ÖffentlichkeitsfahndungWer kennt den Mann?
Seligenstadt, Seit dem Überfall auf einen Supermarkt in der Aschaffenburger Straße am Montagabend, den 17. Juli, sucht die Polizei nach einem flüchtigen Täter. Jetzt liegt ein Phantombild vor.

Gegen 21.20 Uhr betrat - wie bereits berichtet - der mit einem schwarzen Tuch maskierte Mann die Filiale des Lebensmitteldiscounters und überfiel die beiden noch anwesenden Angestellten. Nachdem er unter Vorhalt einer Schusswaffe Geld erhalten hatte, schloss er die Mitarbeiter ein und trat die Flucht an. Ermittlungen ergaben, dass der mutmaßliche Täter vermutlich direkt nach der Tat in die Straße "Am Schwimmbad" rannte. Dort wurde eine Tasche mit einem Teil des Raubgutes sichergestellt. Zeugen konnten kurz darauf den Tatverdächtigen unmaskiert sehen. Mit deren Hilfe wurde nun ein Phantombild erstellt. Es handelt sich um einen 25 bis 35 Jahre alten Mann, er ist 1,70 bis 1,80 Meter groß und hat glatte, kurze, braune Haare sowie eine normale Statur. Er trug ein schwarzes Basecap, ein dunkelblaues Oberteil, eine kurze Hose und schwarze Sneakers. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt - Zweigstelle Offenbach - und die Ermittler des Fachkommissariats 11 bitten weitere Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

Polizeipräsidium Südosthessen

Zufalls-Berichte

Polizei Wiesbaden 26.03.15

Nachtrag zur Festnahme nach einer Erpressung mit Geldübergabe
Idstein / Würzburg-dortige Tank- und Rastanlage "Würzburg-Süd" an der A3, Festnahmezeit: 25.03.2015, gg. 13.00 Uhr, Nach der Erpressung zum Nachteil einer Privatperson sind die kriminalpolizeilichen Ermittlungen noch im vollen Gange. Ein 38-jähriger Mann aus Idstein wurde mit der Veröffentlichung von privaten Fotos im Internet um einen fünfstelligen Bargeldbetrag erpresst.

Polizei Wiesbaden 18.03.14

Aufgelauert und bestohlen
Wiesbaden-Biebrich, Am Parkfeld, 17.03.2014, 21:00 Uhr, Gestern Abend wurde einem 21-jährigen Wiesbadener in der Straße "Am Parkfeld" von zwei Tätern aufgelauert, welche ihn aufforderten seine mitgeführten Wertsachen auszuhändigen.

Polizei RLP 01.07.16

Auto beschlagnahmt
Worms (ots) - Ein 44-jähriger Wormser wurde am Mittwoch, gegen 14:00 Uhr, in der Bahnhofstraße mit seinem SUV einer Kontrolle unterzogen. Da er keine Papiere bei sich hatte, erfragten die Beamten seine Personalien. Die Angaben, die er hierbei machte, kamen den Polizisten allerdings verdächtig vor.

Zum Seitenanfang