Illegaler MüllIllegale Müllentsorgung, 7 Nachtspeicheröfen im Wald entsorgt
Lorsch (ots) - Im Verlaufe der letzten Woche (31.07.2017 - 06.08.2017) wurden im Waldgebiet zwischen Lorsch und Einhausen (K 31), unweit der dortigen Bahnlinie, 7 Nachtspeicheröfen durch Unbekannte entsorgt.

Wer Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise auf den Verursacher geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeistation Heppenheim unter der Tel.-Nr: 06252/706-0 in Verbindung zu setzen.

Auto kommt von Fahrbahn ab, L3106 voll gesperrt
Lützelbach (ots) - Der etwa vier Kilometer lange Streckenabschnitt zwischen dem Rimhorner Sportplatz und Breitenbrunn, auf der Landesstraße 3106, war für eine Unfallaufnahme zwischen 9.50 Uhr und 11.20 Uhr voll gesperrt. Ein 43 Jahre alter Mann aus Höchst kam in einer Rechtskurve mit seinem Nissan Qashqai von der Straße ab und prallte gegen ein Brückenteil. Für die Bergung des Unfallfahrers war die Freiwillige Feuerwehr Lützelbach im Einsatz. Der Schwerverletzte wurde zur medizinischen Versorgung mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Lebensgefahr besteht bislang nicht. An dem Auto ist ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 15.000 Euro entstanden. Infolge der Vollsperrung kam es an der Unfallstelle zu Verkehrsbehinderungen.

Polizei ahndet 18 Gurtmuffel
Michelstadt (ots) - Etwa 40 Autos passierten am Freitag (4.8.2017) eine Kontrollstelle der Polizeistation Erbach im Hammerweg. Das Augenmerk der Aktion zwischen 13 Uhr und 15 Uhr stand im Zeichen der Anschnallpflicht. In der Kontrollzeit wurden im Abstand von wenigen Minuten 18 Gurtverstöße und ein Handyverstoß festgestellt. Dreißig Euro mussten die Gurtmuffel zahlen. Für das Handy am Ohr gab es zu dem Bußgeld in Höhe von 60 Euro noch einen Punkt in Flensburg.

Motorradfahrer überholt PKW zu schnell und zwingt PKW zum Ausweichen in die Leitplanken, Motorradfahrer geflüchtet
65451 Kelsterbach (ots) - Am Samstag, dem 05.08.2017 gegen 17:30 Uhr ereignete sich auf dem Zubringer vom Industriepark Höchst in Fahrtrichtung Flughafen ein Verkehrsunfall, bei dem ein weißer VW Passat in die Leitplanken fuhr. Der Passat musste einem Krad ausweichen, welches den VW überholte. Dabei soll der Fahrer des Krades kurzzeitig die Gewalt über sein Motorrad verloren haben. Der Kradfahrer entfernte sich von der Unfallstelle. Wer kann Hinweise zu dem Motorrad geben.

Polizei ermittelt nach Scheunenbrand
Mossautal (ots) - Zwei Scheunenbrände wurden der Polizei am Samstag (5.8.2017) in Ober-Mossau gemeldet. Personen kamen nicht zu Schaden. Der Gesamtschaden liegt nach ersten Schätzungen bei etwa 17.000 Euro. Die erste Brandmeldung in der Straße "Alter Weg" ging gegen 11.35 Uhr bei der Leitstelle der Polizei ein. Eine Gebäudeseite einer Scheune, in dem Altgeräte gelagert sind, hatte bereits bis zum Dach Flammen ausgeschlagen. Die Freiwillige Feuerwehr Ober-Mossau konnte den Brand zügig löschen. Gegen 23.55 Uhr meldeten Anwohner den Brand der Nachbarscheune. Die ausgerückte Wehr löschte auch diesmal erfolgreich das Feuer, das sich bereits von der Holztür bis zum Dachgiebel entwickelt hat. Ein Übergreifen auf Nachgebäude konnte dadurch verhindert werden. Nach bisherigen Erkenntnissen kann ein technischer Defekt ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen zur Brandursache werden am Montag (7.8.2016) von den Brandermittlern in Erbach (K10) übernommen.

Familiäre Streitigkeiten lösen Polizeieinsatz aus
Nauheim/ Trebur (ots) - Polizeikräfte waren am frühen Sonntagmorgen (6.8.2017) im Bereich Groß-Gerau in einem größeren Einsatz, bei dem auch der Polizeihubschrauber beteiligt war. Zahlreiche Streifen fahndeten nach einem 43 Jahre alten Mann, der eine Schusswaffe mit sich führte. Der Gesuchte konnte gegen 6 Uhr in der Nähe seiner Wohnanschrift im Ortsteil Geinsheim durch Spezialkräfte lokalisiert und festgenommen werden. Der 43-Jährige hat eine Schussverletzung. Nach bisherigen Ermittlungen ist davon auszugehen, dass er sich diese selbst zugefügt hat. Zur ärztlichen Versorgung wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht derzeit nicht. Nach bisherigen Erkenntnissen könnten familiäre Gründe zu der Tat geführt haben, die ihren Lauf gegen 2 Uhr im Bereich Nauheim nahmen. Die Ermittlungen dauern an.

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt
Schaafheim (ots) - Bei einem schweren Verkehrsunfall am Freitagabend (04.)gegen 21.00 Uhr, wurde ein 37-jähriger Motorradfahrer aus Großostheim schwer verletzt. Nach ersten Ermittlungen verlor der Mann in Höhe der Feuerwehr in der Wilhelm-Leuschner-Straße auf Grund eines Fahrfehlers die Kontrolle über sein Krad und stürzte zu Boden. Hierbei zog er sich schwerste Verletzungen am rechten Bein zu und müßte mit dem Rettungshubschrauber nach Frankfurt in die Uniklinik geflogen werden.
Seine 35-jährige Beifahrerin aus Großostheim wurde bei dem Unfall ebenfalls schwer verletzt und mußte mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus zur stationären Behandlung eingeliefert werden. Durch die zufällig anwesenden Angehörigen der Feuerwehr Schaafheim, die an diesem Abend im Feuerwehrhaus eine Sitzung hatten, wurden am Geschehensort unmittelbar nach dem Unfall erste Hilfsmaßnahmen getroffen.

Polizei zieht Wochenendbilanz beim 69. Fischerfest
Gernsheim (ots) - Eine erste vorläufige Bilanz zieht die Polizei nach dem Wochenende (30.07.-06.08.) des noch bis zum heutigen Montag (07.08.) andauernden 69. Fischerfests in Gernsheim. Während die allermeisten der zigtausend Besucher friedlich und vorbildlich feierten, kam es aber auch zu dem ein oder anderen Einsatz, bei dem die Ordnungshüter gefordert waren. Insgesamt 14 Platzverweise sprachen die Beamten aus unterschiedlichsten Ursachen an den ersten vier Tagen aus. Meist wegen übermäßiger Alkoholisierung oder im Zusammenhang mit Streitigkeiten. Die beteiligten Personen wurden entweder auf den Nachhauseweg geschickt oder mussten vereinzelt die Nacht in der Gewahrsamszelle der Polizei verbringen. Neben wenigen Körperverletzungen kam es zu folgenden Vorfällen: Am späten Samstagabend (05.08.) gegen 23.20 Uhr berührte ein alkoholisierter 40-jähriger Mann auf dem Festgelände zwei 20 und 37 Jahre alten Frauen unsittlich. Er wurde durch die herbeigerufene Polizeistreife festgenommen und wird sich nun wegen sexueller Belästigung zu verantworten haben. Ein 19 Jahre alter Festbesucher wurde am frühen Sonntagmorgen (06.08.) gegen 5.50 Uhr an der Bushaltestelle am Georg-Schäfer-Platz von zwei Unbekannten attackiert. Einer der Täter entriss dem jungen Mann anschließend die Geldbörse samt Bargeld und persönlichen Dokumenten. Der 19-Jährige wurde bei dem Angriff verletzt. Das Duo flüchtete mit der Beute. Die Flüchtigen sind 18-20 Jahre alt. Einer der Männer ist 1,70 Meter groß und trug eine graue Jogginghose. Sein Komplize ist 1,80 Meter groß und hat wasserstoffblonde Haare. Nach Zeugenaussagen soll es sich bei den beiden Männern um Osteuropäer gehandelt haben. Zudem führten die Polizisten zahlreiche Jugendschutzkontrollen durch und stellten hierbei Alkoholika und Zigaretten bei minderjährigen Jugendlichen sicher.
Am Sonntagabend (06.08.) kam es im Zusammenhang mit dem Feuerwerk im Bereich des Hafengeländes zu einem Zwischenfall. Durch herabrieselnde Reste der Pyrotechnik wurden vier Personen durch kleine Verbrennungen leicht verletzt, darunter ein 7-jähriges Kind. Sie wurden durch den Rettungsdienst behandelt und vor Ort wieder entlassen. Weiterhin wurde ein Verkaufsstand beschädigt. Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem Vorfall kommen konnte und bittet etwaige weitere Geschädigte, sich bei der Wasserschutzpolizei in Gernsheim unter der Telefonnummer 06258/93400 zu melden.


Polizeipräsidium Südhessen

Zufalls-Berichte

Wer kennt den Räuber?

Offenbach, Die Kripo in Offenbach bittet um Mithilfe! Nach einem Raubüberfall am 30. November 2014 auf eine Tankstelle in der Strahlenbergstraße (im Bereich der 100er-Nummern) fahnden die Ermittler vom Kommissariat K11 nach einem dunkelblonden, etwa 20 Jahre alten und zirka 1,70 Meter großen Räuber.

Polizei Südosthessen 28.12.13

Weihnachtsfeier eskalierte - Dietzenbach
Am frühen Abend des 1. Weihnachtstages (18.35 Uhr) eskalierte zwischen zwei Großfamilien in der Offenbacher Straße das gemeinsame Beisammensein. Die durch mehrere Notrufe alarmierte Polizei traf auf angetrunkene und aggressive Akteure, die aufeinander losgegangen waren und dabei eine verwüstete Wohnung hinterließen.

Gewässerverunreinigung im Main

Mainz- Kostheim (ots) - Am Donnerstag, 12.05.16, wurde im Rahmen eines Gewässerüberwachungsfluges der Zentrale Ermittlungsgruppe der Wasserschutzpolizeiabteilung eine Gewässerverunreinigung im Apura-Hafen, Mainz- Kostheim, gemeldet.

Zum Seitenanfang