Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt
Eschborn, Frankfurter Straße, Kölner Straße, Dienstag, 30.05.2017, 07:10 Uhr, Am Dienstagmorgen kam es im Bereich der Einmündung der Kölner Straße / Frankfurter Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Motorrad, durch den der Motorradfahrer stürzte und sich schwer verletzte.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand befuhr ein 52-jähriger Mann aus Oberursel mit seinem VW die Kölner Straße und beabsichtigte, links auf die Frankfurter Straße abzubiegen. Dabei übersah er einen vorfahrtsberechtigten 49-jährigen Motorradfahrer aus Hünstetten, der die Frankfurter Straße in Richtung Hamburger Straße befuhr. Folglich kam es zur Kollision der beiden Verkehrsteilnehmer, wodurch der 49-Jährige stürzte und sich verletzte. Nach einer erstmedizinischen Versorgung durch einen Rettungswagen an der Unfallstellte, wurde der Hünstettener, unter anderem mit einer Platzwunde, in ein Krankenhaus transportiert. Der Gesamtschaden wurde auf über 8.000 Euro geschätzt.

Fußgänger angefahren und geflüchtet
Kelkheim, Bahnstraße, Pestalozzistraße, Dienstag, 30.05.2017, 17:00 Uhr, Am Dienstagnachmittag, gegen 17:00 Uhr, ereignete sich an einem Fußgängerüberweg auf der Bahnstraße in Kelkheim eine Verkehrsunfallflucht, bei der eine Fußgängerin angefahren und leicht verletzt wurde. Ersten Ermittlungen zufolge befuhr eine BMW-Fahrerin aus Königstein die Bahnstraße in Richtung Fischbach. Aus bisher unbekannten Gründen übersah sie an dem Fußgängerüberweg, in Höhe der Pestalozzistraße, eine 27-jährige Fußgängerin, die gerade den Zebrastreifen überquerte. Die Fußgängerin wurde von dem BMW erfasst und verletzte sich durch den Zusammenstoß leicht. Ohne ihren Pflichten als Beteiligte an einem Verkehrsunfall nachzukommen, und im vorliegenden Fall auch ohne sich um die möglicherweise verletzte 27-Jährige gekümmert zu haben, entfernte sich die BMW-Fahrerin unerlaubt von der Unfallstelle. Nur der schnellen Reaktion der Fußgängerin, die sich das Kennzeichen des Pkw merkte und die Polizei verständigte, ist es zu verdanken, dass die Unfallverursacherin kurze Zeit später durch die Polizei an ihrer Wohnanschrift angetroffen und vernommen werden konnte.

Mehrere Schaufensterscheiben eingeworfen
Hattersheim am Main, Untertorstraße, Frankfurter Straße, Mittwoch, 31.05.2017, gegen 00:30 Uhr, Kurz nach Mitternacht wurde die Polizei in Hofheim am Mittwoch, 31.05.2017, darüber informiert, dass in Hattersheim mehrere Glasscheiben eingeworfen worden sein sollen. Augenscheinlich hatten unbekannte Vandalen die Glasfront einer Drogerie in der Untertorstraße und die Schaufensterscheiben eines Geschäftes in der Frankfurter Straße mit Steinen eingeworfen. Zeugen beschrieben die möglichen Täter als zwei Männer, zwischen 18 und 20 Jahren, die beide ca. 1,75 Meter groß gewesen sein sollen. Ein Täter habe eine kurze grüne Hose, einen schwarzen Pullover und ein dunkelschwarzes Basecap getragen. Der Zweite soll ein Oberteil der Marke "Hugo Boss" getragen haben. Hinweise zu den Verursachern werden unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen genommen.

Hochwertige Pkw gestohlen
Kriftel, Leibnizring, Richard-Wagner-Straße, Nacht zum 31.05.2017, In der Nacht zum Mittwoch, 31.05.2017, hatten es unbekannte Täter auf zwei hochwertige Pkw in Kriftel abgesehen. Die Autodiebe entwendeten im Leibnizring einen grauen Mercedes S500 mit dem amtlichen Kennzeichen MTK-VK919. In der Richard-Wagner-Straße musste der Besitzer eines BMW 750i, amtliches Kennzeichen MTK-QX750, feststellen, dass sein Auto am Mittwochmorgen spurlos verschwunden war. Hinweisgeber, die Angaben zur Tat oder zum Verbleib des Wagens machen können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Hofheim, Kommissariat 21/22, unter der Telefonnummer 06192 / 2079-0 in Verbindung zu setzen.

Erneuter Fahndungsaufruf nach Sachbeschädigungen an Kapelle
Kriftel, Auf der Hohlmauer, Mittwoch, 24.05.2017, 21:00 Uhr bis Samstag, 27.05.2017, 08:45 Uhr, Wie bereits am 29.05.2017 an dieser Stelle berichtet, kam es zwischen Mittwochabend, 24.05.2017, und Samstagmorgen, 27.05.2017, zu diversen Sachbeschädigungen an und in der Bonifatiuskapelle in Kriftel. Die Vandalen verursachten in diesem Zusammenhang mindestens 1.500 Euro Sachschaden. Unter anderem schmierten die bisher unbekannten Täter die Namen "Mosha, Chantal, Elena und Joana" an die Außenfassade. Die Hofheimer Polizei ermittelt jetzt, in welchem Zusammenhang diese Namen mit den Beschädigungen stehen könnten. Hinweisgeber, die Hinweise zu den Namen geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Hofheim, Rufnummer 06192 / 2079 -0, in Verbindung zu setzen


Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden