Unfall A5Rad überfliegt Mittelschutzplanke, Spektakulärer Verkehrsunfall auf der A3
Wiesbaden (ots) - Am Sonntag den 03.09.2017 kam es im Zuständigkeitsbereich der Polizeiautobahnstation Wiesbaden zu einer Vielzahl von Verkehrsunfällen.

Nicht alltäglich: Gegen 16 Uhr befuhr ein mit vier Personen besetzter Kastenwagen aus Weilburg die Autobahn 3 in Fahrtrichtung Köln. Im sogenannten "Wörsdorfer Loch", zwischen den Anschlussstellen Idstein und Bad Camberg blockierte aus vorerst ungeklärter Ursache das linke Vorderrad des Fahrzeugs kurzzeitig, bevor die Radbolzen abrissen und das linke Vorderrad sich vom Fahrzeug löste und verselbstständigte. Der Kastenwagen konnte auf den drei übrigen Rädern auf dem Standstreifen zum Stehen kommen und abgesichert werden.
Das gelöste Rad war derweil quer über alle drei Fahrstreifen gerollt, bevor es mit der Mittelschutzplanke kollidierte und auf die Gegenspur, die Fahrbahn in Richtung Würzburg, aufgewirbelt wurde.
Das aufgewirbelte Rad schlug dort direkt in die Fahrzeugfront eines PKW aus Baden-Württemberg ein der mit einer vierköpfigen Familie besetzt war, bevor das Rad im angrenzenden Grünstreifen zum Liegen kam. Diese Kollision zwischen dem Rad und dem Fahrzeug verursachte einen erheblichen Sachschaden bei dem PKW. Der Familienvater konnte trotz des Frontschadens das Fahrzeug auf dem Standstreifen zum Stehen bringen.
Die aufnehmenden Beamten schätzten den Sachschaden vor Ort insgesamt auf knapp 20.000 Euro.
Die Vierköpfige Familie sowie die Insassen des Kastenwagens blieben unverletzt.

64-Jähriger geschlagen
Taunusstein, Orlen, Zugmantelstraße, 01.09.2017, 17.40 Uhr, Ein 64-jähriger Mann wurde am Freitagnachmittag in Taunusstein-Orlen von einem bislang unbekannten Täter geschlagen und verletzt. Der 64-Jährige war gegen 17.40 Uhr in einem von der Zugmantelstraße abgehenden Feldweg mit einem unbekannten Mann in einen Streit geraten. Im Verlauf der Auseinandersetzung nahm der Unbekannte dem 64-Jährigen schließlich dessen mitgeführte Pferdepeitsche ab und schlug hiermit mehrfach auf den Geschädigten ein. Als sich dann Passanten einmischten und die beiden Männer trennten, entfernte sich der Angreifer in eine unbekannte Richtung. Der Täter soll ca. 35 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß gewesen sein und eine sportliche Statur gehabt haben. Er trug Fahrradkleidung, einen Helm sowie eine Sonnenbrille. Die bislang unbekannten Passanten sowie weitere Zeugen des Vorfalls und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

Motorradfahrer schwer verletzt
Lorch, L3272, 03.09.2017, 15.50 Uhr, Ein 57-jähriger Motorradfahrer wurde Sonntagnachmittag auf der L 3272 bei Lorch so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der 57-Jährige war gegen 15.50 Uhr von Lorch kommend in Richtung Presberg unterwegs, als er mit seinem Motorrad ins Schlingern geriet und stürzte. Der schwer verletzte Motorradfahrer musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Das beschädigte Motorrad wurde abgeschleppt.

Unfall auf der B275
Idstein, 01.09.2017, 15.20 Uhr, Bei einem Verkehrsunfall auf der B 275 bei Idstein wurde am Freitagnachmittag eine 69-jährige Autofahrerin schwer verletzt. Ein 68-jähriger Autofahrer fuhr gegen 15.20 Uhr mit seinem Ford Transit von Idstein kommend die Bundesstraße in Richtung Bermbach entlang. Als er dann schließlich auf der Bundesstraße wenden wollte, übersah er offensichtlich den nachfolgenden Renault Twingo der 69-jährigen Autofahrerin stieß mit dem Pkw zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich der Renault und kam neben der Fahrbahn auf der Fahrerseite zum Liegen. Die Autofahrerin musste aufgrund ihrer Verletzungen zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der total beschädigte Renault wurde abgeschleppt. Der Ford Transit war noch fahrbereit. Bei dem Unfall wurden auch noch drei Bäume sowie mehrere Meter Buschwerk beschädigt.

Zigarettenautomat aufgebrochen
Eltville, Hattenheim, Waldbachstraße, Festgestellt: 03.09.2017, 12.30 Uhr, Am Sonntagmittag wurde in der Waldbachstraße in Hattenheim ein aufgebrochener Zigarettenautomat festgestellt. Unbekannte Täter hatten den Zigarettenautomaten gewaltsam geöffnet und aus diesem eine bislang noch unbekannte Menge Zigaretten entwendet. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Eltville unter der Telefonnummer (06123) 9090-0 in Verbindung zu setzen.


Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden

Zufalls-Berichte

Feuerwehr Südhessen 04.09.15

Brand in Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende und Übersiedler
Heppenheim (ots) - Aktuell sind Einsatzkräfte von Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei in der Heppenheimer Briefelstraße im Einsatz. Dort kam es zu einem Brand in einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende und Übersiedler. Es wird nachberichtet.

Eurobike

Neues für die Radreise 2017
Göttingen (ots) - Komfort, Motor und Micro-Adventure, das sind die Trends im Fahrrad-Tourismus der Saison 2017. Auf der Weltleitmesse Eurobike präsentiert die Bike-Branche die passenden Neuheiten, wie der pressedienst-fahrrad in vier Schlaglichtern aufzeigt.

Fund einer Brandbombe

aus dem 2. Weltkrieg
Offenbach (ots) - Am Morgen des 22.08.2017 fand von der Feuerwehr Frankfurt ein Übungstauchen bei Main-Km 37,7 unterhalb der Offenbacher Schleuse statt. Dabei wurde ein Blindgänger aus dem 2. Weltkrieg ausgemacht.

Zum Seitenanfang