Lkw prallt auf Stauende,  Mehrere Verletzte und 115.000 Euro Schaden
Bürstadt (ots) - Ein in Richtung Biblis fahrender 59 Jahre alter Lastwagenlenker aus dem Landkreis Alzey-Worms fuhr am Montagnachmittag (11.09.) gegen 16.00 Uhr auf der Bundesstraße 44 auf den an einer Baustellenampel wartenden Pkw eines 42-jähigen Mannes aus Lorsch auf.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto auf zwei weitere davor stehende Fahrzeuge geschoben. Ein entgegenkommender Lkw stieß im Anschluss noch gegen das auf der Gegenfahrbahn liegengebliebene Fahrzeug des Lorschers. Der 42-jährige wurde nicht unerheblich verletzt und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Die übrigen Beteiligten wurden wegen Blessuren leichterer Art vom Rettungsdienst an der Unfallstelle versorgt. Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Schaden von rund 115.000 Euro. Die Bundesstraße musste für die Unfallaufnahme sowie die Bergungsarbeiten für zirka 45 Minuten vollgesperrt werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Polizei fahndet nach Quadfahrer
Babenhausen (ots) - Nach Streitigkeiten zwischen Spaziergängern und einem Quadfahrer am Sonntagabend (10.09.2017) suchen die Beamten der Polizeistation Dieburg Zeugen, die Hinweise zu dem Quadfahrer oder dessen Sozius geben können oder denen das Quad unterwegs aufgefallen ist.
Nach ersten Ermittlungen parkte das geschädigte Ehepaar sein Auto gegen 18.15 Uhr im Bereich eines Waldweges an der Landstraße 3065 und ging mit seinem Hund spazieren.
Gegen 18.40 Uhr wurden die Beiden auf laute Motorgeräusche aufmerksam. Als sie sich umdrehten, sahen sie aus Richtung Baggersee ein Quad mit hoher Geschwindigkeit auf sich zukommen. Obwohl das Ehepaar auf sich aufmerksam machte, verringerte der Fahrer die Geschwindigkeit nicht. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste das Ehepaar zur Seite springen. Nach einigen Metern hielt der Fahrer und es kam zu beleidigenden Worten gegenüber dem Ehepaar. Als das Ehepaar kurze Zeit später zu seinem geparkten Auto kam, musste es feststellen, dass jemand gegen die hintere Tür getreten hatte und auch die Scheibe zerborsten war. Es ist nicht auszuschließen, dass die Sachbeschädigung in Zusammenhang mit der Begegnung im Wald stand.
Der Quadfahrer wird als circa 15 Jahre alt und zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß beschrieben. Er hat kurze hellblonde Haare und ein sehr schmales Gesicht. Er trug einen weiß-schwarzen Crosshelm. Sein Sozius war ungefähr gleich alt und hatte eine kräftig bis dicke Figur und schwarze kurze Haare. Er war dunkle gekleidet und trug keinen Helm. Das Quad war weiß mit verchromten Teilen und hatte kleine Reifen (Typ ATV). An dem Quad waren keine Kennzeichen angebracht. Der Fahrer ist nachdem er den Waldweg verlassen hatte, auf der Landstraße 3065 in Richtung Babenhausen gefahren.
Zeugenhinweise nimmt die Polizeistation Dieburg unter der Rufnummer 06071 / 9656-0 entgegen.

Brand im 1. Obergeschoss
Grasellenbach (ots) - Im 1. Obergeschoss eines Wohnhauses in der Rimbacher Straße brach am Montagnachmittag (11.09.) gegen 14.00 Uhr aus bislang noch unbekannter Ursache ein Brand aus. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr hatten die Flammen anschließend rasch unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. Das Kommissariat 10 der Kriminalpolizei in Heppenheim hat die Ermittlungen übernommen. Zur Höhe des entstandenen Schadens sind derzeit noch keine Angaben möglich. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung liegen nicht vor. Die Ermittlungen dauern an.

Kaffeemaschine auf Herdplatte löst Feuerwehreinsatz aus
Viernheim (ots) - In einem Küchenraum im Erdgeschoss eines Hauses in der Werkstraße geriet am Montag (11.09.) gegen 18.00 Uhr nach derzeitigem Ermittlungsstand eine auf einer heißen Herdplatte stehende Kaffeemaschine in Brand. Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr Viernheim hatten den Brand anschließend rasch unter Kontrolle. Gebäudeschaden entstand nicht und verletzt wurde auch niemand. Eine im 1.Obergeschoss des Gebäudes befindliche Wohnung ist wegen der bei dem Feuer entstandenen Rußbeeinträchtigung vorübergehend nicht bewohnbar.

Auseinandersetzung am Bahnhof, Polizei sucht Zeugen der Tat
Bürstadt (ots) - Ein 22 Jahre alter Mann verständigte in der Nacht zum Sonntag (10.09.) gegen 2.30 Uhr die Polizei und gab an, im Bereich des Bahnhofsvorplatzes von einem ihm bekannten 18-Jährigen attackiert worden zu sein. Der junge Mann habe ihn bedroht und forderte die Herausgabe von Schmuck, einer Brille sowie seines Mobiltelefons. Der 22-Jährige kam der Forderung nach eigenen Angaben nach und anschließend flüchtete der Tatverdächtige mit den erbeuteten Gegenständen in Richtung der Bahngleise. Das Kriminalkommissariat 35 in Bensheim hat die Ermittlungen in dem Fall übernommen und bittet Personen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise geben können, um Kontaktaufnahme unter der Telefonnummer 06251/8468-0.

Mopedklau gescheitert, Täter festgenommen
Roßdorf (ots) - Am Sonntagabend (10.09.17)um 19 Uhr beobachtete der Eigentümer eines Motorrollers, der vor einem Haus in der Waldstraße abgestellt war, wie ein unbekannter Täter diesen stehlen wollte. Ohne lange zu überlegen hielt der Eigentümer den 31-jährigen Mann fest, bis die Polizei eintraf. Der Täter wurde noch an Ort und Stelle festgenommen.
Er muss sich nun in einem Strafverfahren wegen versuchten schweren Diebstahls verantworten.

Wachsame Nachbarn verhindern Einbruch, Wer kann weitere Hinweise zu den Tätern geben?
Bickenbach (ots) - Wachsame Nachbarn haben am Samstagabend (09.09.2017) einen Einbruch in ein Haus in der Friedenstraße verhindert. Gegen 20.15 Uhr konnten aufmerksame Anwohner beobachten, wie zwei Männer das Nachbargrundstück betraten. Einer der beiden stand an der Garage Schmiere, während sein Komplize versuchte, ein Garagenfenster aufzuhebeln. Als die Nachbarin die zwei Unbekannten ansprach, ergriffen diese sofort die Flucht in Richtung Karl-Marx-Straße. Die Täter werden als schlank beschrieben. Sie hatten zur Maskierung einen Schal über die Nase gezogen. Einer war dunkel gekleidet, der andere trug einen hellen Kapuzenpullover. Die Beamten des Kommissariats 21/22 ermitteln wegen versuchten Einbruchs in dem Fall und suchen weitere Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können oder diese bei ihrer Flucht gesehen haben (06151 / 969-0).


Polizeipräsidium Südhessen

Zufalls-Berichte

Polizei Mainz 30.01.15

Mainz, Klein-Winternheim, Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang
Donnerstag, 29.01.2015, 22:05 Uhr, Der 32-jährige Fahrer befuhr mit seinem PKW die K 51 von Mainz-Lerchenberg kommend in Fahrtrichtung Gewerbegebiet Klein-Winternheim. Ein 49-jähriger Fußgänger war in gleicher Richtung auf dem linken Fahrbahnrand unterwegs. Zwischen beiden Ortschaften wollte der Fußgänger an einer so genannten Bedarfs-Ampel, die jedoch nicht in Betrieb war, die Fahrbahn überqueren.

Polizei Südhessen 11.06.17

Schwerer Motorradunfall, Rettungshubschrauber im Einsatz
Breuberg (ots) - Am frühen Sonntagnachmittag (11.06.), 13.30 Uhr, wollte ein 64-jähriger Motorradfahrer aus Offenbach mit seinem Krad von der Landesstraße 3259 nach links auf die Bundesstraße 426 in Richtung Höchst abbiegen.

Veranstaltungskalender für Senioren

Die Landeshauptstadt Mainz veröffentlicht regelmäßig den Veranstaltungskalender „aktiv älter werden“. Enthalten ist ein breites Spektrum an Angeboten und Terminen sowie Adressen für Seniorinnen und Senioren:

Zum Seitenanfang