A5, Vollsperrung nach schwerem Verkehrsunfall
Seeheim-Jugenheim / Eberstadt (ots) - Nach einem schweren Verkehrsunfall am Freitagmorgen (11.08.) ist die Autobahn 5 zwischen der Anschlussstelle Seeheim-Jugenheim und Eberstadt derzeit noch voll gesperrt.

Nach ersten Erkenntnissen war ein Auto gegen 9.30 Uhr an der Anschlussstelle Seeheim-Jugenheim auf die Autobahn aufgefahren und kollidierte hier mit einem Lastwagen. Drei Insassen wurden dabei verletzt, zwei davon schwer. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Aufgrund der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten wurde die Fahrbahn in Richtung Norden voll gesperrt. Wie es zu dem Zusammenstoß kommen konnte, steht noch nicht zweifelsfrei fest. Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt ein Sachverständiger hinzugezogen. Unsere Umleitungsempfehlung: Am Autobahnkreuz Weinheim auf die Autobahn 67 ausweichen!

Totalschaden nach Unfall auf der B26
Münster (ots) - Am Donnerstag (10.08.2017) kam es gegen 12.50 Uhr auf einer Kreuzung der Bundesstraße 26 im Bereich Münster-Altheim zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Autos, an denen Totalschaden entstanden ist. Eine 38-jährige Seat-Fahrerin aus Babenhausen befand sich zusammen mit ihrem 36 Jahre alten Mann und einjährigen Sohn auf dem Weg von Dieburg nach Babenhausen. Zur gleichen Zeit wollte eine 53-jährige Mercedesfahrerin aus Altheim nach links auf die Bundesstraße abbiegen. Im Kreuzungsbereich stießen die Autos zusammen, wodurch der Mercedes in das Straßengrün gedrückt wurde.Während der Unfallaufnahme kam es für etwa eine Stunde zu Verkehrsbehinderungen. Die Insassen beider Fahrzeuge wurden zum Teil leicht verletzt und in die umliegenden Krankenhäuser verbracht.

Schwerer Verkehrsunfall, Pkw stößt mit Fußgängerin zusammen
Heppenheim (ots) - Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am 10.08.2017 gegen 11:50 Uhr in Heppenheim in der Lorscher Straße Höhe Neckarstraße. Ein 72-jähriger Heppenheimer , der mit seinem Opel in Richtung Innenstadt fuhr, übersah vermutlich wegen der regnerischen Witterung eine Fußgängerin und stieß mit dieser zusammen. Die Fußgängerin, bei der es sich um eine 69-jährige Heppenheimerin handelt, war im Begriff, die Straße auf einem Fußgängerüberweg zu queren. Durch den Zusammenstoß mit dem Pkw wurde die Frau lebensbedrohlich verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Während der Unfallaufnahme, zu welcher ein Sachverständiger hinzugezogen wurde, musste die B460 halbseitig gesperrt und der Verkehr an der Unfallstelle vorbei geleitet werden.

Flüchtiger Fahrer, Zeugen gesucht
Roßdorf (ots) - Am Dienstag, den 08.08.2017, gegen 14:00 Uhr floh ein weißer Miet-Transporter vor einer Kontrolle auf der B38 in Richtung Sportgelände an der Zahlwaldhalle. Dort sprang der männliche Fahrer aus dem Fahrzeug und rannte in Richtung Wald davon. Hierbei wurde er von mindestens einem Radfahrer beobachtet.
Bei der Kontrolle des Fahrzeuges saß eine weibliche Person auf dem Fahrersitz, vorher war jedoch die flüchtige männliche Person der Fahrzeugführer.
Zeugen des Vorfalles und insbesondere der Radfahrer werden gebeten, sich mit der Polizeistation Ober-Ramstadt unter der Telefonnummer 06154 / 6330-0 in Verbindung zu setzen.

Mutmaßlicher Hundehasser unterwegs, Polizei rät zur Vorsicht
Erzhausen (ots) - Ein Hundebesitzer hat sich am Donnerstagnachmittag (10.08.2017) beim 3. Polizeirevier gemeldet und mitgeteilt, dass er im Hof seines Anwesens in der Friedrich-Ebert-Straße verfaulte Eier und eine mit Nägeln bespickte verschimmelte Bratwurst gefunden hat. Ein Hundehasser dürfte diese Sachen über das Hoftor geworfen haben. Dem Hund des Mitteilers ist nichts passiert. Weitere Hinweise auf ähnliche Taten liegen dem 3. Polizeirevier bislang nicht vor. Die Polizei rät Hundehaltern zur besonderen Vorsicht. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen machen, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151 / 969-0 zu melden.

Kriminelle bedienen sich aus drei Autos
Viernheim (ots) - Drei Autos sind in der Nacht zum Donnerstag (9.-10.8.2017) von Autoteilen-Dieben aufgebrochen worden, um die festeingebauten Navigationssysteme, Lenkräder mit Airbags sowie zurückgelassene Wertgegenstände stehlen zu können. In der Konrad-Adenauer-Allee und in der Kurt-Schumacher-Allee waren zwei BMW betroffen. In der Heinrich-von-Brentano-Allee durchsuchten die Täter einen Mitsubishi-Outlander. Zum Diebstahl der Autoteile kam es in diesem Fall jedoch nicht, obwohl entsprechende Vorbereitungen getroffen waren. Möglicherweise fühlten sich die Täter durch irgendwas oder irgendwem gestört.
Das Fachkommissariat K 21/ 22 in Heppenheim geht davon aus, dass dieselben Täter am Werk waren, die in Lorsch einen BMW aufbrachen. Wer Hinweise geben kann, meldet sich bitte telefonisch unter der 06252 / 7060.

Schmuck aus zwei Wohnungen gestohlen, Einbrecher nutzen unverschlossene Türen
Heppenheim (ots) - Kriminelle haben sich im Laufe des Donnerstags (10.8.2017) offenbar in Mehrfamilienhäuser nach Tatgelegenheiten umgesehen. Aus zwei Wohnungen in der Landrat-Dengler-Straße und im Hambacher Tal rafften die Einbrecher Schmuck zusammen. Auffällig an den zwei Tatorten ist, dass die Türen nicht verschlossen sondern nur ins Schloss gezogen waren. Ohne Lärm und binnen Sekunden konnten die Unbekannten mühelos in die Wohnungen eindringen. Die Polizei rät, Wohnungs- und Haustüren auch bei kurzzeitigem Verlassen nicht bloß ins Schloss ziehen, sondern immer zweimal abschließen.
Hinweise zu verdächtige Personen nimmt das K 21/ 22 unter der 06252 / 7060 entgegen.


Polizeipräsidium Südhessen

Zufalls-Berichte

Polizei Südhessen 14.07.14

Damenrad gegen hochwertiges Pedelec ausgetauscht
Lampertheim (ots) - Ein Pedelec im Wert von 2400 Euro ist von Unbekannten zwischen Sonntag (13.7.) und Montagmorgen (14.7.) in der Moltkestraße gestohlen worden. Die Diebe stiegen über den Zaun, um das anthrazit/schwarze Elektrorad der Marke Haibike stehlen zu können.

Fahrzeug ausgebrannt

Worms (ots) - Beim Überholen auf der zweispurigen B9 in Höhe der Anschlussstelle "Rheinufer 2" verlor ein 33-jähriger Fahrzeugführer am Dienstag gegen 23:00 Uhr die Kontrolle über sein Auto. Der Wormser, der die B9 aus Richtung Ludwigshafen kommend befuhr, hatte einen PKW überholt und wollte vor diesem wieder auf die rechte Fahrspur einscheren.

Polizei Wiesbaden 11.02.16

Unbekannter schlägt und würgt Mann
Wiesbaden, Moritzstraße /Rheinstraße Mittwoch, 10.02.2016, 19:00 Uhr, Ein 33-jähriger Mann ist am frühen Mittwochabend in Wiesbaden von einem unbekannten Täter geschlagen und gewürgt worden. Dabei erlitt er leichte Verletzungen, der Täter konnte flüchten. Die Tat ereignete sich gegen 19:00 Uhr in der Moritzstraße.

Zum Seitenanfang