Mit Waffe bedroht
Trechtingshausen (ots) - 26.08.2017 gegen 19:50 Uhr, Am Samstagabend gegen 20:00 Uhr wurde ein Fußgänger von einem Autofahrer mit einer Schusswaffe bedroht.

Wie der Zeuge der Polizei mitteilte, war er gerade zu Fuß entlang der B 9 zwischen Niederheimbach und Trechtingshausen unterwegs, als ein Auto an ihm vorbeifuhr und in gleicher Höhe anhielt. Aus dem heruntergelassenen Fenster richtete der Fahrer des Wagens eine Pistole auf ihn und rief laut "Peng Peng".
Dann setzte er seine Fahrt in Richtung Bingen fort. Eine eingeleitete, polizeiliche Fahndung nach dem geflüchteten Fahrzeug führte schließlich zur Festnahme des Täters. Im Rahmen der Durchsuchung des Fahrzeugs konnte eine Softair-Pistole aufgefunden und sichergestellt werden.
Nach Angaben des 20-jährigen Tatverdächtigen hätte es sich um einen dummen Scherz gehandelt. Er räumte die Tat ein. Jetzt muss er sich wegen Bedrohung und Verstoß gegen das Waffengesetz verantworten.

Pferd ohne Reiter löst Suchaktion aus
Weiler bei Bingen (ots) - 26.08.2017, 09:25 Uhr, Für eine kurze Aufregung sorgte die Meldung einer Verkehrsteilnehmerin, die am Samstagvormittag auf ein braunes Pferd aufmerksam wurde, das mit schief hängendem Sattel und ohne Reiter über die Landstraße galoppierte. Eine eingeleitete Suchaktion der Beamten führte am Ortsrand von Weiler schnell zur Reiterin und Pferd. Wie sich herausstellte, hatten sich beide kurzfristig "getrennt". Keiner wurde verletzt.

Aggressivität endet im Polizeigewahrsam
Sprendlingen (ots) - Marktplatz, 26.08.2017, 01:30 Uhr, In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde eine junge Frau auf dem Sprendlinger Jahrmarkt von einem zunächst unbekannten Mann in plumper Weise angemacht. Als die Frau darauf nicht reagierte, wurde sie zu Boden gestoßen. Während der Befragung der Zeugen erschien der 23-jährige Tatverdächtige erneut und konnte von den eingetroffenen Polizeibeamten kontrolliert werden. Hierbei zeigte er sich wenig kooperativ und verweigerte die Angaben seiner Personalien. Aufgrund zunehmender Aggressivität und keinerlei Einsicht wurde ihm schließlich die Festnahme erklärt und in das Polizeigewahrsam eingeliefert.

Verstoß gegen das Waffengesetz
Bingen am Rhein (ots) - Mainzer Straße, 25.08.2017, 23:35 Uhr, In der Nacht von Freitag auf Samstag kontrollierten Beamte der Polizei Bingen zwei verdächtige Männer in der Binger Innenstadt. Bei der Durchsuchung konnten bei einer der Personen eine Schreckschusspistole aufgefunden werden. Der 34-jährige Tatverdächtige ist nicht im Besitz eines kleinen Waffenscheins. Außerdem konnten im Anschluss in der Nähe der Kontrollörtlichkeit Betäubungsmittel und ein herrenloses Fahrrad aufgefunden werden. Offensichtlich gab es einen Zusammenhang. Ob das Fahrrad zuvor entwendet wurde, ist bislang ungeklärt.
Es handelt sich um ein schwarzes Mountainbike der Marke "Giant" mit bekannter Rahmennummer.
Sofern der Eigentümer sein Fahrrad vermisst, möge er sich mit der Polizei Bingen unter der Telefonnummer: 06721-9050 in Verbindung setzen.

Mit flaschem 100er bezahlt
Gensingen (ots) - Binger Straße, 25.08.2017, 15:40 Uhr, Am Freitagnachmittag bezahlte ein Kunde an einer Tankstelle in Gensingen mit einem gefälschten 100,00 Euroschein.
Die Verkäuferin bemerkte erst im Nachhinein, dass es sich um eine "Blüte" handelte. Der Polizei liegen Hinweise auf den Tatverdächtigen vor. Die Ermittlungen dauern an.

Volltrunkene Person
Meddersheim (ots) - Auf dem Weinfest in Meddersheim konnte eine Polizeistreife einen volltrunkenen 24-jährigen Mann feststellen, welcher augenscheinlich dem Alkohol übermäßig zugesprochen hatte. Da sich die Person in einer für ihn hilflosen Lage befand, wurde er den vor Ort anwesenden Rettungskräften zugeführt. Der Volltrunkene wurde zur weiteren Behandlung ins Meisenheimer Krankenhaus verbracht.

Körperverletzung unter Lebenspartnern
Stromberg (ots) - Am 27.08.2017 um 00:30 Uhr wurde der Polizeiinspektion Bad Kreuznach ein Streit in der Schloßstraße in Stromberg gemeldet. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein alkoholisierter Mann seine Lebensgefährtin in der gemeinsamen Wohnung massiv an den Haaren gezogen hatte. Außerdem hatte er sie beleidigt. Die Frau flüchtete sich daraufhin zu einem Nachbarn. Der Lebensgefährte der Geschädigten wurde von der Polizei der Wohnung verwiesen. Es wurde eine Anzeige wegen Körperverletzung und Beleidigung aufgenommen.

Wechselseitige Körperverletzung
Bad Kreuznach (ots) - Am 27.08.2017 gegen 06:00 Uhr kam es in der Industriestraße in Bad Kreuznach zu einer wechselseitigen Körperverletzung durch Schläge zwischen einem 46-jährigen Mann und seinem 29-jährigem Kontrahenten. Beide waren alkoholisiert. Im Beisein der Beamten beleidigte der 29-jährige sein Gegenüber. Es wurden mehrere Strafanzeigen aufgenommen.

Flächenbrand
Feilbingert - Hallgarten (ots) - Am 26.08.17 gegen 16:15 Uhr wurde der Polizeiinspektion Bad Kreuznach ein brennendes Feld an der L379 zwischen Feilbingert und Hallgarten gemeldet. Laut dem Mitteiler seien aus einem vorbeifahrenden Oldtimer-Traktor Funken geschlagen und dadurch sei das Feld in Brand geraten. Durch die ebenfalls verständigte Feuerwehr wurde der Flächenbrand gelöscht. Ein Schaden ist laut dem Inhaber des Feldes wohl nicht entstanden, da es bereits abgeerntet war. Der Traktorfahrer konnte auf dem Oldtimer-Treffen in Feilbingert ermittelt werden, er selbst, hatte laut eigenen Angaben zwar den Funkenflug bemerkt, aber nicht gesehen, dass dadurch ein Feld in Brand geriet.

Blitzeinschlag bei Unwetter
Kirn und Umgebung (ots) - Infolge des unwetterartigen Gewitters kam es am 25.08.2017, gegen 17:55 Uhr in Bad Sobernheim durch einen Blitzeinschlag zu einem Dachstuhlbrand und hierdurch geringem Sachschaden an der Dämmung des Dachstuhls. Ein Blitz schlug dort in die Elektrik ein.
Auf der B421 stürzte infolge des Unwetters ein Baum auf die Fahrbahn und blockierte.
Zu nennenswerten Schäden, insbesondere Personenschäden kam es nicht.

Hund ohne Fahrschein
Bad Münster am Stein - Kirn (ots) - In Bad Münster am Stein stieg am Abend des 25.08.2017 gegen 22:00 Uhr ein kleiner, kniehoher herrenloser Mischlingshund in den Regionalzug in Richtung Saarbrücken ein. Eine mitreisende Dame habe sich dem Tier angenommen. Beim Ausstieg in Kirn habe sich der Hund dann aber selbstständig gemacht und sei in Richtung Innenstadt davon gerannt.
Wenig später meldete eine Kirnerin, dass sie den umherlaufenden Hund in Obhut genommen habe und ihn beherberge bis sich der/die bislang noch unbekannte Hundeeigentümer/in meldet


Polizei Rheinland-Pfalz