Lamas auf AbwegenLamas auf Abwegen
Darmstadt-Eberstadt (ots) - Weil es ihnen auf ihrer Weide offenbar zu langweilig wurde, machten sich drei Lamas am Dienstagvormittag (05.09.) auf zu einer Erkundungstour durch Eberstadt.

Für ihren "Stadtbummel" zogen sie unter anderem vom Steigertsweg über die Heinrich-Delp-Straße in die Oberstraße und von dort weiter auf die vielbefahrene Heidelberger Landstraße. Die zahlreichen Anrufe besorgter Verkehrsteilnehmer bei der Polizei ließen dann auch nicht lange auf sich warten. Die Ordnungshüter sicherten die Strecke ab und einem Bekannten der verhinderten Tierbesitzerin gelang es anschließend die Tiere wieder einzufangen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand überstanden die drei Ausreißer den Ausflug in die Stadt allesamt unbeschadet. Die Paarhufer, die zur Familie der Kamele gehören, zeichnen sich laut Experten durch große Gelassenheit aus, haben im Allgemeinen eine freundliche Art und sind sehr genügsam. Frisches Wasser und eine grüne Wiese reichen ihnen eigentlich völlig aus. Wenn da die Abenteuerlust nicht wäre...

Postbote niedergeschlagen
Michelstadt (ots) - In der Schloßstraße ist am Dienstagmittag (5.9.2017) ein Postbote unvermittelt gegen 12.00 Uhr niedergeschlagen worden. Der 20 Jahre alte Bedienstete war gerade auf dem Weg zurück zu seinem gelben Postauto, als der Angriff hinterrücks ausgeführt wurde. Die Hintergründe der Tat sind bislang noch unklar, gestohlen wurde augenscheinlich nichts. Der 20-Jährige verlor für kurze Zeit das Bewusstsein. Der Angreifer war schwarz gekleidet und flüchtete in unbekannter Richtung.
Wem zum Tatzeitpunkt Personen in der Schloßstraße aufgefallen sind, werden dringend gebeten, sich mit dem ermittelnden Kommissariat 10 in Erbach in Verbindung zu setzen. Telefon: 06062 / 9530.

Exhibitionist entblößt sich am Campingplatz
Weiterstadt (ots) - Entblößt und in schamverletzender Weise gezeigt, hat sich ein bislang unbekannter Mann am Dienstag (05.09.) gegen 13.30 Uhr im Bereich des Volleyballfeldes auf dem Campingplatz am Steinrodsee. Zwei Frauen, die von dem Unbekannten zuvor beobachtet wurden, verständigten die Polizei. Noch vor Eintreffen der Streife flüchtete der Mann auf einem dunklen Fahrrad. Eine anschließende Fahndung nach ihm verlief bislang ergebnislos. Der Unbekannte ist zirka 30 Jahre alt, mittelgroß und hat kurze Haare. Er trug eine Mütze. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Darmstadt (Kommissariat 10) unter der Telefonnummer 06151/969-0.

2,49 Promille und kein Führerschein
Mühltal (ots) - Nach einem Zeugenhinweis kontrollierten Beamte der Polizeistation Ober-Ramstadt am Montagabend (04.09.) gegen 19.50 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes "An der Flachsröße" einen 54-jährigen Autofahrer aus dem Kreis Offenbach. Rasch bemerkten die Ordnungshüter, dass der 54-Jährige zuvor offenbar unter Alkoholeinwirkung am Straßenverkehr teilnahm. Ein Atemalkoholtest zeigte anschließend 2,49 Promille an. Zudem stellte sich im Rahmen der weiteren polizeilichen Überprüfungen heraus, dass der Wagenlenker über keine gültige Fahrerlaubnis verfügt. Der Mann musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Ihn erwarten nun Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

24 Motorsägen im Wert von über 12.000 Euro bei Einbruch in Baumarkt erbeutet
Darmstadt (ots) - In das Visier von Kriminellen geriet in der Zeit zwischen Samstagabend (02.09.) und Montagvormittag (04.09.) ein Baumarkt in der Otto-Röhm-Straße. Die Täter warfen zunächst mit einem schweren Pflanzring eine Glasfront des Marktes ein und gelangten so in den Verkaufsraum. Dort entwendeten sie anschließend gezielt 24 Motorsägen im Wert von über 12.000 Euro und flüchteten nach der Tat unerkannt. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Darmstadt (Kommissariat 21/22) unter der Telefonnummer 06151/969-0 zu melden.

Nach Übergriff auf 17-Jährige, Tatverdächtiger stellt sich bei der Polizei
Trebur/Rüsselsheim (ots) - Nachdem ein unbekannter Fahrradfahrer am Sonntagabend (03.09.) in der Feldgemarkung entlang der Landesstraße 3012 eine 17-Jährige offenbar unsittlich berührte (wir haben berichtet), stellte sich nun, aufgrund der Berichterstattung über den Fall in den regionalen Medien, ein 40 Jahre alter Tatverdächtiger im Beisein von Bekannten am Dienstagabend (05.09.) bei der Polizeistation in Rüsselsheim. Der in Groß-Gerau wohnhafte Mann bestreitet gegenüber den Beamten den Tatvorwurf. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zu den Hintergründen der Tat dauern derweil an.

Zeuge und Polizist stellen Fahrraddieb nach Verfolgung durch die Innenstadt
Darmstadt (ots) - Nachdem er in der Nacht zum Sonntag (03.09.) gegen 2.00 Uhr im Bereich des Schlosses mit einem verschlossenen Fahrrad über der Schulter von zwei 27 Jahre alten Männern darauf angesprochen wurde, woher er den Drahtesel denn habe, stellte ein Unbekannter das Rad an Ort und Stelle ab und ergriff sofort die Flucht. Einer der Männer verfolgte den Tatverdächtigen zunächst bis zum Luisenplatz, verlor ihn dort aber aus den Augen. Die Polizei wurde verständigt. Als sich einer der Zeugen zwecks Fahrt zu dem vom Täter abgestellten Fahrrad im Streifenwagen befand, entdeckte er den Flüchtigen erneut. Den mutmaßlichen Raddieb, der nun erneut Fersengeld gab, verfolgte die Streifenbesatzung kurzerhand mit dem Zeugen an Bord. An den Pollern zwischen Carree und Ernst-Ludwig-Straße, mit dem Polizeiauto gab es nun kein Weiterkommen, setzten ein Polizeibeamter und der Zeuge die Verfolgung zu Fuß fort und konnten den Tatverdächtigen schließlich mit vereinten Kräften am Ludwigsplatz festnehmen. Den derzeit wohnsitzlosen 24-Jährigen erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Diebstahls.

Verkehrsunfallfluchten
Groß-Gerau (ots) - Unfallzeit: Dienstag, 05.09.2017, 09.00 - 10.30 Uhr Unfallort: 64521 Groß-Gerau, Münchener Straße 2
Die Geschädigte parkte ihren schwarzen Pkw Mercedes C 200 CDI ordnungsgemäß auf dem Parkplatz des Netto-Marktes in Groß-Gerau Nord. Nach dem Einkaufen musste sie feststellen, dass die Frontstoßstange beschädigt war. Offensichtlich ist ein anderer Verkehrsteilnehmer beim Ein- oder Ausparken gegen ihr Fahrzeug gestoßen und hat anschließend die Unfallstelle verlassen, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Schaden beläuft sich auf etwa 700 EUR.
Mörfelden-Walldorf (ots) - Unfallort: Walldorf, Aschaffenburger Str./Am Gundhof. Unfallzeit: 04.09.2017, 17.00 Uhr. Unfallhergang: Unfallflucht beging der Fahrer eines Pkw, der in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geriet und den entgegenkommenden Pkw Mercedes eines 73-jährigen Walldorfer streifte. Der Verursacher setzte seine Fahrt fort, es soll sich um eine graue bzw. silberfarbene Limousine, Marke Opel, gehandelt haben. Am Fahrzeug des Geschädigten entstand ein Schaden von ca. 1500.- Euro. In diesem Zusammenhang wird insbesondere um die Meldung von zwei namentlich nicht bekannten Zeuginnen gebeten, die sich im Bereich der Unfallstelle an der dortigen Einmündung bzw. an einer nahegelegenen Bushaltestelle aufhielten. Meldungen bitte an die Polizeistation Walldorf, Tel. 06105/40060


Polizeipräsidium Südhessen

Zufalls-Berichte

Polizei Südosthessen 14.10.14

Schwan in Obhut gebracht - Großkrotzenburg
Ein offensichtlich verletzter Schwan wurde am Montagabend von einer Polizeistreife am Mainufer im Bereich der Großkrotzenburger Schleuse geborgen und in die Obhut einer Tierreferentin nach Rodgau-Dudenhofen gebracht.

KUZ-Umbau kann starten

Der Aufsichtsrat der Zentrale Beteiligungsgesellschaft der Stadt Mainz (ZBM) hat grünes Licht für den Umbau des Kulturzentrums in der Dagobertstraße gegeben. In seiner Sitzung stimmte das Gremium jetzt einem Vorschlag der ZBM-Geschäftsführung zum weiteren Vorgehen bei der Sanierung des KUZ am Winterhafen zu und gab die entsprechenden Finanzmittel frei.

Polizei MTK 21.07.14

Verkehrsunfallflucht
Kelkheim-Münster, In den Padenwiesen Sonntag, 20.07.14, 12:15 Uhr, Nicht weit gekommen ist ein Autofahrer, der am Sonntagmittag in Kelkheim-Münster nach einem Verkehrsunfall zu Fuß von der Unfallstelle geflüchtet ist.

Zum Seitenanfang