Unfall LKWVerkehrsunfall mit Personenschaden und Verkehrsbeeinträchtigung
B9, Anschlusstelle Gimbsheim (ots) - Ein 49-jähriger Fahrzeugführer befährt am Freitag Morgen gegen 08:05 Uhr mit seinem Transporter die B9 in Fahrtrichtung Worms und ordnet sich in Höhe der Anschlussstelle Gimbsheim links ein, um auf die L437 abzubiegen.

Ein 41-jähriger Führer eines LKW befährt ebenfalls die B9 und will die oben genannte Anschlussstelle in Fahrtrichtung Mainz, also entgegengesetzter Richtung passieren. Der Unfallverursacher übersieht aus bisher ungeklärter Ursache den entgegenkommenden LKW und es kommt in der Folge zu einem frontalen Zusammenprall der beiden Fahrzeuge. Der unfallbeteiligte Transporter kippt durch den Aufprall zur Seite um und an diesem entsteht Totalschaden. Auch der LKW ist nicht mehr fahrbereit. In Folge der anschließenden Bergungs-, Abschlepp- und Reinigungsarbeiten wird die B9 in Fahrtrichtung Mainz für ca. 3 Stunden gesperrt. Die beiden Fahrzeugführer werden bei dem Verkehrsunfall glücklicherweise nur leicht verletzt. Der Sachschaden wird durch die aufnehmenden Polizeibeamten auf ca. 10.000 EUR geschätzt.

Schwerer UnfallSchwerer Verkehrsunfall
Worms (ots) - Am heutigen Mittwoch gegen 07.30 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem insgesamt vier Personen verletzt wurden. Ein 18-jähriger BMW-Fahrer aus Westhofen befuhr die K 18 von Worms-Herrnsheim kommend in Richtung Worms-Abenheim. Vor der Anschlussstelle zur L 425 wollte er mehrere, vor ihm fahrende Fahrzeuge überholen und scherte hierzu nach links aus, obwohl die Gesamtstrecke für ihn nicht überschaubar war. Aus noch ungeklärten Gründen überfuhr er eine dort befindliche, auf dem Boden eingezeichnete Sperrfläche und geriet auf die Gegenfahrbahn, wo er mit einem aus Richtung Abenheim entgegenkommenden Hyundai kollidierte. Im Hyundai befanden sich die 55-jährige Fahrerin sowie ein 15-jähriger Beifahrer und eine 17-jährige Beifahrerin, die alle ebenfalls in Westhofen wohnhaft sind. Der Aufprall war so stark, dass an beiden Fahrzeugen Totalschaden entstand (jeweils 10.000 Euro). Der BMW-Fahrer erlitt schwere Verletzungen in Form von Muskelrissen, Schürfwunden und einem Halswirbelsyndrom. Er wurde vom Rettungsdienst in das Klinikum Worms verbracht. Die Hyundai-Fahrerin wurde ebenfalls schwer verletzt, sie trug mehrere Knochenbrüche und ein Halswirbelsyndrom davon. Die beiden Beifahrer erlitten zumindest leichte Verletzungen noch nicht bekannter Art, alle drei wurden in die BG-Unfallklinik Ludwigshafen eingeliefert. Lebensgefahr bestand glücklicherweise bei keinem der verletzten Unfallbeteiligten. Die K 18 musste an der Unfallstelle für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme und Reinigung der Fahrbahn für ca. 1,5 Stunden gesperrt werden.

Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person
Eich (ots) - Am Donnerstag um 12.55 Uhr ereignete sich in Eich in der Osthofener Straße ein Verkehrsunfall, zu dem die Polizei Zeugen sucht. Eine 23-jährige Seat-Fahrerin aus Eich befuhr die Osthofener Straße vom Ortskern kommend in Richtung B 9. In der Straße befindet sich derzeit eine Baustelle, weshalb die Fahrbahn durch Warnbaken verengt war. Die Autofahrerin bemerkte einen Bauarbeiter, der die Straße an der Baustelle von links nach rechts überquerte, weshalb sie ihre Geschwindigkeit verringerte. Als er die rechte Fahrbahnseite erreicht hatte, wollte sie an ihm vorbeifahren und beschleunigte wieder. Nach ersten Erkenntnissen drehte sich der Mann jedoch abrupt wieder um und wollte zurücklaufen, so dass er von der seitlichen Front des Seat erfasst und auf den Boden geschleudert wurde. Da der 36-jährige Saulheimer über starke Kopfschmerzen klagte, wurde er vom Rettungsdienst ins Klinikum Worms verbracht. Am PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 3000 Euro. Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 06241 - 8520 zu melden.

Betrunken und unter Drogen Unfall gebaut
Alzey (ots) - Ein 31-jähriger aus der Verbandsgemeinde Winnweiler setzte sich am frühen Sonntagmorgen gegen 06:00 Uhr in der Hospitalstraße und das obwohl er zuvor reichlich Alkohol und Drogen konsumiert hatte. Weit kam der dann mit seinem Fahrzeug auch nicht. Bereits an der Einmündung Hospitalstraße/Spießgasse kam er in einer Kurve nach links von der Fahrbahn ab und kollidiert an der dortigen Baustelle mit den Absperrschildern und Warnbarken. Der Mann blieb unverletzt. Die Polizeibeamten stellten bei der Unfallaufnahme allerdings bei einem Atemalkoholtest einen Wert von knapp über 2 Promille fest. Ein Test auf Drogen reagierte ebenfalls positiv. Dem Autofahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Der Schaden an Pkw und Baustellenbeschilderung wird auf etwa 3500,- EUR geschätzt.

Nach Polizeibeamten getreten
Alzey (ots) - Im Rahmen der Bestreifung des Alzeyer Winzerfestes bemerkten Polizeibeamte gegen 03:00 Uhr in der Hospitalstraße eine Gruppe randalierender junger Männer, welche dort Flaschen auf den Boden warfen. Als die Beamten die Männer kontrollierten mischte sich ein 21-jähriger aus Kirchheimbolanden ein und störte die Kontrollmaßnahmen der Polizei. Als die Polizeibeamten dann die Personalien des Störers feststellen wollten verweigerte dieser die Angaben. Er sollte daraufhin nach Ausweispapieren durchsucht werden. Der junge Mann begann dann nach den Polizeibeamten zu treten, konnte jedoch schnell überwältigt und gefesselt werden. Er verbrachte den Rest der Nacht zur Ausnüchterung in der Gewahrsamszelle der Polizei. Ein Atemalkoholtest hatte einen Wert von über 1,1 Promille ergeben. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Sowohl die Beamten als auch der junge Mann blieben unverletzt.

Sprengung eines Geldautomaten
Wörrstadt (ots) - Am frühen Morgen des 16.09.2017 betraten unbekannte Täter die Filiale der Volksbank Alzey-Worms eG in Wörrstadt. Dort wurde der einzige Geldautomat angegangen und durch den oder die Täter gesprengt. Die Höhe des entstandenen Schadens ist bislang unbekannt. Am Gebäude ist augenscheinlich kein Schaden entstanden. Die Ermittlungen dauern an.
Zeugen die Hinweise zur Tat oder dem / den Tätern geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Alzey zu melden (Tel.: 06731/911-0).

Fuchs verursacht Verkehrsunfall
Alzey (ots) - Am Mittwoch befuhr ein 49-Jähriger aus Wörrstadt gegen 10.00 Uhr die Landesstraße 406 von Gau-Köngernheim in Richtung Alzey. Als in Höhe von Schafhausen unerwartet ein Fuchs die Fahrbahn betrat, wich der Wörrstädter diesen aus, verlor hierbei jedoch die Kontrolle über das Fahrzeug. Dieses schleuderte seitlich gegen einen in der linksseitigen Böschung stehenden Baum. Der Wörrstädter verletzte sich leicht an einem Knöchel. An seinem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 7000EUR. Es musste abgeschleppt werden.

Ausgelaufenes Reinigungsmittel führt zu Atemwegsreizung
Spiesheim (ots) - Am 15.09.2017, gegen 17:45 Uhr, ergeht über die Leitstelle der Feuerwehr Mainz die Meldung über einen stechenden Geruch in der Sängerhalle in Spießheim. Dieser ging von einer bräunlichen, angetrockneten Flüssigkeit am Boden aus. Zum Zeitpunkt der Feststellungen fand in der Halle Kinderturnen statt, welches umgehend beendet und die Halle evakuiert wurde. Durch die Feuerwehr wurden vor Ort Messungen vorgenommen. Aufgrund des Ergebnisses dürfte es sich beide Fleck um ausgelaufenes Reinigungsmittel gehandelt haben. Der Fleck wurde entfernt und die Halle gelüftet.
Alle anwesenden Personen wurden untersucht. Da lediglich leichte Atemwegsreizungen festgestellt wurden, wurden sie nach Hause entlassen.

Verkehrsunfall mit Flucht
Kirchheimbolanden (ots) - Am 14.09.17, zwischen 14:00 und 16:15 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz der Kindertagesstätte im Linsenpfad ein Verkehrsunfall. Eine Verkehrsteilnehmerin hatte ihren Jaguar ordnungsgemäß auf dem Parkplatz abgestellt. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte, wahrscheinlich beim Ein- oder Ausparken, den Jaguar an der linken Fahrzeugseite und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen des Vorfalls melden sich bei der Polizei in Kirchheimbolanden unter 06352/911-0.


Polizei Rheinland-Pfalz

Zufalls-Berichte

Polizei Südosthessen 26.04.16

Motorradfahrer tödlich verletzt
Hainburg (neu) Tödliche Verletzungen erlitt ein 46 Jahre alter Motorradfahrer am Dienstagmorgen bei einem Verkehrsunfall in Klein-Krotzenburg. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei war der Mann mit seiner 500er Kawasaki gegen 11.15 Uhr auf der Ortsdurchgangsstraße in Richtung Seligenstadt unterwegs,

Polizei Südhessen 19.03.16

Raubüberfall auf Hotelportier
Mörfelden (ots) - Am Sonntagmorgen (20.03.), 04.35 Uhr, überfielen zwei männliche Täter den Portier eines Hotels in der Langener Straße. Die beiden Täter betraten das Foyer des Hotels und forderten unter Vorhalt einer Pistole die Tageseinnahmen von dem alleine anwesenden 42-jährigen Hotelangestellten.

Ergebnisse Bundestagswahl 2017

Sehr geehrte Damen und Herren, nähere Informationen zum Ergebnis der Bundestagswahl im Wahlkreis 205 entnehmen Sie bitte der beigefügten Datei.

Zum Seitenanfang