Schwerer Verkehrsunfall auf der A63
Alzey (ots) - Freitag, 12.05.2017, 11:50 Uhr Soeben kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der BAB A 63, am Autobahnkreuz Alzey, Fahrtrichtung Mainz. Nach ersten Erkenntnissen hat ein LKW die Leitplanke durchbrochen, ist umgestürzt und auf der Fahrbahn zum Liegen gekommen.

Polizei und Rettungskräfte sind vor Ort. Die Autobahn ist derzeit in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Näheres ist noch nicht bekannt. Wir werden nachberichten.

Personenkontrolle mit Festnahme
Mainz (ots) - Donnerstag, 11.05.2017, 18:56 Uhr Ein Anwohner des Paul-Gerhardt-Wegs meldete der Polizei eine Gruppe Jugendliche, welche im dortigen Park eine Bank beschädigen und ein Feuer machen würden. Die verständigte Streife konnte die fünfköpfige Gruppe (15 bis 20 Jahre alt) auf einem Fußweg antreffen. Bei der Personenkontrolle stellte sich heraus, dass gegen ein 15-Jährigen aus der Gruppe ein Haftbefehl bestand, dieser wurde vollstreckt. Die vier Begleiter mussten durch die eingesetzten Beamten daraufhin beruhigt werden, da sie die Maßnahme nicht nachvollziehen konnten und verließen anschließend die Örtlichkeit.

Kontrollstelle An der Krimm
Mainz (ots) - Donnerstag, 11.05.2017, 07:00 Uhr bis 08:30 Uhr Am Donnerstagmorgen wurde durch die Polizei erneut eine Kontrollstelle im Bereich K 18 / An der Krimm eingerichtet. Vor Ort machte sich eine Vertreterin der Medien sowie die Ortsvorsteherin von Mainz-Gonsenheim ein Bild von der Lage. Die Polizeibeamten mussten bei 14 Fahrzeugführern Verstöße wegen Überfahren der durchgezogenen Linie feststellen und ahndeten diese.

Mitarbeiter des Ordnungsamts beleidigt
Mainz (ots) - Donnerstag, 11.05.2017, 20:58 Uhr Im Rahmen eines Einsatzes wegen Ruhestörung wurden zwei Mitarbeiter des Rechts- und Ordnungsamt der Stadt Mainz mit herablassenden Worten beleidigt. Die verständigten Polizeibeamten konnten die Beschuldigten (44 und 49 Jahre) in einem Haus in der Kreyßigstraße antreffen. Die Männer waren alkoholisiert. Die Situation konnte beruhigt werden. Die Die Ermittlungen dauern an.

Schiedsrichter in den Rücken getreten
Mainz (ots) - Donnerstag, 11.05.2017, 21:21 Uhr In der Nachspielzeit eines Fußballspiels auf dem Sportplatz an der Albert-Schweitzer-Straße / Backhaushohl kam es am Donnerstagabend zu einer Körperverletzung. Der 23-jährige Torwart der Heimmannschaft, dem die Entscheidungen des 23-jährigen Schiedsrichters im Spielverlauf missfielen, verletzte diesen mit einem Tritt. Der Torwart trat den Schiedsrichter mit seinem Stollenschuh derart in den Rücken, dass der Unparteiische eine Verletzung in Höhe des Brustwirbels erlitt und mittels Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht werden musste.

Romanze im Internet war Betrug
Mainz (ots) - Donnerstag, 11.05.2017, 16:00 Uhr Eine 57-Jährige stand seit Januar 2017 über Facebook in Kontakt mit einem angeblichen US-Soldat, der angeblich in Syrien stationiert sei. Zwischen den beiden Chatpartnern entwickelte sich eine Beziehung. Im Verlauf dessen schrieb der "Soldat", dass er verletzt worden wäre und einen dreistelligen Geldbetrag für eine Operation benötigte. Die Frau tätigte diese Überweisung via Western Union und wurde kurze Zeit später durch den Facebook-Kontakt darüber aufgeklärt, dass er nicht echt sei.
Informationen mit Verhaltenshinweisen: Es handelt sich um einen Fall des sogenannten "Romance-Scamming", http://s.rlp.de/nXB


Polizeipräsidium Mainz