigt. Offensichtlich wurde der Schaden durch ein anderes Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken verursacht. Der Schadensverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Bei der "Oberen Ritsch" handelt es sich um eine Sackgasse welche vorwiegend privat genutzt wird.

In Parkhaus festgefahren
Bad Kreuznach, Mannheimer Straße 130, Bad Kreuznach (ots) - Ein 77-jähriger Pkw-Fahrer fuhr am Dienstag, 12.09.2017, 11:05 Uhr, entgegengesetzt der vorgesehenen Fahrtrichtung linke Fahrspur) in ein Parkhaus in der Innenstadt von Bad Kreuznach. Er wurde auf seinen Fehler aufmerksam, als Gegenverkehr das Parkhaus verlassen wollte. Beim Versuch rückwärts auf die rechte Fahrspur zu wechseln, fuhr er sich mit seinem Pkw auf der massiven und ca. 40 cm hohen Fahrspurtrennung fest. Die Fahrspurtrennung wurde dabei verschoben. Der Pkw musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Zu guter Letzt wurde bei der Unfallaufnahme bei dem Fahrzeugführer deutlicher Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab 1,17 Promille Atemalkoholkonzentration. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet. Der Führerschein wurde sichergestellt.


Polizei Rheinland-Pfalz