gegen die WandGegen Hauswand gefahren
Heute Morgen kam es zu einem kuriosen Unfall in der Großen Langgasse, Ecke Emmeransstraße. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte ein 82-jähriger Autofahrer in Schrägstellung ausgeparkt, als hinter ihm bereits eine Autofahrerin auf die freigewordene Parklücke wartete.

Anschließend legte der Autofahrer den Automatikschalthebel seines Fahrzeugs auf "D" und beschleunigte allerdings so stark, dass der Pkw zurück in die Parklücke fuhr, ein Verkehrszeichen auf dem Gehweg überfuhr und anschließend ungebremst gegen die Hauswand der dortigen ADAC-Geschäftsstelle prallte. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Vorsorglich wurde für den 82-Jährigen der Rettungsdienst gerufen. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Am Gebäude entstand Sachschaden. Die Berufsfeuerwehr Mainz sicherte die beschädigten Fensterscheiben der ADAC-Geschäftsstelle ab.

Passantin von Frau bedroht
Mainz (ots) - Eine 46-jährige Passantin wurde gestern von einer Frau in der Kaiserstraße, in Höhe der Christuskirche, angesprochen. Dabei drohte sie dieser mehrfach und forderte die Passantin mit einer Handbewegung auf, ihren Geldbeutel an die Täterin zu übergeben. Diese ließ sich davon jedoch nicht einschüchtern und behielt ihre Geldbörse.Daraufhin flüchtete die Täterin. Anschließend zeigte die Geschädigte den Sachverhalt bei der Polizei an. Personenbeschreibung der Täterin: 25 bis 30 Jahre, über 1,70 Meter groß, schlank, blonde lange Haare (zum Dutt gebunden), weißer Wollpullover mit schwarzen Streifen, kniehohe Stiefel mit 10 Zentimeter hohen Absätzen und silbernen Nieten im Bereich der Knöchel, gepflegte Erscheinung, Brille mit schwarzem Metallgestell Hinweise bitte an die Kripo Mainz: 06131 - 65 3633

Auffällige Person
Oppenheim (ots) - Am Donnerstag, den 31.08.2017 hielt sich eine unbekannte Person gegen 11.00 Uhr unberechtigt im Garten eines Anwesens in der Kaiserstraße in Selzen auf. Die Person hatte bereits zuvor das Grundstück eines anderen benachbarten Anwesens in der Kapellenstraße betreten und dort eine Geldbörse aus einer Handtasche entwendet. Durch die erste Geschädigte konnte die Person gesehen und beschrieben werden. Es soll sich um einen ca. 60-65 jährigen Mann gehandelt haben, der schwarz gekleidet war und einen verwahrlosten Eindruck gemacht habe. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Oppenheim unter der Telefonnummer 06133/933-0 entgegen.

Zaun eingetreten
Mainz (ots) - Über Notruf teilte ein Zeuge mit, dass ein Jugendlicher den Zaun eines Anwesens im Veilchenweg in Mainz-Finthen eingetreten hatte. Als die Zeugen den Jugendlichen ansprachen, flüchtete dieser in Richtung Katzenberg. Die Zeugen versuchten noch, ihm zu folgen, konnten ihn jedoch nicht mehr einholen. Täterbeschreibung: männlich, circa 16 bis 17 Jahre, circa 1,90 Meter groß, graues Sweatshirt, graue Hose, blonde kurze Haare, normale Statur Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Mainz 3: 06131 - 65 4310

Einbruch in Erdgeschosswohnung
Mainz (ots) - 23.08.2017 bis 31.08.2017 Ein unbekannter Täter brach im Laufe der letzten Woche in eine Erdgeschosswohnung in der Mittleren Bleiche ein. Als die Bewohnerin am Donnerstagabend gegen 21:40 Uhr nach Hause zurückkehrte, bemerkte sie den Einbruch. Der unbekannte Täter hatte die Wohnung durch ein Fenster im Innenhof betreten und nach Wertgegenständen durchsucht. Er entwendete Bargeld, zwei hochwertige Damenhandtaschen von Gucci und Luis Vuitton sowie eine Uhr und Schmuck. Anschließend dürfte der Täter auf gleichem Weg die Wohnung verlassen haben. Die Polizei sucht Zeugen, die sachdienliche Beobachtungen gemacht haben. Hinweise bitte an die Kripo Mainz: 06131 - 65 3633


Polizeipräsidium Mainz

Zufalls-Berichte

Polizei MTK 01.11.16

Mehrere Polizeieinsätze anlässlich Halloween
Main-Taunus-Kreis, Montag, 31.10.2016, In der Halloween-Nacht kam es fast im gesamten Main-Taunus-Kreis zu mehreren Polizeieinsätzen.
In Hofheim wurden zahlreiche Sachbeschädigungen durch Eierwürfe gemeldet.

Polizei Mainz 18.02.16

Schlägerei am Hauptbahnhof und im Bus
Mainz (ots) - Am 17.02.2016, 23:35 Uhr, meldeten Zeugen eine größere Schlägerei zwischen zwei Gruppen am Bahnhofsvorplatz. Dann liefen zwei junge Männer aus der Gruppe in den Bus der Linie 56, wurden aber von den übrigen vier jungen Männern verfolgt. Im Bus soll es zu weiteren Auseinandersetzungen gekommen sein.

Polizei Südhessen 29.10.14

Polizei und Staatsanwaltschaft suchen Räuber mithilfe eines Phantombildes
Reichelsheim (ots) - Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen: Nach einem Überfall auf einen metallverarbeitenden Betrieb am 20. Oktober 2014 (wir haben berichtet) suchen die Staatsanwaltschaft Darmstadt und die Kriminalpolizei in Erbach mit einem erstellten Phantombild öffentlich nach dem Räuber.

Zum Seitenanfang