Trunkenheitsfahrt
B455 zw. Fischbach und Eppstein, Sa., 27.05.2017, 20:43 Uhr, Mit Hilfe einer aufmerksamen Verkehrsteilnehmerin gelang es der Polizei in Kelkheim am Samstagabend einer 45-jährigen Pkw-Fahrerin habhaft zu werden.

Die Frau war durch ihre besonders ungewöhnliche Fahrweise, insbesondere der reduzierten Geschwindigkeit und dem Fahren von "Schlangenlinien", aufgefallen.
Der während der Polizeikontrolle durchgeführt Atemalkoholwert erbrachte einen Wert von 1,7 Promille. Im Anschluss an die Kontrolle wurde bei der Fahrerin eine Blutentnahme durchgeführt, der Führerschein eingezogen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Drogen-Fahrt
Hattersheim, Sindlinger Str., Fr., 26.05.2017, 20:50 Uhr, Bei einer Verkehrskontrolle wurde gestern Abend ein 29-jähriger Transit-Fahrer angehalten, der sein Fahrzeug unter Einfluss von Marihuana führte. Im Fahrzeug konnten eine Kleinstmenge Drogen aufgefunden werden. Die Drogen wurden sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.

Randalierer unterwegs
Kelkheim-Fischbach, Altenhainer Str. / Fischbacher Str. / Hunsrückstr., Sa., 27.05.2017, 03:25 Uhr, Durch rohe Gewalt beschädigten unbekannte Randalierer in den frühen Morgenstunden mindestens sieben Pkw unterschiedlicher Hersteller in angrenzenden Straßen in Kelkheim. Hierbei wurden durch Schläge und/oder Tritte die Außenspiegel und der Lack von dort geparkten Fahrzeugen beschädigt. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen wird auf ca. EUR 3.000,-- beziffert.
Durch Zeugen konnten zwei Personen erkannt werden, die nach der Tat in Richtung Hornau rannten. Eine der Personen soll mit einer halblangen, beigefarbenen Hose und dunklem Kapuzenshirt bekleidet gewesen sein.
Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Kelkheim unter der Telefonnummer (06195) 6749-0 zu melden.

Verkehrsunfall mit Verletzter
Kelkheim, B8, 26.05.2017, 15:45 Uhr, Nach bisherigen Erkenntnissen kollidierten am Freitagnachmittag auf der Bundesstraße "B8" zwei Frauen mit Ihren Pkw. Den Schilderungen nach befuhr eine 58-jährige Triererin gerade die "B8" aus Hornau kommend in Richtung Liederbach. Hier verlor sie in einer Rechtskurve kurz vor der Unterführung der Bundesstraße "B519" die Kontrolle über ihren VW-UP, kam von der Fahrbahn ab und geriet in den Gegenverkehr. Eine 50-jährige Kelkheimerin, die zur gleichen Zeit mit ihrem Audi A4 in entgegengesetzter Richtung unterwegs war, kollidierte zwangsläufig mit ihr. Trotz der Schwere des Unfalls gab es nur zwei leicht verletzte Personen. Die Fahrerin aus Kelkheim und ihrer Mitfahrerin, eine 28-jährige Frankfurterin, erlitten einen Schock und klagten über die typischen Merkmale eines Halswirbelsäulensyndroms. Sie wurden vorsorglich von Rettungskräften in das nahegelegene Krankenhaus gebracht.
An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden im Wert von ca. 12.000 Euro. Das kleinere Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Durch den Unfall und die nachfolgende Unfallaufnahme mussten die Fahrbahnen der "B8" zwischen Liederbach und Kelkheim gesperrt und der Verkehr temporär über die Ausfahrt Königstein umgeleitet werden. Eine Rundfunkwarnmeldung wurde geschaltet.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Eschborn, Katharina-Paulus-Str. 2, So. 28.05.17 , 11:40 - 13:20 Uhr, Ein Audi-Fahrer parkte sein Fahrzeug auf dem Parkplatz des Fitnessstudios Elements. Als er nach etwa zwei Stunden zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er eine Beschädigung am vorderen Stoßfänger (rechts) fest. Die Schadenshöhe wird auf ca. EUR 1.500 geschätzt. Hinweise auf den Pkw liegen nicht vor.
Die Polizei Eschborn hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet, mögliche Zeugen oder Hinweisgeber sich unter der Rufnummer (06196) 9695-0 zu melden.

Lindenblütenfest in Kriftel
Das Lindenblütenfest war am Samstag, den 27.05.2017, bei besten Witterungsbedingungen gut besucht. Durch den Umstand, dass zeitgleich das DFB-Pokalfinale übertragen wurde, waren bis 22:00 Uhr überwiegend Familien mit Kindern anwesend. Hiernach kam es vereinzelt zumeist zu verbalen Streitigkeiten zwischen alkoholisierten Personen. Mit fortschreitender Uhrzeit füllte sich das Fest spürbar. In einem Fall führte die permanente Präsens der Einsatzkräfte dazu, dass eine aufkeimende Schlägerei zwischen zwei Personen unterbunden werden konnten. Nach entsprechendem Einschreiten konnte die Lage schnell deeskaliert und beruhigt werden. Die Musik wurde kurz nach Mitternacht beendet. Der Ausschank wurde zeitlich auf 01:00 Uhr geregelt. Gg. Waren alle Verkaufsstände um 01:30 Uhr vollständig geschlossen. Bis zu diesem Zeitpunkt kam es auf dem Gelände und im Umfeld zu keinen nennenswerten Vorkommnissen.

Langfinger randalieren auf Gartengrundstück
Schwalbach am Taunus, Wiesenweg, Dienstag, 23.05.2017, 10:00 Uhr bis Mittwoch, 24.05.2017, 14:00 Uhr, Zwischen Dienstagmorgen und Mittwochmittag drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine Kleingartenparzelle im Wiesenweg in Schwalbach ein, indem sie mehrere Holzlatten aus dem hölzernen Zugangstor herausbrachen. Anschließend beschädigten die Vandalen Blumenkübel und Spiegel und ließen Gartenmöbel im Wert von rund 100 Euro mitgehen. Darüber hinaus beläuft sich der Sachschaden auf mehrere Hundert Euro. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Ermittlungsgruppe der Eschborner Polizei, Rufnummer 06196 / 9695 - 0, in Verbindung zu setzen.

Beziehungsstreit löst Polizeieinsatz aus
Konrad-Adenauer-Ufer, Flörsheim am Main, Mittwoch, 24.05.2017, 17:40 Uhr, Am frühen Mittwochabend wurde der Polizei eine größere Auseinandersetzung im Bereich des Konrad-Adenauer-Ufers in Flörsheim gemeldet. Zugrunde lag dem Konflikt ein Beziehungsstreit zwischen einer 15-Jährigen aus Flörsheim und einem 18-Jährigen aus Flörsheim. Im weiteren Verlauf gerieten sowohl ein 18-jähriger Schlichter der Auseinandersetzung als auch der 20-jährige Bruder der 15-Jährigen zwischen die Fronten. Letztendlich wurden mehrere Personen leicht verletzt, wobei eine Person ambulant von einem Rettungswagen behandelt werden musste. Auf der Anfahrt zum Tatort kam es zwischen der 42-jährigen Mutter der 15-Jährigen und einem Streifenwagen zu einer leichten Berührung. Dabei verletzte sich die Fußgängerin und musste ärztlich behandelt werden. Gegen den 20-Jährigen Bruder wurde eine weitere Strafanzeige wegen Körperverletzung gefertigt, da er einen Polizeibeamten im Rahmen des Einsatzes getreten haben soll.

Zwei Polizeieinsätze während Feierlichkeiten
Hofheim am Taunus, Wildsachsen, Donnerstag, 25.05.2017, 17:00 Uhr bis 19:15 Uhr, Im Rahmen von Feierlichkeiten in Wildsachsen musste die Polizei am Donnerstag zweimal wegen vorausgegangenen Körperverletzungen anrücken. Zunächst wurde gegen 16:50 Uhr gemeldet, dass ein Mann einem anderen Feiernden mit einer Glasflasche geschlagen haben soll. Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung soll der Täter auch ein Tierabwehrspray gegen eine Personengruppe eingesetzt haben. Durch die Flasche und das Pfefferspray wurden zwei Personen leicht verletzt. Der stark alkoholisierte Täter wurde für weitere Maßnahmen zur Polizeistation nach Hofheim transportiert. Rund zwei Stunden später ereignete sich erneut eine Körperverletzung zwischen zwei Männern, in deren Verlauf der Geschädigte einen Faustschlag in sein Gesicht erhielt. Gegen den Schläger wird jetzt nicht nur wegen Körperverletzung, sondern auch wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt, da er sich mit Tritten gegen die Festnahme wehrte.


Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden