Tödlicher Verkehrsunfall
A6, Gemarkung Viernheim (ots) - Am Dienstagabend (06.09.2017) gegen 20:30 Uhr befuhr ein 29-jähriger Mann aus dem Raum Alzey mit seinem Pkw Seat die BAB A6 von Mannheim-Sandhofen kommend, auf dem rechten der beiden Fahrstreifen in Richtung Viernheimer Dreieck.

Ein vorausfahrender Kleintransporter musste verkehrsbedingt abbremsen und der junge Mann fuhr mit seinem Pkw auf den Vorausfahrenden auf. Durch den Aufprall wurde er in seinem Fahrzeug eingeklemmt und erlitt tödliche Verletzung. Der Fahrer des Kleintransporters blieb unverletzt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf insgesamt ca. 18.000 Euro geschätzt. Zur Rekonstruktion des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die BAB A6 war für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten in dieser Fahrtrichtung vollgesperrt. Die Vollsperrung wurde gegen 00:10 Uhr wieder aufgehoben.

Vor Joggerin entblößt, 24-Jähriger festgenommen
Groß-Umstadt (ots) - Ein 24 Jahre alter Mann wurde am Donnerstagabend (07.09.) durch Beamte der Polizeistation Dieburg festgenommen. Nach ersten Erkenntnissen hatte sich der Brensbacher gegen 18.30 Uhr vor einer Joggerin in einem Feldweg im Bereich von Semd entblößt und sexuelle Handlungen an sich durchgeführt. Sofort alarmierte Beamte nahmen den Tatverdächtigen noch vor Ort fest. Er muss sich jetzt in einem Ermittlungsverfahren strafrechtlich verantworten.

Unter Heroineinfluss und ohne Führerschein am Steuer
Bürstadt (ots) - Eine 47 Jahre alte Autofahrerin kontrollierten Polizeibeamte am Donnerstagabend (07.09.) gegen 19.00 Uhr in der Nibelungenstraße. Rasch bemerkten die Ordnungshüter, dass die Wagenlenkerin unter Drogeneinfluss am Straßenverkehr teilnahm. Gegenüber den Polizisten räumte sie anschließend den Konsum von Heroin vor Fahrantritt ein. Die Frau musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Zudem stellte sich bei einer Überprüfung heraus, dass die 47-Jährige nicht über eine gültige Fahrerlaubnis verfügt und im Rahmen einer Durchsuchung fanden die Beamten wenige Gramm Heroin bei ihr und stellten die Droge sicher. Die Frau erwarten nun Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

15-Jährige auf Fußweg belästigt
Pfungstadt (ots) - Nachdem ein Autofahrer am Mittwoch (05.09.2017) eine junge Frau belästigt hatte, sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu dem noch unbekannten Mann geben können.
Nach ersten Ermittlungen war die 15-Jährige gegen 18.25 Uhr auf dem Fußweg zwischen Eschollbrücken und Eich unterwegs, als der Fahrer eines roten Autos neben ihr hielt und nach dem Weg fragte. Der Fahrer fuhr daraufhin weiter, wendete aber nach kurzer Zeit und fuhr zurück. Er hielt erneut neben der Jugendlichen und sprach diese wiederum an. Hierbei bemerkte die Jugendliche, dass sich der Mann in unsittlicher Weise berührte.
Der Unbekannte wird zwischen 20 und 30 Jahre alt beschrieben. Hatte dunkle kurze Haare und einen Bart. Er hatte ein südländisches Erscheinungsbild. Bei dem Auto handelte es sich um einen roten Kleinwagen.
Zeugen, die Hinweise zu dem Fahrer oder dem roten Kleinwagen geben können oder gesehen haben, wie das Auto neben der Frau angehalten hat, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151 / 969-0 zu melden.

Nächtliche Brummikontrollen auf der A5, 100% Beanstandungen, Drei Fahrzeugen an Ort und Stelle Weiterfahrt untersagt
Dasrmstadt (ots) - Der Verkehrsdienst des Polizeipräsidiums Südhessen führte in der Nacht zum Freitag (08.09.) auf der A 5 Großraum- und Schwertransportkontrollen durch. Dabei wurden insgesamt sieben Sattelzüge und ein Kleintransporter mit Anhänger kontrolliert. Alle wurden von den Ordnungshütern beanstandet. Drei Fahrzeugen wurde an Ort und Stelle die Weiterfahrt untersagt. Drei weitere Lastwagen durften erst nach Behebung der festgestellten Mängel weiterfahren. Bei einem Sattelzug aus Polen fiel auf, dass der 30-jährige Fahrer erhebliche Lenkzeitüberschreitungen hatte. Zusätzlich hatte er seine Lenkzeitaufzeichnungen manipuliert. Zur Sicherung des eingeleiteten Strafverfahrens wurde eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1000 Euro erhoben. Die Weiterfahrt wurde untersagt, bis der ordnungsgemäße Zustand des Fahrzeuges durch eine Tachowerkstatt wieder hergestellt ist. Der Fahrer musste sich für die Nacht ein Hotelzimmer suchen. Ein anderer Sattelzug fiel durch seine Überhöhe auf. Außerdem lagen erhebliche Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten vor. Eine Weiterfahrt war auch hier ausgeschlossen. Ein Kleintransporter mit Anhänger wurde ohne eingebautes Kontrollgerät geführt. Bei der Kombination ist der Einbau Pflicht und der Fahrer muss seine Lenkzeiten aufzeichnen. Die Weiterfahrt wurde sofort untersagt. Der Anhänger musste abgehängt werden und der Unternehmer kann mit einem vierstelligen Bußgeld rechnen. Ein rumänischer Sattelzug wurde ebenfalls mit Überhöhe festgestellt. Außerdem war die Ladung nicht ordnungsgemäß gesichert. Weil die Höhe nicht reduziert werden konnte, wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Gewinnabschöpfungsverfahren in Höhe von zirka 3100 Euro gegen den Unternehmer eingeleitet. Insgesamt wurden Sicherheitsleistungen in Höhe von rund 5500 Euro erhoben.

Baumarktartikel im Wert von über 5000 Euro im Auto, Zivilfahnder nehmen Trio fest
Viernheim (ots) - Einen 42-jährigen Autofahrer und seine beiden 26 und 28 Jahre alten Beifahrer kontrollierten zivile Verkehrsfahnder des Polizeipräsidiums Südhessen am Donnerstagabend (07.09.) auf der A 6. In ihrem Fahrzeug fanden die Beamten anschließend originalverpackte Baumarktartikel im Wert von 2500 Euro. Eine Rechnung über den Kauf der Waren konnten die Männer allerdings nicht vorlegen. Im Rahmen einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden die Fahnder zudem weitere Artikel im Gesamtwert von rund 3000 Euro und stellten das mutmaßliche Diebesgut sicher. Die Männer werden wegen Verdachts auf Bandendiebstahl festgenommen. Sie erwartet nun ein Strafverfahren. Die Ermittlungen, insbesondere woher die sichergestellten Gegenstände stammen, dauern an.

Baumaschinen im Wert von 5000 Euro aus Container gestohlen
Lampertheim (ots) - In der Industriestraße haben Kriminelle zwischen Dienstagnachmittag (5.9.2017) 17 Uhr und Mittwochmorgen (6.9.2017) 6.50 Uhr einen mit Werkzeug bestückten Container aufgebrochen. Der Behälter stand am Straßenrand. Bohrer, Sägen, Trennschleifer und ein Betonmischer im Gesamtwert von etwa 5000 Euro wechselten die Besitzer. Die Ermittler in Lampertheim (DEG) haben den Fall übernommen. Zeugenhinweise bitte an die Rufnummer 06206 / 94400 melden.


Polizeipräsidium Südhessen

Zufalls-Berichte

Polizei MTK 08.04.16

Gasleitung bei Bauarbeiten beschädigt
Flörsheim am Main, OT: Wicker; An der Warte, Freitag, 08.04.2016, 15:09 bis Freitag 08.04.2016, 16:48 Uhr, Eine aufmerksame Anwohnerin stellte am Freitagnachmittag Gasgeruch in der Straße "An der Warte" in Wicker fest. Zu diesem Zeitpunkt wurden im Bereich des Gehweges Kabelarbeiten durchgeführt.

Polizei MTK 22.10.15

Hauswand gerammt und geflüchtet
Flörsheim, Borngasse Dienstag, 20.10.2015, 21:00 Uhr bis 21:30 Uhr, In Flörsheim ist ein Unbekannter mit seinem Pkw gegen eine Hausfassade gefahren und hat dabei mehrere hundert Euro Sachschaden verursacht. Anstatt sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, flüchtete der Fahrer vom Unfallort.

Polizei Mainz 06.06.17

Exhibitionist im Park am Römerwall
Mainz (ots) - Sonntag, 04.06.2017, 17:07 Uhr: Zwei Frauen im Alter von 27 und 28 Jahren befanden sich auf einer Decke im Park am Römerwall, als sie einen Mann auf einer Parkbank bemerkten.

Zum Seitenanfang