Häusliche Gewalt und Widerstand gegen Polizeibeamte
Bad Kreuznach (ots) - Tatzeit: Sonntag, 04.06.2017, 02:17 Uhr Tatort: Steinweg, Die Beamten wurden zur Wohnung eines polizeibekannten Mannes und seiner Lebensgefährtin gerufen.

Anhand des Notrufs musste davon ausgegangen werden, dass der 32-Jährige zum wiederholten Male seine Lebensgefährtin attackiert hatte. Der 32-Jährige öffnete den Beamten mit einer Kopfplatzwunde die Haustür und verweigerte diesen den Zutritt zur Wohnung. Stattdessen trat er in den Hausflur und verhielt sich gegenüber den Beamten aggressiv. Schließlich griff er einer Beamtin an die geholsterte Dienstwaffe. Die Beamten legten dem 32-Jährigen daraufhin unter Gegenwehr Handfesseln an. Anschließend wurde bekannt, dass der 32-Jährige seine Lebensgefährtin und deren 15-jährigen Sohn durch Schläge leicht verletzt hatte. Zur Tatzeit stand der 32-Jährige unter deutlichem Alkohol- und Betäubungsmitteleinfluss. Er verbrachte die Nacht in einer geschlossenen Einrichtung. Auf ihn kommen jetzt erneut Strafverfahren wegen Körperverletzung und wegen Widerstands gegen Polizeibeamte zu. Die Kopfplatzwunde hatte er sich offenbar selbst zugefügt. Polizeibeamte wurden bei dem Einsatz nicht verletzt.

Randalierer in der Innenstadt
Bingen (ots) - Am Samstagmittag wurden zwei Männer gemeldet, welche vor dem City-Center lautstark herumgrölten und Passanten massiv anpöbelten. Gegenüber den erscheinenden Polizeibeamten zeigten sie das gleiche Verhalten und blieben dauerhaft uneinsichtig. Nachdem sie dann einem Platzverweis nicht nachkamen erfolgte deren Ingewahrsamnahme. Während der Festnahme kam es zu Widerstandshandlungen. Ein Randalierer und ein Polizeibeamter erlitten leichte Verletzungen. Die beiden erwartet nun ein Strafverfahren wegen Beleidigung, Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Straßensperrung wegen liegengebliebenem Lastkraftwagen
Bingen (ots) - Am frühen Abend des 02.06.2017 blieb auf der Landesstraße 414 am Wolfsheimer Sender ein 40-Tonner-Lastkraftwagen wegen eines technischen Defektes liegen. Das Umverteilen der Ladung auf einen anderen Lastkraftwagen musste mit einem Schwerlastkran durchgeführt werden. Hierfür musste die Landesstraße für die Dauer von etwa 45 Minuten gesperrt werden.

Unfall mit Verletzten durch falsches Abbiegen
Bingerbrück (ots) - Am 02.06. kam es in Bingerbrück gegen 10:30 Uhr durch eine ortsunkundige Dame aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz zu einem Verkehrsunfall, da sie in verbotener Weise auf der sogenannten "Darmverschlingung" aus Weiler kommend nach links in Richtung Bacharach abbog und hierbei mit einem von links kommenden Auto zusammenstieß. In dem vollbesetzten bevorrechtigten Auto wurden hierdurch drei Personen leicht verletzt. Beide Autos wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Trunkenheit im Verkehr
Gensingen (ots) - In der Nacht zum Sonntag kontrollierte die Polizei auf der Landesstraße 400 bei Gensingen einen wegen unsicherer Fahrweise auffälligen Autofahrer. Wie sich herausstellte war der Wert von über 2 Promille Atemalkoholgehalt die Ursache bei dem 40-jährigen Polen. Sein Führerschein und Autoschlüssel wurden sichergestellt und eine Blutprobe entnommen.

Körperverletzung nach Streit um Erdbeeren
Bad Kreuznach (ots) - Tatzeit: Samstag, 03.06.2017, 20:27 Uhr Tatort: Bad Kreuznach, Schwabenheimer Weg, Ein 22-jähriger Mann aus Kaiserslautern und ein 47-jähriger Bad Kreuznacher gerieten in einem Einkaufsmarkt in Streit und verletzten sich schließlich gegenseitig. Auslöser für den Vorfall war ein Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten in der Obstabteilung. Hier soll der 22-Jährige die Erdbeerschalen in seinem Sinne umsortiert haben. Der 47-Jährige ärgerte sich über die seiner Meinung hierdurch entstandene Unordnung. Am Ende eines zunächst verbalen Streits soll der 22-Jährige vom 47-Jährigen einen Kopfstoß erhalten haben. Der 22-Jährige erlitt hierbei eine leichte Prellung am Kopf.
Der 47-Jährige gab gegenüber den Beamten wiederum an, dass der 22-Jährige ihn mit einem Schlag gegen die Brust leicht verletzt hätte. Gegen die Männer wurde jeweils ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Streit zwischen Autofahrern
Bad Kreuznach (ots) - Am Freitag, 02.06.2017 wurde gegen 17:16 Uhr der Polizei Bad Kreuznach ein Überfall auf einen Taxifahrer in der Planiger Straße in Bad Kreuznach im Bereich einer Tankstelle gemeldet. Vor Ort stellte sich heraus, dass es zwischen einer 41-jährigen Autofahrerin und einem 45-jährigen Taxifahrer zu einem Streit gekommen war. Die Frau hatte wohl vor dem Taxifahrer gewendet, so dass dieser abrupt abbremsen musste. Daraufhin beschimpfte der Taxifahrer die Frau. Diese wollte ihn schließlich auf dem Tankstellengelände zur Rede stellen. Der Taxifahrer fühlte sich durch die Frau bedroht und schloss seine Tür. Hierbei klemmte er einen Arm der Frau ein. Die Frau versuchte daraufhin die Tür zu öffnen. Nun fühlte sich der Taxifahrer noch mehr bedroht und schickte einen Notruf an seine Taxileitstelle. Es wurden Strafanzeigen aufgenommen.

Zusammenstoß zwischen Traktor und Lieferwagen
Guldental (ots) - Freitag, 02.06.2017, 10:40 Uhr Ortsteil Breitenfelser Hof, K49, Der 28-jährige Fahrer eines Traktors befuhr die K49 aus Richtung Bad Kreuznach kommend, in Richtung Windesheim. Ihm folgte der 43-jährige Fahrer eines Transporters. Der Fahrer des Weinbergschleppers beabsichtigte nach links in einen landwirtschaftlichen Weg abzubiegen. In diesem Moment setzte der Fahrer des Transporters zum Überholen des Traktors an. Beide Fahrzeuge stießen auf der Fahrbahn zusammen und verkeilten sich ineinander. Aufgrund der Erstmeldung, dass der Traktorfahrer eingeklemmt sei, wurden neben der Polizei und dem Rettungsdienst, auch die Feuerwehren Guldental, Langenlonsheim und ein Rettungshubschrauber angefordert. Der verletzte Fahrer war bereits beim Eintreffen der ersten Kräfte von seinem Traktor geklettert. Er wurde mit Verletzungen am Bein in eine Klinik gefahren, der Fahrer des Transporters wurde leicht an der Hand verletzt.
Beide Fahrzeuge wurden durch einen Abschleppdienst geborgen und von der Unfallstelle abtransportiert. Die anschließenden Reinigungsarbeiten der Fahrbahn übernahmen die 17 Kräfte der Feuerwehr und die Straßenmeisterei.
Während der Landung des Hubschraubers und dem Aufladen der Fahrzeuge wurde die K49 jeweils kurz gesperrt.
Der Schaden an den Fahrzeugen beträgt zirka 10.000,00 Euro.

Festnahme nach Unfallflucht mit gestohlenem Pkw
Kirn - Idar-Oberstein (ots) - Am 02.06.2017 bat die Polizei Idar-Oberstein hiesige Dienststelle um Mitfahndung nach einem Opel Corsa mit KH - Kennzeichen, welcher nach Verkehrsunfallflucht flüchtig war. Der PKW konnte von Funkstreifen der Idar-Obersteiner Polizei gesichtet werden, allerdings flüchtete der PKW erneut. Die PKW Insassen flüchteten im Verlauf der Verfolgung am Ende zu Fuß in ein Waldstück. Unter Zuhilfenahme eines Polizeihubschraubers konnten die Flüchtigen lokalisiert und festgenommen werden. Der anfängliche Verdacht, dass es sich bei dem Unfallwagen / Fluchtfahrzeug um einen in Kirn als gestohlen gemeldeten PKW handelte und einer der Insassen der Autodieb selbst war bestätigte sich bei der Festnahme. Der Autodieb verblieb im Polizeigewahrsam und wurde am nächsten Tag einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an.

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz
Kirn (ots) - Am 02.06.2017 fiel am Bahnhof in Kirn, unweit der dortigen Polizeidienststelle, ein junger Mann auf, bei dem es den Anschein hatte als verkaufe er dort eventuell Betäubungsmittel. Die Person wurde umgehend kontrolliert und durchsucht. Hierbei konnte bei ihm lediglich eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden werden. Die Drogen wurde sichergestellt, eine Strafanzeige erfasst.

Brand einer Grillhütte
Nußbaum (ots) - Über die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle wurde in der Nacht zum 04.06.2017, gegen 03:00 Uhr ein Kaminbrand an einer Grillhütte auf dem Freizeitplatz in Nußbaum gemeldet.
Eine Gruppe junger Leute hatte ein Grillfeuer an der Hütte veranstaltet. Nach Beendigung des Grillens legten sich alle bis auf einer der jungen Leute schlafen. Dieser entfachte das noch brennende Feuer zu hoch, so dass die Flammen das Dach der Grillhütte und die sich darauf befindlichen Flechte und Moose zu sehr erhitzten, dass das Dach Feuer fing. Aus eigenen Mitteln konnte der Brand nicht gelöscht werden, so dass die freiwillige Feuerwehr verständigt wurde. Der Brand konnte schnell gelöscht werden, so dass ein Übergreifen der Flammen verhindert werden konnte. An der Hütte entstand Sachschaden von zirka 1.000,00 Euro.

Verkehrsunfälle mit Personenschäden
Schöneberg (ots) - Unfallörtlichkeit: 55444 Schöneberg, L 420 Unfallzeit: 04.06.2017, 11:47 Uhr, Ein 16-jähriger befuhr mit seinem Leichtkraftrad die L 420 von Neupfalz in Richtung Stromberg. In einer Linkskurve rutschte, aufgrund überhöhter Geschwindigkeit, das Hinterrad seines Krades weg und er stürzte. Der Fahrer und seine 15-jährige Soziusfahrerin wurden durch den Sturz leicht verletzt. Durch den Verkehrsunfall entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von zirka 1.000,00 Euro.
Bad Kreuznach (ots) - Unfallörtlichkeit: Salinenstraße Unfallzeit: 04.06.2017, 18:35 Uhr, Ein 40-jähriger Busfahrer befuhr mit einem Linienbus die Salinenstraße aus Richtung Wilhelmstraße kommend. Zeitgleich befuhr ein 8-jähriger Junge mit seinem Tretroller den Bürgersteig in gleicher Richtung. An der Einmündung Salinenstraße/Moltkestraße überquert der Junge schließlich einen Fußgängerüberweg. Der 40-jährige Mann konnte daraufhin seinen Bus nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen, so dass es zur Berührung mit dem 8-jährigen Jungen auf dem Fußgängerüberweg kam. Der Junge wurde durch den Zusammenstoß leicht im Hüftbereich verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht.


Polizei Rheinland-Pfalz

Zufalls-Berichte

Polizei Mainz 16.04.14

Mainz, Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle
Mittwoch, 16.04.2014, 02:25 Uhr, Am frühen Morgen betreten drei maskierte Männer die Esso-Tankstelle in der Pariser Straße. Einer der Männer bedroht den Tankwart mit einer Pistole. Die Männer fordern Geld und Zigaretten. Das Geld wird in eine mitgebrachte Plastiktüte verstaut.

Polizei MTK 12.06.15

Alkoholunfall mit erheblichen Sachschäden
Schwalbach, Hauptstraße und Berliner Straße Donnerstag, 11.06.2015, 22:15 Uhr Weit mehr als 20.000,- Euro Sachschaden richtete eine Schwalbacherin am Donnerstagabend bei ihrer Fahrt durch die Stadt an. Die 73-jährige Fahrzeuglenkerin befuhr volltrunken mit ihrem Mitsubishi Colt zunächst die Hauptstraße in der Schwalbacher Altstadt, aus Richtung Sauererlenstraße kommend in Richtung Ringstraße.

Polizei Mainz 25.03.16

PKW in Mainz-Laubenheim ausgebrannt
Mainz (ots) - Am 25.03.2016 gegen 19:15 Uhr kam es in der Rheintalstraße zu einem Fahrzeugbrand. Als Feuerwehr und Polizei wenige Minuten später am Brandort eintrafen, stand der PKW bereits komplett in Flammen.

Zum Seitenanfang