Alkoholisiert und ohne Führerschein Unfall mit Personenschaden verursacht
Mainz (ots) - Am Samstagabend gegen 21:50 Uhr verursachte ein alkoholisierter 39-jähriger Mann aus Eisenberg in der Pariser Straße einen Verkehrsunfall bei dem eine 33-Jährige aus Mainz und ein 46 Jahre alter Mann aus Wiesbaden leicht verletzt wurden.

Der Unfallverursacher war mit seinem PKW stadteinwärts auf der Pariser Straße unterwegs und bemerkte zu spät, dass zwei PKWs vor ihm bereits an der einer roten Lichtzeichenanlage hielten. Der 39-Jährige fuhr auf das hintere Fahrzeug auf und schob es auf das Erste. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass er gar nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Aufgrund seiner Atemalkoholkonzentration von 1,98 Promille wurde dem Unfallverursacher eine Blutprobe entnommen. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 10.000EUR geschätzt.

Einbruch in Apotheken
Budenheim (ots) - In der Nacht zum Samstag wurde versucht in zwei Apotheken einzubrechen. Bei der ersten Apotheke scheiterten die Täter an der Eingangstür. Der Einbruch in die zweite wurde gegen 02:30 Uhr durch eine Zeugin beobachtet. Noch vor dem Eintreffen der Polizei flüchteten jedoch die zwei im Jogginganzug bekleideten Männer. Sie nahmen das Wechselgeld in derzeit unbekannter Höhe mit. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Mainz unter der Rufnummer 06131-653633 entgegen.

Auseinandersetzungen zwischen afghanischen Zuwanderern
Bad Kreuznach (ots) - Am 09.08.2017, gegen Mitternacht, gerieten am Kornmarkt in Bad Kreuznach zwei afghanische Zuwanderer in Streit miteinander. Infolge der verbalen Auseinandersetzung schlug der 19 jährige Beschuldigte dem 32 jährigen Geschädigten mit der Faust ins Gesicht. Hierdurch wurde der 32 jährige leicht verletzt. Als Racheaktion trommelte der Geschädigte sodann drei seiner Freunde zusammen und suchte sodann den zuvor Beschuldigten in Winzenheim auf. Unter einem Vorwand wurde dieser samt seinen vier Freunden auf die Straße gelockt. Dort kam es erneut zu einer Auseinandersetzung, bei der durch einen der beteiligten auch mit Pfefferspray gesprüht wurde. Dabei wurden mehrere Beteiligte leicht verletzt. Nachdem die Angreifer zunächst vor der mittlerweile verständigten Polizei flüchteten, konnten alle Beteiligten im Rahmen einer Nahbereichsfahndung festgestellt werden. Gegen die Angreifer in Winzenheim und auch den o.g. 19 jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Fahrerin unter Alkoholeinfluss
Kirchheimbolanden (ots) - Auf dem Residenzfest in Kirchheimbolanden kam es am Samstag, 12.08.2017, 23.50 Uhr, bei einem Ausparkversuch einer 38 jährigen Frau mit ihrem Fahrzeug zu einem Zusammenstoß mit einem anderen Pkw. Bei der anschließenden Aufnahme des Sachverhaltes wurde durch die eingesetzten Beamten festgestellt, dass die Fahrerin erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 2,56 Promille. Der Frau wurde eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein wurde sichergestellt.

13 Autos aufgebrochen
Kirchheimbolanden (ots) - In der Nacht von Freitag, 11.08.2017 auf Samstag, 13.08.2017 wurden auf dem Gelände eines Autohauses im Industriegebiet Kirchheimbolanden insgesamt 13 Fahrzeuge aufgebrochen. Unbekannte Täter schlugen Scheiben der Fahrzeuge ein und entwendeten aus diesen Lenkräder, Armaturen und Navigationsgeräte. Laut dem Firmeneigner wurde der Gesamtschaden auf ca. 100 000EUR geschätzt.
Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Kirchheimbolanden unter der Telefonnummer 06352-9110 zu melden.

Aufbruch mehrerer hochwertiger PKW
Kirchheimbolanden (ots) - Zwischen dem 11.08.17, 20:30 Uhr und dem 12.08.17, 06:30 Uhr wurden auf dem Firmengelände eines Autohauses in der Morschheimer Straße insgesamt 13 hochwertige Fahrzeuge aufgebrochen. Die unbekannten Täter schlugen zunächst jeweils eine der hinteren Seitenscheiben ein und verschafften sich dadurch Zugang zum Innenraum. In der Folge wurden zum Teil Lenkräder, Armaturen und Navigationssysteme entwendet. Bislang gibt es keine Täterhinweise.


Polizei Rheinland-Pfalz

Zufalls-Berichte

Polizei Wiesbaden 04.05.15

Gefährliche Körperverletzung, Polizei fahndet nach Täter
Wiesbaden, Friedrichstraße, 03.05.2015, 01:23 Uhr, In der Nacht zum Sonntag wurde ein 19-jähriger Wiesbadener in der Innenstadt Opfer einer gefährlichen Körperverletzung. Die Polizei fahndet nach einem jungen Mann, der dem 19-Jährigen in der Friedrichstraße nach einem Streit mit einer Glasflasche mehrfach auf den Kopf geschlagen hatte.

Polizei MTK 21.05.17

Taxifahrgast geschlagen, Täter flüchtig
Bad Soden am Taunus, Am Bahnhof, Samstag, 20.05.2017, 01:25 Uhr, Bei der Abfahrt mit einem Taxi riss der unbekannte Täter die Beifahrertür auf und schlug dem geschädigten Fahrgast unvermittelt mehrere Male mit der Faust ins Gesicht.

„Housing Area“ wird Flüchtlingsunterkunft

OB Michael Ebling und Beigeordneter Kurt Merkator besichtigen künftige Gemeinschaftsunterkünfte
Oberbürgermeister Michael Ebling, Bürgermeister Günter Beck sowie Sozialdezernent Kurt Merkator besichtigen am heutigen Tage ein Gebäude der Gemeinschaftsunterkünfte „Housing-Area“ in der Finther Landstraße. Hier werden in diesen Tagen die ersten Flüchtlinge erwartet.

Zum Seitenanfang