Joggerinnen entdecken toten Radfahrer
Mörfelden-Walldorf (ots) - Zwei Joggerinnen entdeckten am Donnerstagnachmittag (24.08.) gegen 16.00 Uhr in der Verlängerung des Hessenrings, einen leblosen Radfahrer auf einem Schotterweg neben seinem Fahrrad. Sie verständigten sofort den Rettungsdienst.

Trotz Reanimation verstarb der 65 Jahre alte Mann. Hinweise auf Fremdverschulden liegen derzeit nicht vor. Ob der 65-Jährige an den Folgen eines Sturzes mit dem Rad oder aus medizinischen Gründen zu Tode kam, ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Drogentest positiv, Rauschgift sichergestellt
DARMSTADT (ots) - Ein 23-Jähriger Autofahrer aus Groß-Umstadt muss sich seit Freitagnacht(25.08.17) 1.25 Uhr in einem Verfahren wegen Fahren unter Drogeneinfluss verantworten. Er wurde durch eine Polizeistreife in der Gutenbergstraße angehalten. Bei der Kontrolle ergaben sich Hinweise,dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Drogen stehen könnte. Ein Test vor Ort reagierte positiv auf Cannabis.Im Fahrzeug fanden die Beamten zudem noch eine kleine Menge Marihuana. Der Fahrzeugführer wurde festgenommen und musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Die Weiterfahrt wurde durch die Beamten untersagt. Die im Auto aufgefunden Drogen wurden sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Malzsirup auf der A5, Erhebliche Verkehrsbehinderungen
Darmstadt (ots) - Am frühen Freitagmorgen (25.08.) gegen 4.45 Uhr fiel aus bislang unbekannter Ursache von einem Anhänger ein mit Malzsirup gefüllter Behälter auf die Fahrbahn der A 5 zwischen der Anschlussstelle Eberstadt und dem Darmstädter Kreuz in Fahrtrichtung Frankfurt. Aus dem 500 Liter-Fass dürfte sich nach derzeitigem Erkenntnisstand rund die Hälfte der schmierigen, klebrigen Substanz auf der Autobahn verteilt haben. Derzeit ist eine Fachfirma damit beschäftigt, die Fahrbahn zu reinigen. Die Reinigungsarbeiten dürften vermutlich noch den ganzen Vormittag in Anspruch nehmen. Die A 5 ist im dortigen Bereich derzeit vollgesperrt. Es kommt zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Umleitungsstrecken sind ebenfalls überlastet. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Verkehrsunfallflucht mit verletzter Motorradfahrerin
Fürth/ Rimbach - B38 (ots) - Am Mittwoch, den 23.08.2017, kam es gegen 21:30 Uhr auf der B38 im Bereich des Bahnüberganges zwischen Rimbach und Fürth-Lörzenbach zu einem Verkehrsunfall. Ein aus Richtung Rimbach kommender Pkw überholte unmittelbar nach dem Bahnübergang einen in gleicher Richtung fahrenden anderen Pkw. Durch den Überholvorgang musste eine Motorradfahrerin, auf deren Spur der überholende Pkw entgegen kam, ausweichen. Die Motorradfahrerin fuhr dabei in den sich neben der Fahrbahn befindlichen Graben und stürzte. Durch den Sturz wurde die Motorradfahrerin verletzt und das Motorrad beschädigt.
Sowohl der überholende als auch der überholte Pkw entfernten sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle in Richtung Fürth-Lörzenbach.
Zeugen die den Vorfall beobachtet haben werden gebeten, sich mit der Polizei Heppenheim (Tel: 06252-7060) in Verbindung zu setzen.

Unbekannter greift Joggerin an
Bürstadt (ots) - Eine 23 Jahre alte Frau wurde am Dienstagabend (22.08.) gegen 21.00 Uhr im Bereich Gartenstraße, auf dem Feldweg entlang der Bundesstraße 44 in Richtung Lampertheim, beim Joggen unvermittelt von einem bislang unbekannten Kriminellen von hinten gepackt und anschließend gegen den Oberkörper geschlagen. Aufgrund ihrer heftigen Gegenwehr gelang es der 23-Jährigen sich zu befreien und davonzulaufen. Die junge Joggerin wurde bei dem Angriff verletzt und musste ärztlich versorgt werden. Bei dem Täter handelte es sich um einen vermutlich dunkelhäutigen, kräftigen Mann im Alter zwischen 20 und 30 Jahren. Der Angreifer sprach eine dem Opfer unbekannte Sprache und trug ein dunkles T-Shirt. Wer in diesem Zusammenhang sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeistation Lampertheim-Viernheim unter der Telefonnummer 06206/9440-0 zu melden.

Exhibitionist belästigt Frau
Babenhausen (ots) - Ein bislang noch unbekannter Täter hat am späten Mittwochabend (23.08.) eine Frau belästigt. Gegen 22.45 Uhr war eine Frau auf dem Heimweg, als sie im Bereich einer Bushaltestelle in der Ziegelhüttenstraße einen Mann bemerkte. Dieser stand halb in einem dortigen Fußgängerdurchgangsweg, hatte seine Hose heruntergelassen und führte sexuelle Handlungen an sich durch. Als die Frau wegrannte und sich lautstark bemerkbar machte, floh der Exhibitionist in Richtung angrenzender Wohnblock. Er trug ein weißes T-Shirt, dunkle Schuhe und hatte eine schwarze Skimaske über den Kopf gezogen. Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen werden gebeten, sich bei der Kripo (K 10) in Darmstadt zu melden (06151/969-0).

Handtasche mit Portemonnaie gestohlen
Münster (ots) - Eine bislang noch unbekannte Täterin hat am Donnerstagvormittag (24.08.) in einem Cafe in der Darmstädter Straße Beute gemacht. Die Besitzerin hatte die Tasche samt Portemonnaie beim Frühstück neben sich auf einen Stuhl gestellt. Gegen 10.15 Uhr entwendete die Kriminelle die Handtasche mit Inhalt. Darin sollen sich unter anderem mehrere Hundert Euro befunden haben. Die Tatverdächtige war circa 40 bis 45 Jahre alt und 1,55 bis 1,60 Meter groß. Sie hatte ein lückenhaftes Gebiss, dunkle, dünne Haare, die zu einem Dutt zusammengebunden waren. Bekleidet war sie mit einem weißen Oberteil, einer Jeansleggins und einer Jeansshorts. Zeugen, denen die Beschriebene aufgefallen ist oder die sonst Verdächtiges bemerkt haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Dieburg zu melden (06071/9656-0).

Einbrecher beim TSV Reichenbach, Geld und Orangensaft erbeutet
Lautertal (ots) - Die Gaststätte des TSV Reichenbach am Sportplatz in der Nibelungenstraße geriet in der Nacht zum Donnerstag (24.08.) in das Visier von Kriminellen. Die Täter hebelten ein Fenster des Vereinslokals auf und verschafften sich so Zutritt in die Räumlichkeiten. Sie ließen sie einen geringen Geldbetrag sowie mehrere Flaschen Orangensaft mitgehen, bevor sie unerkannt wieder das Weite suchten. Wer in diesem Zusammenhang etwas Verdächtiges bemerkt hat, wird gebeten, sich bei der Polizeistation Bensheim unter der Telefonnummer 06251/8468-0 zu melden.

Lastwagen erheblich überladen
Höchst (ots) - Einer Streife vom Verkehrsdienst des Polizeipräsidiums Südhessen fiel am Donnerstag (24.08.) um die Mittagszeit auf der Bundesstraße 45 bei Bad König ein augenscheinlich mit Erdaushub überladener Kipp-Lkw auf. Das Fahrzeug aus dem Landkreis Offenbach konnte in Mümling-Grumbach angehalten und überprüft werden. Der 56-jährige Fahrzeugführer war der Chef des Unternehmens. Mehrere Indizien sprachen für eine erhebliche Überladung. Das Ergebnis einer anschließenden Verwiegung des Brummis ergab 43,9 Tonnen. Maximal zulässig wären 32 Tonnen gewesen. Somit betrug die Überladung über 35 Prozent. Die Weiterfahrt musste von der Polizei an Ort und Stelle untersagt werden. Eine Teilentladung wurde angeordnet. Der verantwortliche Fahrzeugführer hat mit einem empfindlichen Bußgeld und einem Punkt in Flensburg zu rechnen. Weiterhin muss das Transportunternehmen bei dieser erheblichen Überladung um den Verlust der erforderlichen Transportgenehmigung fürchten.

Werkzeug für 6000 Euro aus zwei Firmenfahrzeugen gestohlen
Lautertal (ots) - Aus zwei auf einem Firmengelände einer Holzbaufirma "Am Schiffersacker" in Elmshausen abgestellten Fahrzeugen entwendeten bislang unbekannte Kriminelle in der Nacht zum Donnerstag (24.08.) mehrere hochwertige Werkzeuge im Wert von insgesamt rund 6000 Euro. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zugang in die Fahrzeuginnenräume und ließen anschließend unter anderem Kabeltrommeln, eine Kreissäge, eine Kettensäge, einen Bohrhammer und eine Schleifmaschine mitgehen. Hinweise in diesem Zusammenhang werden erbeten an die Kriminalpolizei in Heppenheim (Kommissariat 21/22) unter der Telefonnummer 06252/706-0.

Auf frischer Tat ertappt, Tatverdächtige 11 und 13 Jahre alt
Lampertheim (ots) - Zeugen beobachteten am Mittwochnachmittag (23.08.) gegen 15.00 Uhr, dass zwei Unbekannte über einen Zaun in den Hof eines Anwesens in der Schifferstraße eindrangen und verständigten die Polizei. Die alarmierten Beamten konnten kurz darauf in dem Hof zwei 11 und 13 Jahre alte Jungen festnehmen. Das Duo hatte zwei Schraubendreher dabei und gab gegenüber den Ermittlern unumwunden zu, dass sie einen Einbruch begehen wollten. Die aus Osteuropa stammenden, strafunmündigen Jungen, die keinen festen Wohnsitz in der Bundesrepublik haben, wurden zunächst in die Obhut des Jugendamts übergeben. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern derweil an.

Falsche Handwerker bestehlen Senior
Viernheim (ots) - Unter dem Vorwand Dacharbeiten am Kamin durchführen zu müssen, verschaffte sich ein Krimineller am Mittwochnachmittag (23.08.) gegen 14.30 Uhr Zutritt in die Wohnung eines 84-jährigen Seniors in der Einhardstraße. Nach zirka 15 Minuten erschien ein Komplize des Täters, gab sich als Kollege des Ganoven aus und bat den 84-Jährigen ihn zwecks einer Überprüfung des Kamins in den Keller zu begleiten. Das Ablenkungsmanöver nutzte sein Mittäter, um mehrere hundert Euro sowie Silbermünzen im Haus zu entwenden. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen stellte sich heraus, dass eine Nachbarin des Mannes kurz zuvor vermutlich durch die gleichen Täter auf gleichgelagerte Art und Weise um mehrere hundert Euro gebracht wurde. Die flüchtigen Täter sind 25-30 Jahre alt. Einer der Männer ist 1,80 Meter groß, hat schwarze, kurze Haare und war komplett schwarz gekleidet. Er trug zudem eine schwarze Basecap. Sein Komplize ist 1,70-1,75 Meter groß und trug ein blaues T-Shirt und eine schwarze Hose. Das Duo soll gut Deutsch gesprochen haben. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Heppenheim (Kommissariat 21/22) unter der Telefonnummer 06252/706-0 zu melden.


Polizeipräsidium Südhessen

Zufalls-Berichte

Polizei MTK 03.07.14

Verkehrsrowdy gesucht
Hattersheim, Hessendamm / Frankfurter Straße Dienstag, 01.07.2014, 16:00 Uhr Der Fahrer eines älteren grünen Mercedes-Benz, mit MTK-Kennzeichen, befuhr am gestrigen Tag, gegen 16:00 Uhr, den Hessendamm in Hattersheim.

Polizei Südosthessen 20.08.14

Hoher Schaden bei Autobahnunfall
Bundesautobahn 3, Gemarkung Obertshausen, Auf rund 24.000 Euro schätzt die Polizei den Schaden, der am Dienstagnachmittag bei einem Unfall auf der Bundesautobahn 3 zwischen den Anschlußstellen Hanau und Obertshausen entstand.

Polizei Südosthessen 22.04.16

Gasfahrzeug geriet in Brand
B43a, Hanau, Erhebliche Störungen im Feierabendverkehr zog am Freitag der Brand eines Fiat Multipla auf der B43a bei Hanau nach sich. Gegen 14.25 Uhr ging auf der Einsatzzentrale der Polizei die Meldung ein, wonach zwischen dem Hanauer Kreuz und der Anschlussstelle Wolfgang ein gasbetriebenes Fahrzeug Feuer gefangen habe.

Zum Seitenanfang